Sonntag, 29. April 2012

Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade, Nr. 18


Es ist wieder Sonntag, Zeit für die Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade 
von
 always-sunny!

In dieser 18. Runde zeige ich euch diesen Schnappschuss: 

  


Entstanden ist er im letzten Jahr, als im Nachbarort ein Zirkus gastierte. Die Tiere durften sich frei auf einer riesigen abgezäunten Wiese bewegen, welche sich in einem "Kessel" befunden hat. Und wenn ein Tier zu nah an den Hang kam, wurde es von dem Pfleger sofort zurückgerufen. Das war ein tolles Erlebnis, sicher auch für die Tiere, die oft nur Ketten kennen. 

So nah war ich einem Elefanten noch nie! 

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag. 


Freitag, 27. April 2012

Brandnooz Blogger Club und der "Französische Ziegenkäse"

Na, schon einmal Ziegenkäse probiert? Nein, dann entdecke jetzt die reichhaltige Vielfalt von Ziegenkäse aus Frankreich. 

Werde auch du Produkttester bei www.brandnooz.de und bewerbe dich vom 30.4. bis 13.5. 2012 und schon bald bekommst du vielleicht fünf leckere Sorten französischen Ziegenkäse direkt nach Hause geliefert! Aber selbst wenn du Ziegenkäse bereits kennst, bist du bei diesem Projekt genau richtig. Denn Ziegenkäse ist in seiner Form und in seinem Geschmack mit seinen Aromen total vielfältig. Es gibt über 100 verschiedenen Sorten!

Ob als milde, streichzarte Variante mit feinen Aromen, oder herzhaft und würzig, französischer Ziegenkäse wird immer beliebter, denn dank seiner Sortenvielfalt trifft er jeden Geschmack.  




Abwechslungsreich wie sein Geschmack sind auch seine Formen: Rollen, Pyramiden, Kegel, Stangen, Torten, Taler oder kleine Zylinder, alle haben eine eigene Entstehungsgeschichte, die seit Generationen überliefert wird.   







Auch in der Küche wird die Verwendung von Ziegenkäse immer beliebter. Ob Salat mit Französischem Ziegenkäse oder Tomaten, Auberginen, Zucchini, Spargel, Fleisch – sie alle schmecken hervorragend mit einer zarten Ziegenkäsekruste. Seine Wandlungsfähigkeit stellt Ziegenkäse auch bei Gratin, Risotto, Wraps und sogar Desserts unter Beweis. 


Mit einer langen Tradition und profundem „savoir faire“ in der Herstellung ist Frankreich das Ziegekäse-Land par excellence.  



Wenn Du französischen Ziegenkäse und seine vielfältige Verwendung in der Küche kennenlernen willst, lade Deine Freunde zu einem Kochabend ein. An Inspiration soll es nicht fehlen – stöbert gemeinsam durch die Palette an Ziegenkäse-Rezepten unter viveleziegenkaese.de. Oder ihr schaut euch direkt an, wie einfach die Gerichte zuzubereiten sind. Auf dem Youtube-Kanal „viveleziegenkaese“ stellt TV-Koch Carsten Dorhs seine Gerichte mit der besonderen Ziegenkäse-Note vor. Perfekt zum Mitmachen und Nachkochen! 

Und noch ein kleiner Tipp!
Solltest du dich für eine Verkostung entscheiden, dann beachte folgende Reihenfolge: Zu Beginn steht immer die mildeste Sorte, gefolgt von den reiferen Varianten, denn sonst sind die Geschmacksnerven für feinere Aromen nicht mehr aufnahmebereit. Mehr zur perfekten Ziegenkäseverkostung, Wissenswertes und Tipps erfahrt Ihr unter viveleziegenkaese.de.



Dienstag, 24. April 2012

T-Shirt-Parade, Runde Nr. 17


Und wieder eine neue Runde T-Shirt-Parade!

In Runde Nr. 17
der T-Shirt Parade vom
chaosweib, 
zeige ich euch dieses Shirt meiner Tochter: 



Auf dem Shirt ist der Spruch:
 "49 % Engel
51 % Zimtzicke" 
aufgedruckt. 


Sonntag, 22. April 2012

Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade, Nr. 17





In Runde Nr. 17 der Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade 
von
 always-sunny 
möchte ich diesen Schnappschuss hier zeigen: 
  

Glück, hatte dieses Schwein eher nicht, aber lecker war es dennoch. 

Ich wünsch euch einen schönen Sonntag. 


Freitag, 20. April 2012

ein letztes mal Eltern-Kind-Blogparade (vorerst) - Endverlosung und Aufgabe Nr. 14,

Eine haben wir noch, juchhu! 

 

Eben habe ich die 14. Aufgabe der Eltern-Kind-Blogparade der Testmama entdeckt; dabei ist nicht einmal Sonntag. Aber um so besser für mich. Wir haben das Abendessen hinter uns gebracht und die Kinder liegen   schon in ihren Betten und hören noch eine CD und Männe fröhnt seinem Hobby und verweilt in unserer örtlichen Feuerwehr, für mich heißt das: Feuer frei! Ungestörtes Tippen und Schreiben, Kommentieren und Lesen. 

Die letzte Aufgabe, innerhalb der Endverlosung heißt: “Rätsel, Regeln, Rituale”. 

1. Zum Thema Rätsel: 

Mit dieser Aufgabe hat uns die Testmama auch ein kleines Rätsel aufgegeben, denn hinter dem Mottobild versteckt sich ein tieferer Sinn. Oh weih, also ich gebe zu, im Rätsel raten war ich noch nie sehr gut, aber beschäftigen tut es mich dennoch. Wickie würde sich an der Nase reiben und eine Lösung parat haben. Schade dass das im wahren Leben nicht immer so funktioniert. Also, was soll uns wohl das (Verkehrs)-Regelbuch, ein Duschgel und ein Rätselbuch sagen? Mhhhh, -sicher stecke ich gedanklich schon wieder in einer Sackgasse- das Duschgel steht für tägliche Rituale und die anderen beiden Sachen für Regeln und Rätsel, vielleicht deutet das ganze ja auf eine Sprichwort hin, sowas in der Art wie: Das tägliche Streben nach Mehr, um sich nicht zu verirren oder der Weg ist das Ziel oder so. Naja, ich sagte ja schon, ich bin nicht sehr gut im Lösen von Rätseln, deshalb lasse ich dieses Themas links liegen und gehe geschwind zum nächsten Punkt über, nämlich: 

2. Regeln: 

Da haben wir schon so einige bei uns aufgestellt und teilweise auch wieder fallen lassen, aber das kennt ihr sicher alle. Feste Regeln sind aber nicht verkehrt, genauso wie kleine Aufgaben. So dachten wir beispielsweise, dass es doch gut wäre, wenn sich die Große ein wenig im Haushalt einbringen würde. Blumen gießen wäre doch da eine gute Sache. Aber nach der anfänglichen Überpflege, wurden meine Pflanzen dann auf Hydro gesetzt. Dann habe ich ihr ein Pflänzchen ins Kinderzimmer gestellt und seit dem läuft es mit der Blumenpflege auch ganz ohne Regel. An Einige wenige halten wir uns jedoch strickt. Beispielsweise diese hier: 
  • Beim Essen hat der Fernseher grundsätzlich Pause! 
  • Die Schuhe werden im Flur ausgezogen und auf ihren Matten abgestellt. 
  • Wenn jemand was zu erzählen hat, wird zugehört und nicht rein gequasselt. 
  • Im Bad wird nicht gerannt, gehupft und gesprungen. 
  • Bei Spazieren wird nur bis zur nächsten Ecke vorgelaufen. 
  • Wir hauen, kratzen und beißen uns nicht! -->In dieser Phase steckt meiner Kleiner gerade fest. 
  • Von der Straße wird nichts aufgehoben! Funktioniert aber leider nicht immer. 
  • Nach dem Zähneputzen wird nichts mehr gegessen und getrunken. 
  • Sag immer die Wahrheit. 
Je mehr ich darüber nachdenke, merke ich, dass wir doch einige Regeln aufgestellt haben, diese aber weniger als Regeln betrachten, sondern vielmehr als alltäglich und gegeben hinnehmen und genauso ist es auch mit dem letzten Thema. 

3. Rituale: 

Natürlich gehört da die tägliche Körperpflege dazu. Ganz wichtig bei uns ist da das Zubettgehritual. Bei meiner Großen vergeht kein Abend ohne ein Buch gelesen, ein Bild auf den Rücken gemalt und eine CD angehört zu haben; ich gebe zu, ein Ritual was sich durchaus auch mal in die Länge ziehen kann, aber dennoch von allen Beteiligten genossen wird. Das Einschlafritual meines kleinen Sohnemannes sieht so aus, dass er es sich auf Mamas Armen bequem macht und dann schön eindöst. Auch das ein Ritual was ich selbst auch sehr genieße. 

Feste und immer wieder gleich bleibende Abläufe gehören einfach dazu. Dabei achten wir aber auch darauf, dass wir den Tag nicht zu sehr durchstrukturieren. Platz für eigene Kreativität und Selbstverwirklichung sollte da auch noch bleiben. Aber ein wenig Organisation schadet sicher nicht und verhindert das Wiederfinden im Chaos und Durcheinander.

Vorstellen möchte ich euch noch Grasi, das neueste Bastelwerk meiner Tochter. Auch Grasi unterstützt, dass alle Blumen im Haus ordentlich gegossen werden. 


Huch, unser Grasi hat sich schlafen gelegt ;). Eine ausgeklügelte Verknotung sorgt dafür, dass er auch 4 Beine hat. 















Dienstag, 17. April 2012

T-Shirt-Parade, Runde Nr. 16

In der magischen Runde Nr. 16
der T-Shirt Parade vom
chaosweib,
welche am 16.04. eingeläutet wurde,
zeige ich euch nun das 16. Shirt.

Es ist von meinem Partner und er besitzt es erst seit kurzem. 


Spruch: "Schmeiß den Grill an wir müssen Fett verbrennen"


Sonntag, 15. April 2012

Spiele-Blogparade, Ankündigungsartikel




Spielen, wer macht das nicht gerne??? 



Egal ob Brettspiele, Gesellschaftsspiele, Kartenspiele... Spiele spielen macht einfach rießigen Spaß und den erhoffe ich mir auch in dieser Parade, nämlich der Spiele-Blogparade von Vore. Im Austausch mit vielen Anderen möchte ich viel über sinn- und unsinniges Spiel(zeug) erfahren. Auch Eltern mit Kindern jeden Alters sind herzlich eingeladen.

Ich möchte teilnehmen und wenn du einen Blog oder eine Internetseite hast, dann bist auch du herzlich eingeladen, an der Parade teilzunehmen.

Am 06.05.2012 geht es los. Dann wird es immer Sonntags aller 14 Tage gegen 18 Uhr eine Aufgabe geben, welche dann beantwortet werden muss. Im Laufe der Parade wird es natürlich auch Gewinner geben, im Moment laufen die Gespräche mit den Sponsoren. 

Ich bin schon sehr gespannt und freue mich.

LG Romy 

Sonntags-(Schnapp)-Schuss; Nr. 16



In Runde Nr. 16 der Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade
von
 always-sunny 
möchte ich euch einen Schnappschuss von unserem Osterausflug zeigen, nämlich den Ausblick von der Dachterrasse des Mietshauses meines Bruders:  


Ich denke, es ist nicht schwer zu erraten, wo wir waren, oder?

Meine Kinder waren auch schwer begeistert, denn auf der Dachterrasse war auch eine Schaukel befestigt und über den Dächern der Hauptstadt zu schaukeln ist schon was ganz besonderes, vor allem wenn man vom Lande kommt. 




Ich wünsch euch einen schönen Sonntag. 


Samstag, 14. April 2012

Lindt weiße Schokoladentafeln



Über die Facebook-Fanpage von Lindt hatte ich vor einigen Wochen das riesige Glück und habe eines von insgesamt 50 Testpaketen gewonnen. 


Es hatte einige Zeit gedauert bis das Paket bei mir angekommen war, aber irgendwann hatte es den Weg doch noch zu mir gefunden. An dieser Stelle möchte ich dem Kundenservice ein dickes Lob aussprechen, denn es wurde immer ganz schnell auf die entsprechenden Anfragen geantwortet. 




Das heiß ersehnte Paket wurde sofort geöffnet. Darin befanden sich insgesamt 6 weiße Schokoladentafeln,  
  • je 2x Haselnuss-Nougat 
  • je 2x Mandel-Nougat 
  • je 2x Orange-Trüffel sowie 
  • ein Magazin "Lindt Chocoladenseiten" mit Rezepten, Basteltipps und bunten Osterprodukten.
Eine Tafel beinhaltet 100 g feinster Schokolade. 

Natürlich wurde die erste Tafel sofort geöffnet und mit der ganzen Familie probiert. 


                          



              



           Die Sorten sind alle 
super lecker!

                                       






Hergestellt aus feinster Kakaobutter sind die weißen Tafelschokoladen ein wahrhafter Genuss für jung und alt. Schön cremige und zart schmelzende weiße Schokolade, gepaart mit 
knusprigen Waffelstücken und cremigen Haselnuss-Nougat; 

cremigen Mandel-Nougat oder edlem Orangen-Trüffel, sehr lecker. 


Vor allem Orange-Trüffel ist mal etwas anderes und gefällt uns vom Neuigkeitswert her besonders gut. 



Natürlich sind die Tafelschokoladen hübsch und edel verpackt und deuten schon vom äußeren her auf ein hochwertiges Produkt. 



Für uns besteht hier absolute Nachkaufgefahr! 



Hier noch die Inhaltsstoffe: 

Gefüllte weiße Schokolade mit Nougat (44%) und Waffelstückchen (1%)
Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Haselnüsse (14%), Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Butterreinfett, Kakaomasse, Weizenmehl, Emulgator: Sojalecithin, Aromen, pflanzliches Fett, Karamellzuckersirup.
Kann Spuren von Mandeln enthalten.

Gefüllte weiße Schokolade mit Nougat (44%) und Waffelstückchen (1%)
Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Haselnüsse (14%), Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Butterreinfett, Kakaomasse, Weizenmehl, Emulgator: Sojalecithin, Aromen, pflanzliches Fett, Karamellzuckersirup.
Kann Spuren von Mandeln enthalten.

Gefüllte weiße Schokolade mit Orangen-Trüffel (45%)
Zutaten: Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Butterreinfett, Sahnepulver, Magermilchpulver, Emulgator: Sojalecithin, Orangenöl, Aroma.
Kann Spuren von Haselnüssen und Mandeln enthalten.
Quelle: www.lindt-shop.de



Vielen Dank für diese leckere Testmöglichkeit!


















Freitag, 13. April 2012

Power & Pure Multi-Aktiv Reiniger von Sagrotan


Über Konsumgöttinnen habe ich unter weiteren 2999 Testern die Möglichkeit, eine Flasche Sagrotan Power & Pure Multi-Aktiv Reiniger mit Aktiv-Sauerstoff zu testen. 

Über die Zusage an dem Test habe ich mich riesig gefreut. Wer Kinder hat, weiß genau warum! 

Überall lauern Gefahren vor nicht sichtbaren Bakterien über die man sich mit gefährlichen Krankheiten anstecken kann. Kinder kennen einfach keine Gefahren, Ängste und Ekel. Und so spielt auch mein Kleiner in unbeobachteten Momenten zu gerne mit der Klobürste herum und jedesmal wenn ich ihn dabei ertappe, frage ich mich, ob er das unbeschadet überstehen wird. 

Gegen einige der gefährlichen Bakterien kann man zwar etwas unternehmen, aber bisher funktionierte das eigentlich nur, wenn man scharfe und aggressive Reiniger verwendet hat. Das ist aber, wenn Kleinkinder im Haus sind, ebenfalls sehr schwierig. Schon alleine wenn ich daran denke, wie lange und unangenehm diese Mittel nach riechen, einfach ein Unding! 

Der neue Multi-Aktiv Reiniger Power & Pure von Sagrotan kann da gut Abhilfe schaffen. 

Es wird versprochen, dass er 99,9 % der Bakterien noch besser entfernt. Dabei kann man ihn nicht nur im Bad anwenden, sondern im gesamten Haushalt, sogar in der Küche, denn er ist ohne aggressive chemische Substanzen. Damit kann man den Gummihandschuhen getrost Adieu sagen. Dieser Reiniger wirkt anti-bakteriell ohne Verzicht auf Reinigungsleistung. Er wirkt gegen Fette und Eingebranntes, genauso wie gegen Kalk und hinterlässt dabei nichts, als einen angenehmen frischen Duft. 

Die Anwendung ist ganz einfach. 

1. Den Reiniger auf der zu reinigenden Fläche aufsprühen, 
2. einwirken lassen, 
3. nachwischen, 
4. fertig! 

Der Reiniger enthält Aktiv-Sauerstoff-Bläschen, die tief in den Schmutz eindringen und ihn auflösen. Nach der Anwendung zerfällt der Aktiv-Sauerstoff in Wasser und Sauerstoff, damit bleiben keine aggressiven Rückstände auf den gereinigten Flächen zurück. 

Und da in der Kita meiner Kinder gerade wieder einmal vermehrt Magen-Darm-Infekte aufgetreten sind, 
habe ich den Reiniger auch gleich zur Anwendung kommen lassen und Türen, Griffe, Lichtschalter etc. gereinigt. 



Bei der Anwendung hat mich der Duft überrascht, der ist tatsächlich viel besser als bei üblichen Reinigern, so gar nicht aggressiv, einfach frisch und recht angenehm. 


Von der Konsistenz des Reinigers bin ich jedoch etwas enttäuscht. Wenn man ihn aufsprüht, schäumt er zwar ein wenig auf, aber der Schaum ist nicht haftend, er läuft sofort weg, was vielleicht daran liegt, dass er sich eben auch in den Bestandteil Wasser auflöst und Wasser ist nun mal nicht haftend. 

Schaut mal, wie der Reiniger davon rennt: 




Aber und das finde ich ist das worauf es an kommt: 

In Punkto Reinigungsleistung bin ich doch sehr begeistert von dem Produkt. Ich habe ihn auf vielen Oberflächen wie Glas, Spiegel oder Boden angewendet, genauso wie an Waschtischarmaturen, Türen- und Türendrückern und alles wurde streifenfrei sauber. Außerdem habe ich ihn an der Schutzabdeckung unseres Abflusses in der Dusche ausprobiert. Hier setzen sich besonders gerne Seifenrückstände, Fette, Schmutz und andere Substanzen ab. Bei der Reinigung habe ich mich immer sehr schwer getan, doch nicht mit dem Multi-Aktiv Reiniger von Sagrotan. Ich habe ihn aufgesprüht, ein wenig einwirken lassen und dann mit einem Lappen drüber gewischt und war begeistert, wie einfach es ging und wie schön sauber dieser Deckel wurde.







Power & Pure Multi-aktiv Reiniger von Sagrotan - Einer für alles! 


Von diesem Reiniger gibt es auch einen speziellen Badreiniger.





Vielen Dank für diese Testmöglichkeit! 




Mittwoch, 11. April 2012

Eltern-Kind-Blogparade, Aufgabe Nr. 13




Ui, ui, ui, nun aber flott, nicht dass ich zur vorerst letzten Aufgabe der Eltern-Kind-Blogparade der Testmama noch zu spät komme ;) 

Mit Wehmut blicke ich zurück, denn mit Aufgabe Nr. 13, welche unter dem Thema: "Vorschau und Rückblick" steht, endet die Parade.  Das Thema "Vorschau und Rückblick" ist ein zwei geteiltes Thema. 


1. Vorschau und Rückblick - Kinder:

Hier möchte die Testmama wissen, ob ich im Rückblick etwas anders machen würde, wenn ich an meine Kinder denke? Dazu kann ich nur sagen: Mit Nichten! 

Ich bin absolut zufrieden mit meinen Beiden. Natürlich gibt es Situationen wo man sie am liebsten ohne Rückfahrschein auf den Mond schießen könnte, aber die gibt es doch sicher überall. Nein, so wie es ist, so ist es völlig in Ordnung und wir, also Mutter und Vater, sind sehr stolz auf unsere Kinder. 

Den Altersabstand von ca. 2,5 Jahren finde ich optimal und mit der Namensauswahl sind wir absolut zufrieden. Für unsere Kinder wollten wir keine gewöhnlichen Namen. Keinen, den es hier im Ort schon mal gegeben hat. Wir wissen ja alle, dass man sich dann schnell zum Vergleichen hinreißen lässt, ja wir haben eine gute Wahl getroffen.  

Beide Kinder spielen sehr schön miteinander und sie lernen auch gut voneinander. Als Jamie geboren wurde, legte Coralie ihre Nuckel mit der Begründung weg, sie sei ja jetzt ein großes Mädchen. Mit seiner Geburt hatte sie einen absoluten Entwicklungsschritt hingelegt und Jamie, der hat nun in Coralie den perfekten Lehrmeister für Ulk und Schabernack gefunden.

Für die Zukunft wünsche ich meinen Beiden nur das Beste, vor allem aber Gesundheit, es gibt so viele böse Krankheiten und ich hoffe sehr sie bleiben davor verschont. Ich hoffe, dass sie mit der Umstellung vom Kindergarten in die Schule sehr gut zurecht kommen und auch vernünftige und wenigstens mittelmäßig gute Schüler werden. 

Ich hoffe, dass sie sich von uns gut durchs Leben lenken lassen, zumindest solang, bis sie es selbst in die Hände nehmen können. 

2. Vorschau - und Rückblick Eltern-Kind-Blogparade:

Also am Besten fand ich, wie sich die liebe Testmama Woche für Woche um die Parade gekümmert hat und dabei so super vom Testpapa unterstützt wurde. Ich habe zwar an jeder Aufgabe teilgenommen, habe es aber nicht immer geschafft zu kommentieren und weil die Kerstin ja nun wirklich so gut wie jeden Beitrag gelesen und kommentiert, die Aufgaben ausgearbeitet, die Verlosung übernommen, mit den Sponsoren Akquise betrieben und auf ganz viel Zeit mit ihrer Familie verzichtet hat, gebührt ihr mein Respekt und Dank. Liebe Kerstin, du hast das ganz toll gemacht. 

Sehr gut gefielen mir die kleinen Extras in den Aufgaben, in denen es galt, bestimmte Wörter im Text einzubauen, so wie in dieser Runde mit den Wörtern Wehmut und Vater. Die Aufgaben waren sehr vielfältig und kreativ. Wir haben gebastelt, gedichtet und gereimt. Im Grunde waren alle Aufgaben und Themen interessant und schön. Ich fand es sehr interessant hinter die Fassade von anderen Familien schauen zu können und auch die verschiedensten Meinungen zu erfahren. 

Bekanntlich gehört ja zu jedem Ende auch immer ein Anfang und auch dieses Ende ist der Anfang zu etwas gutem, denn die Parade wird auch in Zukunft weitergeführt werden, dann aber monatlich, was ich sehr begrüße. Die Themen sind doch immer sehr umfassend und so hat man einfach mehr Zeit zum lesen und kommentieren. 

Im Laufe dieser Parade habe ich auch tolle Preise gewonnen. Der 50,00 € Gutschein von Windeln.de, ist schon längst ausgegeben und die LED Lichter von Kiddy sind einfach super. -Vielen Dank- 

Dienstag, 10. April 2012

Antistress Relaxing Drink



Über eine Facebook-Aktion der Antistress Food an Drink GmbH darf ich den Antistress-Relaxing-Drink in der Geschmacksrichtung Lavendel probieren.


Für diese Testmöglichkeit möchte ich mich ganz herzlich bedanken. 

Die Flasche und der Inhalt sehen zwar sehr schön aus, erinnern mich aber doch mehr an ein Duftkerzen-Öl oder einen Badezusatz.

Dennoch setze ich große Erwartungen in das Produkt, denn in Stress gerate ich schon das ein oder andere mal. 

Ich lehne mich also nach einem ereignisreichen Tag entspannt in meinem Sessel zurück, nehme mir eine Zeitschrift zur Hand sowie die gut gekühlte Flasche Antistress Lavendel, schüttel die Flasche, schraube sie auf und rieche zunächst erst einmal am Inhalt der Flasche. Dabei stelle ich fest, dass mir der Geruch nicht unbedingt zusagt. Aber von Aussehen und Geruch lasse ich mich nicht beeindrucken und koste. Leider muss ich aber sagen, dass ich mit Antistress Lavendel so gar nicht entspannen kann. Die Mundwinkel ziehen sich nach unten und die Augenlider ziehen sich zusammen, von Entspannung leider, leider keine Spur... 

Für die Entspannung soll der Inhaltsstoff Lactium, beim Verzehr von mindestens einer Flasche pro Tag, sorgen. Dabei handelt es sich um ein Milcheiweiß. Es mäßigt die erhöhte Anspannung bei Stress. 
Außerdem beinhaltet diese Sorte Lavendel-Extrakte, Fruchtzucker, Melisse, B-Vitamine und Weißdorn. 

Als weitere Sorten gibt es noch Brennessel und Zirbe.

Ein 6er Pack zu je 0,33 Liter in der praktischen PET-Flasche kostet im Online-Shop von Antistress 11,42 € inkl. Steuer zzgl. Pfand. 



Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade, Nr. 15




Runde Nr. 15 der Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade
von
 always-sunny 
läuft schon seit 2 Tagen. 



Zeit für mich, euch einen verspäteten Ostergruß zu senden. 


Wir hatten uns mal für 2 Tage verdünnisiert und deshalb ist es mir erst jetzt möglich euch frohe Ostern zu wünschen. Aber, besser spät als nie, oder? 


Montag, 9. April 2012

T-Shirt Parade - Shirt No. 15


In Runde Nr. 15
der T-Shirt Parade vom
chaosweib
zeige ich euch nun das Shirt meiner Tochter,
welches ich euch bereits hier: 
http://unsere-testberichte-ecke.blogspot.de/2012/02/t-shirt-parade-shirt-6.html
als Gegenstück zum Shirt meines Sohnes
versprochen hatte: 

"Tausche Bruder gegen Pony" 


Auch wenn der Eine ohne den Anderen nicht kann, sind die Sprüche ab und an schon passend.




Donnerstag, 5. April 2012

Nivea color protect Shampoo und Pflegespülung



Aus dem Hause Beiersdorf erhielt ich eine Flasche des Nivea Farbschutz Shampoos color protect sowie eine Flasche Farbschutzspülung color  protect für coloriertes oder gesträhntes Haar.  


Dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken.





Die color protect Serie verstärkt die Farbintensität, schützt die Haarfarbe vor Verblassen und versorgt das Haar mit intensiver Pflege für geschmeidiges glänzendes Haar.

Die Serie wird wird ergänzt durch eine Sprühpflege, eine Intensivkur, Styling Mousse sowie Stylingspray.




Das Shampoo:

Das Shampoo befindet sich in einer schönen länglich blauen 250 ml-Kunsstoffflasche. Die rote Verschlussklappe ist ein Hingucker! Wenn sich die Flasche leert, kann man sie auch mal über Kopf stellen, damit alles schön in der Flasche zusammen laufen kann. 

Das Shampoo selbst ist von der Konsistenz her recht dünnflüssig und läuft mühelos aus der Flache heraus. Es lässt sich gut im Haar verteilen und schäumt. Außerdem riecht es sehr gut, fruchtig frisch, das liegt an den Granatapfel-Extrakten. 

Anwendung:
Es wird einfach ins feuchte Haar einmassiert und dann direkt wieder ausgespült. 
Was ich mag: Das Shampoo geht, der Duft bleibt! 


Es ist sehr ergiebig.  


Es pflegt mein Haar und meine Farbe.

Es verfügt über einen UV-Filter.  



Inhaltsstoffe:
Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Disodium PEG-5 Laurylcitrate Sulfosuccinate, Sodium Chloride, PEG-3 Distearate, Simmondsia Chinensis Oil, Aloe Barbadensis Gel, Cholesteryl Oleyl Carbonate, Cholesteryl Nonanoate, Cholesteryl Chloride, Benzophenone-4, Oryzanol, Polyquaternium-10, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Glycerin, Sodium Benzoate, Sodium Salicylate, Citric Acid, Linalool, Benzyl Alcohol, Parfum



Die Pflegespülung:


Auch die Pflegespülung befindet sich in einer schönen blauen Kunststoffflasche mit rotem Klippverschluss, die über Kopf steht. Sie ist nicht ganz so hoch wie die Shampooflasche, beinhaltet auch nur 200 ml. 

Die Pflegespülung riecht ebenfalls fruchtig frisch, auch hier sind Granatapfel-Extrakte enthalten. Meines Erachtens nach könnte sie jedoch noch ein wenig dünner von der Konsistenz sein. Dennoch lässt sie sich gut im Haar verteilen. 


Anwendung: 
Die Pflegespülung wird nach der Haarwäsche ins feuchte Haar einmassiert und anschließend gut ausgespült. 

Es schützt und pflegt mein Haar, ohne es zu beschweren. Das Haar fühlt sich geschmeidig an und hat sich gut durchkämmen lassen. 

Verfügt über einen UV-Filter. 


Inhaltsstoffe:
Aqua, Stearyl Alcohol, Dimethicone, Cetyl Alcohol, Stearamidopropyl Dimethylamine, Simmondsia Chinensis Oil, Aloe Barbadensis Gel, Cholesteryl Oleyl Carbonate, Cholesteryl Nonanoate, Cholesteryl Chloride, Benzophenone-4, Oryzanol, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Cocamidopropyl Betaine, Coco Betaine, C12-15 Pareth-3, Lactic Acid, Sodium Chloride, Methylparaben, Propylparaben, Phenoxyethanol, Linalool, Benzyl Alcohol, Limonene, Parfum


persönliches Fazit: 
Beide Produkte kosten regulär im Online-Shop von Rossmann 1,95 €.
Beide Produkte brennen nicht in den Augen. 
Auch habe ich beide Produkte gut vertragen, kein jucken, kein kratzen. 
Es pflegt und schützt mein Haar optimal. 
Das es die Farbintensität gar noch verstärkt kann ich jetzt nicht unbedingt bestätigen, deswegen sind es aber dennoch gute Produkte, denn es zieht die Farbe auch nicht aus den Haaren heraus, weshalb man schon länger Freude an Coloration oder Strähnchen haben kann. Von der Preis-/Leistung her bin ich überzeugt.


Mittwoch, 4. April 2012

Meridol Halitosis - Täglicher Schutz und langanhaltend frischer Atem

Sicher hat ein jeder von euch schon einmal Bekanntschaft mit schlechten Gerüchen aus dem Mund gemacht. Wenn auch nicht bei sich selbst, dann sicherlich bei Dritten. Und wem es selbst schon einmal passiert sein sollte, der fand das sicher sehr unangenehm. 

Einen wirksamen Schutz gegen die Ursachen von Mundgeruch bietet das Zahnpflegesystem von Meridol Halitosis

Dieses besteht aus einem Zahn- & Zungen-Gel, Zahnbürste, Zungenreiniger und Mundspülung. Es ist zur täglichen Reinigung der Zähne und der Zunge geeignet. 

Testen durfte ich das ganze System über Bild der Frau und möchte mich ganz herzlich für das tolle Testpaket bedanken. 

Mit diesem System kann man schlechten Gerüchen tatsächlich Ade sagen. 


Die Zahnbürste:
Sie entfernt effizient bakteriellen Plaque. 

Sie verfügt über mikrofeine Borstenenden und Polierkelchen zur gründlichen Reinigung von Zähnen und Zahnfleisch. 

Auf der Rückseite des Bürstenkopfes ist ein Noppenfeld, welches die Zunge sowie und den Wangenbereich optimal reinigt. 

Die Bürste liegt angenehm in der Hand. Dafür sorgt der breite Griff und ein breiter Daumenstopp. 


Das Zahn- & Zungengel:
Es neutralisiert geruchsaktive Substanzen in der Mundhöhle und bekämpft die Ursachen von Mundgeruch.  Die Wirksamkeit wurde klinisch belegt. 

Das Gel selbst besticht durch seine blaue Farbe. Es ist nicht zu scharf im Mund und schäumt angenehm. Es ist geeignet für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. 


Der Zungenreiniger:
Der Zungenreiniger ist extra flach. An ihm befinden sich Noppen und Lamellen. Er wird 2-seitig angewendet. 

Zunächst gibt man einen kleinen Klecks Zahn- & Zungen-Gel auf die Noppen der Seite ohne schräg stehender Lamellen und putzt damit die Zunge. Anschließend verwendet man die andere Seite des Zungenreinigers und zieht den Zungenbelag mit der Schaberkante sanft von hinten nach vorne ab. Kurz mit Wasser ausspülen, fertig.

Also ich muss ja zugeben, die Reinigung der Zunge vernachlässige ich immer ein wenig und ich kann mich auch nur schwer daran gewöhnen, was daran liegt, dass sich bei der Anwendung das Kribbeln auf der Zunge mit einem Würgegefühl vermischt; aber Übung macht natürlich den Meister und man kann sich daran  gewöhnen.   


Die Mundspülung:
Die Mundspülung schützt wirksam vor Mundgeruch. 

Die verfügt über einen 3fach-Wirkmechanismus gegen geruchsaktive Bakterien auf der Zunge und im gesamten Mundraum und sorgt für ein langanhaltendes frisches Mundgefühl. Es beinhaltetet keinen Alkohol. 

Es wird empfohlen, den Mund ein- bis zweimal täglich mit 15 ml unverdünnt 60 sec. lang auszuspülen. Die Lösung sollte nicht verschluckt werden und darf deshalb erst ab 6 Jahren angewendet werden, wenn man das Mundspülen beherscht. Es soll nicht nachgespült werden. 

Die Lösung selbst sieht auch wieder schön blau aus. Ich empfinde sie als mild. 


Alles in Allem ein gelungenes System, das mir wirklich ein gutes Mundgefühl gibt. 





Dienstag, 3. April 2012

Darf´s mal ein bisschen crazy sein? Originelle Geschenkideen von Monsterzeug

Du bist zu einer Feierlichkeit eingeladen und hast keine Idee, was du schenken kannst? Dann bist du bei diesem Onlineshop



Bildquelle: http://www.monsterzeug.de


genau richtig.

Bei MonsterZeug findest du tolle Geschenkideen, egal ob zur Hochzeit, zum Geburtstag, zum Muttertag, zu Weihnachten, Geschenke zu Valentinstag, verrückt oder crazy, romantisch, originell oder lustig, hier findest du garantiert etwas passendes. 

Die Geschenkideen selbst sind in verschiedenen Reitern vorsortiert, das macht den Shop sehr übersichtlich. Du kannst nach dem Anlass suchen, oder nach Geschenken für Männer, für Frauen, für Eltern, für Kunden. 




Jedenfalls bin ich bei diesem Shop auf eine Geschenkflasche mit Hohlraum aufmerksam geworden.  



Kennst du das nicht auch!? Du möchtest einen Gutschein oder auch einfach mal nur Geld verschenken, hast aber keine Idee wie du dein Geschenk schön präsentieren kannst? Da kam mir diese Flasche genau recht. 

Einfach den Gutschein zusammengerollt in den dafür vorgesehenen Hohlraum vom Glasboden her einführen und mit dem vorgesehenen Deckel verschließen. Dann von oben eine X-beliebige Flüssigkeit wie Öl, Wein, Likör, Badeschaum oder Seife einfüllen, mit einem Glitzerstift noch eine persönliche Grußbotschaft aufschreiben und fertig ist dein Geschenk. Schön in Folie verpacken, oder einfach nur ein Geschenkband herum gewickelt, ein Hingucker für jeden. Die Flasche eignet sich auch zum Befüllen mit kleinen Muschel- oder Buchstabennudeln, Sand oder Perlen. Oder wie wäre es mit Mini-Smarties?  Deinen Ideen sind fast keine Grenzen gesetzt, wäre da nicht die räumliche Begrenzung innerhalb der Flasche. 

                                                                                                  Bildquelle: http://www.monsterzeug.de

Die Glasflasche ist 34 cm hoch und kann mit 400 ml Flüssigkeit befüllt werden. Geliefert wird sie mit dem oberen Kunststoffkorken sowie dem unteren Verschluss, damit auch alles sicher aufbewahrt ist. 

Die Flasche kostet im Shop 19,95 € inkl. Steuer exkl. Versand. M. E. nach ein wenig zu teuer, aber sie ist hochwertig und sauber verarbeitet und wirkt auch sehr edel.  

Sie war auch sehr sicher verpackt, damit durch den Versand nichts kaputt geht.

Vielen Dank für diese Testmöglichkeit, die mir ermöglicht wurde im Rahmen eines Projektes über die "Testladies".

T-Shirt-Parade, #14


Meine Güte, schon wieder ist eine Woche vorbei. In Runde Nr. 14 der T-Shirt Parade vom 
chaosweib 
zeige ich euch dieses Shirt vom Sohnemann:


Eigentlich mag ich ja so Piraten- und Totenkopfzeug nicht unbedingt, aber dieses Shirt fand ich doch irgendwie fetzig ;)  
Bin schon ganz gespannt auf eure Shirts der Woche.