Freitag, 20. April 2012

ein letztes mal Eltern-Kind-Blogparade (vorerst) - Endverlosung und Aufgabe Nr. 14,

Eine haben wir noch, juchhu! 

 

Eben habe ich die 14. Aufgabe der Eltern-Kind-Blogparade der Testmama entdeckt; dabei ist nicht einmal Sonntag. Aber um so besser für mich. Wir haben das Abendessen hinter uns gebracht und die Kinder liegen   schon in ihren Betten und hören noch eine CD und Männe fröhnt seinem Hobby und verweilt in unserer örtlichen Feuerwehr, für mich heißt das: Feuer frei! Ungestörtes Tippen und Schreiben, Kommentieren und Lesen. 

Die letzte Aufgabe, innerhalb der Endverlosung heißt: “Rätsel, Regeln, Rituale”. 

1. Zum Thema Rätsel: 

Mit dieser Aufgabe hat uns die Testmama auch ein kleines Rätsel aufgegeben, denn hinter dem Mottobild versteckt sich ein tieferer Sinn. Oh weih, also ich gebe zu, im Rätsel raten war ich noch nie sehr gut, aber beschäftigen tut es mich dennoch. Wickie würde sich an der Nase reiben und eine Lösung parat haben. Schade dass das im wahren Leben nicht immer so funktioniert. Also, was soll uns wohl das (Verkehrs)-Regelbuch, ein Duschgel und ein Rätselbuch sagen? Mhhhh, -sicher stecke ich gedanklich schon wieder in einer Sackgasse- das Duschgel steht für tägliche Rituale und die anderen beiden Sachen für Regeln und Rätsel, vielleicht deutet das ganze ja auf eine Sprichwort hin, sowas in der Art wie: Das tägliche Streben nach Mehr, um sich nicht zu verirren oder der Weg ist das Ziel oder so. Naja, ich sagte ja schon, ich bin nicht sehr gut im Lösen von Rätseln, deshalb lasse ich dieses Themas links liegen und gehe geschwind zum nächsten Punkt über, nämlich: 

2. Regeln: 

Da haben wir schon so einige bei uns aufgestellt und teilweise auch wieder fallen lassen, aber das kennt ihr sicher alle. Feste Regeln sind aber nicht verkehrt, genauso wie kleine Aufgaben. So dachten wir beispielsweise, dass es doch gut wäre, wenn sich die Große ein wenig im Haushalt einbringen würde. Blumen gießen wäre doch da eine gute Sache. Aber nach der anfänglichen Überpflege, wurden meine Pflanzen dann auf Hydro gesetzt. Dann habe ich ihr ein Pflänzchen ins Kinderzimmer gestellt und seit dem läuft es mit der Blumenpflege auch ganz ohne Regel. An Einige wenige halten wir uns jedoch strickt. Beispielsweise diese hier: 
  • Beim Essen hat der Fernseher grundsätzlich Pause! 
  • Die Schuhe werden im Flur ausgezogen und auf ihren Matten abgestellt. 
  • Wenn jemand was zu erzählen hat, wird zugehört und nicht rein gequasselt. 
  • Im Bad wird nicht gerannt, gehupft und gesprungen. 
  • Bei Spazieren wird nur bis zur nächsten Ecke vorgelaufen. 
  • Wir hauen, kratzen und beißen uns nicht! -->In dieser Phase steckt meiner Kleiner gerade fest. 
  • Von der Straße wird nichts aufgehoben! Funktioniert aber leider nicht immer. 
  • Nach dem Zähneputzen wird nichts mehr gegessen und getrunken. 
  • Sag immer die Wahrheit. 
Je mehr ich darüber nachdenke, merke ich, dass wir doch einige Regeln aufgestellt haben, diese aber weniger als Regeln betrachten, sondern vielmehr als alltäglich und gegeben hinnehmen und genauso ist es auch mit dem letzten Thema. 

3. Rituale: 

Natürlich gehört da die tägliche Körperpflege dazu. Ganz wichtig bei uns ist da das Zubettgehritual. Bei meiner Großen vergeht kein Abend ohne ein Buch gelesen, ein Bild auf den Rücken gemalt und eine CD angehört zu haben; ich gebe zu, ein Ritual was sich durchaus auch mal in die Länge ziehen kann, aber dennoch von allen Beteiligten genossen wird. Das Einschlafritual meines kleinen Sohnemannes sieht so aus, dass er es sich auf Mamas Armen bequem macht und dann schön eindöst. Auch das ein Ritual was ich selbst auch sehr genieße. 

Feste und immer wieder gleich bleibende Abläufe gehören einfach dazu. Dabei achten wir aber auch darauf, dass wir den Tag nicht zu sehr durchstrukturieren. Platz für eigene Kreativität und Selbstverwirklichung sollte da auch noch bleiben. Aber ein wenig Organisation schadet sicher nicht und verhindert das Wiederfinden im Chaos und Durcheinander.

Vorstellen möchte ich euch noch Grasi, das neueste Bastelwerk meiner Tochter. Auch Grasi unterstützt, dass alle Blumen im Haus ordentlich gegossen werden. 


Huch, unser Grasi hat sich schlafen gelegt ;). Eine ausgeklügelte Verknotung sorgt dafür, dass er auch 4 Beine hat. 















Kommentare:

  1. Ohne Buch und CD geht geht hier auch keine Abend zu Ende bei der Großen *g*

    LG Maike

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Einschlafritual - kommt mir bekannt vor ;)))

    AntwortenLöschen
  3. Das sind auch Regeln die ich/wir wichtig finden und so ein Grasi hatten unsere beiden auch immer zur Osterzeit ;-)

    LG Trixi

    AntwortenLöschen
  4. Eure geschilderten Regeln habe ich sehr interessiert gelesen.
    Besonders "Im Bad wird nicht gerannt, gehupft und gesprungen." gefällt mir. Das war bei uns, als unsere drei noch klein waren, auch so. Immerhin wohnten schon immer mehrere Menschen in unserem Hause (und wir oben).

    Heute scheint es diese Regel kaum noch zu geben...Seit wir unten wohnen und obendrüber eine junge Familie, könnte ich manchmal (von früh an bis in die Nacht hinein) verzweifeln. Anscheinend sind mein Mann und ich zu empfindlich...

    Gruß elsie

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns wird auch Abends immer vorgelesen und/oder gekuschelt. Das gehört bei uns einfach dazu.

    Eure Regeln kommen mir sehr bekannt vor, denn darauf versuche ich auch zu achten. Denn mir ist das von Dir geschriebene auch sehr wichtig.
    Besonders das jeder ausreden darf. Das war bei uns ganz wichtig, da meine Kleine Sprachprobleme hatte. Ihre große Schwester versuchte da immer ihr die Worte abzunehmen, wenn sie es mal nicht richtig sprechen konnte. So war dann die Kleine frustriert, weil die Große ihr wieder einmal zuvor gekommen ist. Seitdem versuchen wir hier mit dieser Regel das Ganze ein wenig zu entspannen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Grasi ist ganz ausserdordentlich klasse und geglückt!

    AntwortenLöschen
  7. Einige eurer Regeln kenne ich nur zu gut.

    Finde das gut, das doch scheinbar mehr Leute welche haben

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für deinen Beitrag :-)
    Deine Lose sind eingetragen. Viel Glück für die Endverlosung!

    AntwortenLöschen