Freitag, 29. Juni 2012

Ein Jungentraum - der JCB Midi CX Baggerlader von Bruder

Wir groß werden die Augen meines Sohnes, wenn er einen Bagger, Traktor, Kran eine Feuerwehr oder einen Lkw sieht.

Über den Spielzeug Online-Shop der Kaleido.Shop GmbH haben wir nun einen tollen Ladebagger erhalten, der das Herz meines Sohnes absolut höher schlagen lässt. Ich musste ihn sofort auspacken. Er sollte ihn noch gar nicht bekommen, aber seine paar 90 cm Körpergröße reichten aus, um den Ladebagger oben auf dem Schrank zu entdecken.

Mama mitkommen, sagte er zu mir und zog mich an meinem Rockzipfel zu dem betreffenden Schrank. Dort angekommen fragte er: Da oben ist? Gleichzeitig forderte er mich auf: Bitte holen, Mama! Das war so liebenswert, da konnte ich nicht widerstehen!

Im Mittelpunkt seiner Begierde stand der JCB Midi CX Baggerlader von Bruder.

Das eine 41,1 cm lange, 12,2 cm breite und 16,8 cm hohe Sache ein Jungenherz so viel höher schlagen lassen kann, hätte ich nicht gedacht. Mein Sohnemann hat sich sooo gefreut. Aber seht am Besten selbst:


video


Der Baggerlader war schnell aus seiner Verpackung entnommen und das obwohl er dennoch fest daran montiert war. Sicher kennt ihr auch diese Situation, wo euer Kind an ein Spielzeug gelangen möchte und man benötigt erst einen Kreuzschlitzschraubendreher oder einen Seitenschneider um es vom Karton zu befreien; das richtige Werkzeug ist auf die Schnelle nicht Griffbereit, das Kind fängt an zu quängeln, der Spielspaß ist dahin und schlechte Laune macht sich breit. Gott sei Dank war das hier nicht der Fall und so konnte es direkt mit dem Spielspaß los gehen.


video


Für Spaß sorgt nicht nur die große Frontladeschaufel, welche in Lade- und Entladestellung gebracht werden kann, auch ist der Ladearm beweglich. In der oberen Endstellung kann man ihn sogar fest arretieren. Damit der Fahrer auch den Heckbagger gut bedienen kann, ist der Fahrersitz drehbar. Als Fahrer kann man übrigens sehr gut eine Playmobilfigur verwenden. Die Heckbaggerschaufel ist schwenkbar und ebenfalls beweglich. Sie ist außerdem abnehmbar, so dass eine mitgelieferte Traktorkupplung angebracht werden kann. Ein weiterer Hingucker sind die Stützen, die ausgeklappt werden können und für Stabilität sorgen wenn die Schaufel stark beladen ist.

Das Fahrzeug selbst ist sehr stabil und robust erbaut und qualitativ sehr gut verarbeitet.

Mit diesem Artikel kann Kind sehr gut in die tiefen Welten des kindlichen Spielens eintauchen. Phantasie und Motorik werden angeregt. Allerdings ist er für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet, da Kleinteile verschluckt werden können.

Kaleidoshop bietet ihrem Kind hochwertige Produkte zum kleinen Preis. Online kann man rund um die Uhr bestellen, aber auch eine telefonische Bestellabgabe ist, während der Öffnungszeiten möglich. Dabei liegen die Versandkosten bei einem Warenwert bis zu 100 € bei 3,99 €. Über 100 € fallen keine Versandkosten an. Es gibt jedoch eines Mindestbestellwert, welcher bei 9,90 € liegt. Einige Artikel sind aber auch Versankostenbefreit. Wird ein solcher versankostenbefreiter Artikel bestellt, wird die gesamte Bestellung ohne Versandkostenberechnung ausgeliefert. Bei Bestellung per Nachnahme, erst am 100 € Warenwert möglich, fällte eine zusätzliche Gebühr von 1,90 € an. Auch ist eine Lieferung nach Belgien, Dänemark und andere Länder möglich, jedoch nicht mehr in die Schweiz. Kaleidoshop.de trägt das Trusted Shops Gütesiegel mit Käuferschutz.






Dienstag, 26. Juni 2012

Der Airfryer von Philips und mein Airfrydiner



Über die Insider darf ich mit weiteren 1.999 Personen den Airfryer von Philips testen. Ich befinde mich mitten in der Testphase von diesem tollen Gerät und kann euch jetzt schon sagen, dass ich sehr begeistert bin von diesem kleinen Allrounder.

Die Bedienung ist sehr einfach. Nach kurzem Studieren der Bedienungsanleitung und Durchführung der Grundreinigung kann man direkt los legen. Die Zubereitung der Produkte ist gesünder als in einer normalen Fritteuse, da alles sehr fettsparend zubereitet wird (ca. 80 % weniger Fett).

Ob Brot, Hähnchenschenkel, Pommes, Aufläufe, das Gerät ist wirklich sehr vielseitig einsetzbar und für mich schon gar nicht mehr in der Küche wegzudenken. Selbst 4 Brötchen lassen sich auf die Schnelle prima darin aufbacken. Sehr praktisch ist die 30 minütige Zeitschaltuhr, denn nach Ablauf der Zeit schaltet sich das Gerät ab. Dazu ertönt auch ein akustisches Signal. Das eingeschaltete Gerät macht ein wenig laut, aber nicht zu laut, dass es wirklich als störend empfunden wird.

Es gibt es ohne Backblech oder im Set mit einem Backblech zu kaufen. Leider war das Backblech in unserem Startpaket nicht mit enthalten, aber das Blech kann man online nachkauften. Alternativ kann man sich aber auch prima mit Backpapier, einer feuerfesten Schüssel oder einer kleinen Backform weiterhelfen.

Der Frittierkorb fasst ca. 800 g. Für unseren Haushalt, 2 Erwachsene und 2 Kleinkinder ist das gerade noch Ok, für größere Familien ist es aber definitiv zu klein. Allerdings muss auch ich in in Etappen vorgehen. Den Korb kann man zwar abteilen, was sehr praktisch ist, gerade wenn man nur für 2 Personen etwas zubereitet. Dann kann man nämlich Fisch und Pommes gleichzeitig zubereiten, aber wenn ich für unseren 4 Personenhaushalt damit das Essen zubereite, brauche ich nicht viel abteilen. Da mache ich lieber erst die Pommes und dann den Fisch.



Auch ist mir aufgefallen, dass das Anschlusskabel mit nur einem Meter eindeutig zu kurz ist.

Dennoch begeistert mich das Gerät sehr und ich habe es fast täglich in der Verwendung, da es sich prima eignet zum Backen, Erwärmen, Gratinieren, Braten oder Frittieren.

Bei Amazon wird das Gerät schon ab 145,00 € angeboten.

Es ist 287 x 315 x 384 mm (HxBxT) groß und ein Gewicht von 7 kg. Die Leistung liegt bei 1.425 Watt.

Sehr vorteilhaft ist, dass man die Teile ganz praktisch in die Spülmaschine stellen kann und somit alles leicht zu reinigen ist.



Und nun möchte ich euch mein Airfrydiner, ein 3 Gänge-Menü wobei bei jedem Gericht der Airfryer verwendet wurde, vorstellen.


1. Die Vorspeise:



Spiegelei auf buntem Salatmix mit Balsamico-Dressing und Krönchen von McCain









Dabei wurden die Krönchen im Airfryer (10 Minuten bei 180°) zubereitet.











2. Der Hauptgang:

gefüllte Champignons-Köpfe



















Dazu die Champignons aushöhlen. Das Entnommene jedoch nicht wegschmeißen, sondern schön klein schneiden. Gehacktes mit Salz und Pfeffer würzen und die klein geschnittene Champignonmasse sowie eine halbe gewürfelte Zwiebel darunter geben. Außerdem 1 EL Tomatenmark darunter mischen. Die Masse in die ausgehöhlten Champignonköpfe geben. Den Korb des Airfryers gut mit Backpapier auslegen und mit den gefüllten Champignonköpfen befüllen. Käse darüber geben (Gouda oder Emmentaler) und ca. 20 Minuten bei 160 ° backen. Dazu einen Gemüsereis o. a. reichen.






3. Die Nachspeise:


Apfelbrote mit Fruchtspießchen und Dip

















Dazu 2 kleine säuerliche Äpfel schälen und würfeln. Mit ein wenig Zitronensaft beträufeln. 1 Ei, 60 g Zucker und 25 g weiche Butter schaumig verrühren und mit 250 g Mehl, 100 ml Milch sowie 1/2 Päckchen Backpulver vermengen. Die Äpfel unter die Masse geben. Den Korb des Airfyers gut mit Backpapier auslegen. Mit Hilfe von 2 Löffeln jeweils 4 Häufchen darin verteilen. Diese noch mit einem Gemisch aus Zimt und Zucker bestreuen. Bei 180 ° ca. 20 Minuten backen. Obst waschen, schneiden und aufspießen. Den Dip habe ich zubereitet aus Creme Fraiche gemischt mit einem Päckchen Vanillezucker und einem Teelöffel Erdbeerdrink-Pulver.

So, ich hoffe ich habe keine Zutat vergessen.



Hier mal noch ein paar Bilder von Sachen, die ich auch schon im Airfryer zubereitet habe.






Auflauf:

Klosteig aus dem Beutel bedeckt mit einer Masse aus Schmand, Buttergemüse, Schnittlauch, Salz & Pfeffer gewürzt und Käse.









Brot (allerdings eine Fertigbackmischung)


Pommes im Duell:
gekauft vs. selbst gemacht

Gewonnen haben ganz eindeutig die selbst gemachten!



Gemüseauflauf mit Putenbruststreifen und Käse überbacken











Ich werde dieses Gerät auf jeden Fall behalten!

Kartoffelvielfalt von McCain



Über freundin Trend Lounge darf ich mit weiteren 999 Testpersonen die leckere Kartoffelvielfalt von McCain probieren. Speziell ging es in diesem Produkttest um Kroketten, PomPoms, Kroketten-Fest und Krönchen und das war mein Startpaket:

für mich:
1 x frankierter Rückumschlag mit Antwortkarte
1 x freundin Zeitschrift
4 x freundin Postkarten
1 x Projektablaufplan
1 x Anschreiben
1 x McCain Rezeptheftchen

zum Weitergeben:
10 x Rabatt-Coupons für McCain Kroketten
9 x McCain Rezeptheftchen
1 x freundin Zeitschrift
5 x freundin Trend Lounge Visitenkarten
10 x Weiterempfehlungskärtchen



Die Produkte für den Test musste man sich selbst kaufen. Nach Einsendung der Kassenbelege, erhält man die verauslagten Kosten dafür zurück. Erstattet werden bis zu 10 Packungen á 450 bzw. 600 g.

Leider habe ich weder die PomPoms, noch Kroketten-Fest zu kaufen bekommen. Selbst die Krönchen waren gar nicht so einfach zu finden.



Beim Kauf sollte man aber unbedingt den Preis vergleichen. Denn dieser schwankt doch sehr. Von 0,99 € bis 1,49 €/450 g-Beutel war alles dabei. 




Alle McCain Kartoffel-Produkte sind von einer knusprigen Hülle umgeben. Im inneren findet sich ein weicher Kern aus locker-leichtem Kartoffelpüree. Sie sind vorgebacken in gesundem Sonnenblumenöl und können im Backofen zubereitet werden. Diese Zubereitungsart ist deutlich gesünder als in der Fritteuse, denn sie enthalten deutlich weniger Fett.

McCain verwendet für seine Produkte ausschließlich ausgewählte Kartoffeln in bester Qualität. Sie kommen nach strengen Richtlinien (richtige Größe, Farbe, geringem Wassergehalt, Geschmack, umweltgerechtem Anbau) von Vertragsbauern aus kontrolliertem Anbau. Weltweit wird seitens McCain keine genetisch veränderte Rohware eingesetzt.



In dem Projekt ging es vor allem darum, in 3 Kategorien zu zeigen, wie kreativ und abwechslungsreich man mit den McCain Produkten kochen kann.

So stand die Testwoche 1 für Snacks und Fingerfood, Woche 2 für Kochen mit Freunden und Woche 3 für leichte Frühlingsrezepte.

Vor diesem Projekt hätte ich nie gedacht, wie vielseitig Kroketten eigentlich einsetzbar sind. Aber die Rezeptgalerie im Projektblog füllte sich schnell und es kamen tolle kreative Ideen dabei raus. Ob Kroketten überbacken, am Spieß, süß oder herzhaft belegt, alles ist möglich.






Hier mal ein paar Kreationen von mir: 





Kroketten mit Würstchen gefüllt 











Krönchen mit Kräuterquark 









Krönchen mit Spiegelei auf Salat













überbackene Kroketten

Dazu die aufgetauten Kroketten in eine Auflaufform drücken und mit einer Mischung aus Schmand, Erbsen und Möhrchen (aus der Dose), Schinkenwürfeln, Schnittlauch, Salz und Pfeffer bedecken. Darüber geraspelten Käse geben, im Backofen backen, fertig.













Ein tolles Projekt, für dessen Teilnahme ich mich ganz herzlich bedanke. 



Spiele-Blogparade, Nr. 4





In der 4. Runde der Spiele-Blogparade von vroe geht es um Sport, genauer gesagt: Denk-Sport! 

Es geht um Rätsel und Lernspiele. Hier mal der rote Faden, der uns mit dieser Aufgabe mit auf den Weg gegeben wurde.





1.Gehirnjogging
: Rätsel, Sudoku, Knobel, Logik – welche Rätsel fallen Euch ein? Rätselarten. Kinderrätsel? Quiz. Löst ihr welche? Habt ihr mal? Wo findet man Rätsel? Was sind Rätsel? Habt ihr mal welche erstellt? Wo löst ihr? Spiele mit Rätseln..
2. Lernspiele – fördern! Mehr mag ich dazu nicht schreiben. Euch fällt da sicher eine ganze Menge ein. Man kann viell fördern.. Motorik, Sprache, Konzentration etc…


Rätsel sind toll. Ich mag Rätsel, auch wenn ich für Rätsel im Moment nicht so richtige die Zeit finde. Mein Rätselfieber entfachte mit einer sehr bekannten Jugendzeitschrift. Jede Woche saß ich da und versuchte das Rätsel der BRAVO zu knacken. Da die Rätsel nicht so schwer waren, war es kein Problem sie zu lösen.

Gerne machte ich auch die Rätsel, wo man verschiedene Wörter diagonal oder vertikal in einem Wirrwar von Buchstaben suchen und finden musste. Im Sommer kam zum Baden am See so ein Rätsel immer mit in die Tasche. 


Dann kam die Sudoku-Zeit; ohne Sudoku hätte ich meinen Krankenhausaufenthalt sicher nicht überstanden. Einmal angefangen, kann ich nicht eher aufhören, ehe ich es nicht geschafft habe, die Zahlen in Reih und Glied zu bringen. Wir haben Sudoku sogar als Taschenspiel. Aber noch besser ist da Yahtzee, welches wir auch noch aus Altbeständen als Taschenspiel haben. Kennt ihr Yahtzee auch? Dieses Würfelspiel ist auch bekannt als Kniffel oder Pasch. Wir spielen es sehr gerne, in großer Runde natürlich mit dem Würfelbecher.




Für die Jugendfeuerwehr haben wir mal ein Quiz organisiert. Aber ein richtiges Rätsel erstellen, das habe ich noch nie erstellt und das werde ich sicher auch niemals machen, da bin ich einfach viel zu unkreativ dafür.






Lernspiele, oh, Lerspiele finde ich toll. Da gibt es ja auch so ein breites Spektrum und wir haben ganz viele davon, vor allem Legespiele wie erste Farben, erstes Zählen oder wer kennt die Uhrzeit.







Auch Konzentrationsspiele haben wir einige, so natürlich Memory oder "König Fridolin". Letztgenanntes wird hier sehr gerne gespielt. Es geht darum, die meisten Farbpaare zu finden. 





Auch "Benni Bücherwurm" von Ravensburger ist Klasse und wird gerne gespielt. Hier wird nicht nur die Kenntnis der Farben sondern auch das Verständnis zwischen groß und klein sowie dick und dünn gefördert. 


Den Klassiker für Farben und Formen "Colorama" haben wir auch.



Als Motorik- bzw. Geschicklichkeitsspiele haben wir Kapitan Wackelpudding oder den Holzturm, hier darf nichts umfallen.





Auch am heißen Draht haben wir uns schon probiert, aber dafür sind die Kinder aber noch zu klein.



Ich selbst liebe ja auch Geduldsspiele. Herausfinden, wie etwas ganz einfach auseinander gebaut oder zusammengefügt wird, da könnte ich Stunden sitzen. Was ich jedoch nie geschafft habe, ist dieser magische Würfel, den habe ich zu meinem persönlichen Feind erklärt. Wir haben zwar eine Anleitungen dafür, aber dann ist ja der ganze Anreiz weg, also lieber nicht lesen.   


Ich mag Lernspiele und setze mich gerne mit meinen Kindern hin und spiele eine oder auch mehrere Runden mit. Im Spiel lernt man doch am Besten und wenn es dann auf so eine ganz ungezwungene Art und Weise ist, dann macht Lernen doch so richtig Spaß. 

T-Shirt-Parade, Nr. 26




In Runde Nummer 26 der 
T-Shirt-Parade vom


möchte ich euch meinen Gewinn aus der Aprilverlosung dieser Parade zeigen, denn ich hatte ein Shirt von ronny.de gewonnen. 


Für meine Tochter habe ich ein Shirt bedrucken lassen, damit sie zukünftig bei der Feuerwehr wie wir Großen aussehen kann und das ist es: 








Es ist zwar noch ein wenig groß, aber so passt es ihr ja dann auch länger. Mausi hat sich sehr über ihr eigenes Feuerwehrshirt gefreut. 


An dieser Stelle auch nochmals vielen Dank an ronny.de. Der Kontakt war wirklich sehr sehr nett. 



Sonntag, 24. Juni 2012

Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade, Nr. 26








Und schwups, sind wir in der 26. Runde der Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade 

von
 always-sunny.








Meinen letzten Schnappschuss habe ich 
von unterwegs aus gepostet. 
Wir haben uns mal für ein paar Tage auf die Insel Rügen verdrückt. Es war sehr schön und erholsam. 
Vor allem aber habe ich 
gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viele 
tolle Schnappschüsse für euch mitgebracht. 


So wie diesen hier: 






Gefunden am Treppenaufgang zu diesem tollen Rettungsturm am Strand von Binz.








Liebe Grüße und einen schönen Sonntag. 


Samstag, 23. Juni 2012

meridol "Balsam für die Zähne"


Über trnd darf ich unter insgesamt 5.000 Testern die meridol Zahnpasta ausprobieren. Ich hatte ja bereits über die meridol Halitosis-Produkte hier berichtet, so dass mir meridol als Marke nicht ganz unbekannt ist. Während meridol Halitosis-Produkte vor Mundgeruch schützen, bietet meridol umfassenden Schutz für das Zahnfleisch.

Das meridol-System "Balsam für das Zahnfleisch" umfasst: Zahnpasta, Zahnbürste, Mundspülung, Spezialzahnbürste und meridol Special Floss zur Reinigung von Zahnzwischenräumen. Das Projektpaket beinhaltete:

Für mich zum ausprobieren:

1x meridol Zahnpasta (75 ml)
1x meridol Zahnbürste
1x meridol Mundspülung (100 ml-Flasche für 10 Anwendungen)
Projektfahrplan
Marktforschungsunterlagen

sowie zum Weitergeben:

12x meridol Zahnpasta (20 ml)
15x Broschüren mit 1,-€ Vorteils-Coupon zum Einlösen in der Apotheke





Das meridol System zog sogleich in meinem Badschrank ein um ausgiebig getestet zu werden.

Die Zahnbürste:

Sie verfügt über mikrofeine Borstenenden welche sich ganz weich anfühlen, fast wie ein Pinsel. Dennoch sorgen sie für eine gründliche und effiziente Entfernung von Plaque. Sie reinigt besonders gründlich und schont selbst gereiztes Zahnfleisch. Durch den kleinen Bürstenkopf erreicht sie die Zahnflächen optimal.


Ich achte immer sehr darauf, dass eine Zahnbürste nicht so viele Borsten verliert, das empfinde ich als sehr unangenehm. Mit der Zahnbürste von meridol ist mir Borstenschwund jedoch bisher noch nicht passiert.


Von der Form her finde ich die Zahnbürste sehr praktisch und komfortabel. Jedoch ist mir die Bürste ein wenig zu weich. Seit Mai 2012 gibt es jedoch Abhilfe für alle die, die ein festeres Putzgefühl bevorzugen. Die meridol Zahnbürste MITTEL, mit mittelharten Borsten im inneren Borstenfeld und samtweiche meridol Borsten am Rand.



Die Zahnpasta:

Sie enthält eine Langzeitwirkstoffkombination aus Aminfluorid und Zinnfluorid. Diese fördert -bei regelmäßiger Anwendung- die natürliche Regeneration von gereiztem Zahnfleisch und beugt so Zahnfleischproblemen wirksam vor. 




Die Zahnpasta entfernt beim Putzen zurückbleibende Reste bakteriellen Plaques. Zudem wird die Neubildung nachhaltig gehemmt, da sich die Wirkstoffe optimal im Mundraum verteilen und gut in der Mundhöhle haften bleiben. Zudem verfügt sie über einen wirksamen Schutz vor Karies.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Sorbitol, Hydrated Silica, Silica Dimethyl Silylate, Hydroxyrthylcellulose, Cocamidopropyl Betaine, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Aroma, Sodium Gluconate, Limonene, PEG-3 Tallow Aminopropylamine, Olaflur, Stannous Fluoride, Saccharin, Hydrochloric Acid, Potassium Hydroxide, Cl 74160.

Die Zahnpasta ist in einer Tube enthalten. Sie hat eine tolle türkise Farbe. Sie enthält keinen Schäumer (Sodium Lauryl Sulfat = anionische Tenside). Daher kann sie auch in Kombination mit einer Chlorhexidin-Therapie verwendet werden. Sie ist nicht zu scharf und kann von Kindern ab 6 Jahren benutzt werden. Kinder unter 6 Jahren sollten nur eine erbsengroße Menge Zahnpasta verwenden. Dabei sollte das Zähneputzen überwacht werden, damit ein übermäßiges Verschlucken vermieden wird. Bei einer zusätzlichen Fluoridaufnahme sollte jedoch der Kinderarzt informiert werden.



Die Mundspülung:

Die Kombination aus meridol Zahnpasta und meridol Mundspülung bietet besonders wirksamen Schutz vor Zahnfleischentzündungen, Plaque und Zahnstein.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Xylitol, PVP, PEG-40 Hydrogenated, Castor Oil, Olaflur, Aroma, Stannous Fluoride, Sodium Saccharin, Cl 42051

Die Mundspülung selbst hat die für meridol typische Farbe. Sie ist alkoholfrei und somit auch nicht scharf und für die tägliche Langzeitanwendung geeignet. Kinder ab 6 Jahren können die meridol Mundspülung verwenden, wenn sie das Ausspucken beherrschen.





persönliches Fazit:
Mich selbst überzeugt das Zahnpflegesystem von meridol vollstens.
Alles fühlt sich schön sauber, glatt und gereinigt an, auch über einen längeren Zeitraum.
Ich empfinde mein Zahnfleisch jetzt als fester und gesund aussehender.
Ich finde auch, dass es nicht mehr so gereizt und empfindlich ist.


Was sagen meine Mittester???
Das könnt ihr hier und hier nachlesen. Zudem konnte eine Bekannte mit bestehendem Zahnfleischproblem die meridol Zahnpasta mit testen und war begeistert. Schon nach kurzer Anwendung der meridol Zahnpasta war sie von der Entzündung erlöst. Auch allen anderen Mittestern aus Freundes-, Bekannten- und Familienkreis gefällt die Zahnpasta und ihre Wirkung sehr gut.

Doch kommt es bei empfindlichen Zahnfleisch auch auf die richtige Putztechnik an. Dazu wurde im Projekt folgendes empfohlen:

Die Zahnbürste wird im 45° Winkel an das Zahnfleisch angelegt. Dabei werden die Borsten leicht gegen Zähne und Zahnfleisch gedrückt. Jetzt werden kleine rüttelnde Hin- und Herbewegungen von einer halben Zahnbreite gemacht; pro Zahnabschnitt mindestens 10 Rüttelbewegungen. Dann wird die Zahnbürste in Richtung Kaufläche abgestreift und zum nächsten Zahnabschnitt übergegangen. So werden die Zahnbeläge gelockert und gründlich und schonend entfernt. Ein Systematisches Vorgehen wird empfohlen: Zuerst die Außenflächen, dann die Innenflächen und zuletzt die Kauflächen. Zur Entfernung aller Plaque-Reste 2 bis 3 mal täglich nach den Mahlzeiten für mindestens 2 bis 3 Minuten putzen.

Ich kannte bisher nur die Putztechnik nach dem KAI-System; erst Kauflächen, dann Außenflächen und dann die Innenflächen. Musste aber im Projekt feststellen, dass es auch Methoden gibt wie BASS und CHARTERS oder STILLMAN; Erläuterungen siehe hier.












































Freitag, 22. Juni 2012

T-Shirt-Parade, Nr. 25



In der 25. Runde der 
T-Shirt-Parade vom


zeige ich euch eine Jacke meiner Tochter. Als ich die Jacke gekauft habe, mochte sie sie gar nicht, aber nun ist sie nicht mehr wegzudenken. Der Clou ist die lange Zipfelkaputze. 







Leider habe ich keine passende für den Kleinen gefunden, nur in der Farbe braun und das gefiel mir nicht.  


Und nun schaue ich mir eure Shirts an. 

Sonntag, 17. Juni 2012

Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade; Nr. 25



Wir befinden uns in der 25. Runde der Sonntags-(Schnapp)-Schuss-Parade 

von
 always-sunny.




In dieser Runde habe ich ein paar Ballons für euch










Der Schnappschuss ist von gestern als wir auf einer Festlichkeit von Bekannten waren. 


Liebe Grüße und einen schönen Sonntag. 


Freitag, 15. Juni 2012

Monopoly Junior Party

Juchhu, wir freuen uns, denn wir sind Spieletester von Monopoly Junior Party und freuen uns riesig, dass wir endlich einmal wieder ein Spielzeug auf unserem Blog vorstellen dürfen. Gesucht wurden die Spieletester auf der Facebookfanpage von Monopoly Deutschland. 

Pünktlich zum Kindertag wurde uns das Spiel aus dem Hause Hasbro, was es jetzt ganz neu im Handel zu kaufen gibt, geliefert und meine Tochter war sofort bei der Sache. Selbst der Kleine zeigte schon großes Interesse an diesem Spiel, denn natürlich wurde es sofort ausgepackt und aufgebaut und während meine Kinder aufbauten, machte ich mich mit dem Regelwerk vertraut. 


video


Dabei sind die Regeln klar, verständlich und einfach, so wie es bei einem Kinderspiel sein muss, genau richtig für Kinder ab 5 Jahren. Das ist auch die Altersempfehlung für dieses Spiel. 



Bespielt werden kann das Spiel von 2-4 Spielern. 
 
Schwer begeistert war meine Tochter schon von den kleinen Spielfiguren in Form von Muffins. 







Anders wie bei dem Monopoly "für Große" werden jedoch nicht Straßen gesammelt, sondern Partys und es werden nicht Häuser oder Hotels gebaut, sondern es werden Geschenke verteilt, sofern man will und sich das leisten kann, denn natürlich geht es auch bei dieser Monopoly-Edition um Geld, Geld sammeln und möglichst nicht "Pleite" gehen. Es gibt aber nur Eine-Mark-Scheine, so dass es nicht zuviel und unübersichtlich für die kleine Spielgeneration. Außerdem gibt es eine Geschenkbox in die bei bestimmten Aktionen Geld bezahlt werden muss. Man darf die Box leeren, wenn man auf das dazugehörige Aktionsfeld kommt.

video


Ich finde, dieses Spiel ist eine gute Möglichkeit in Bezug auf die Vermittlung des Verständnisses von Mengen und Zahlen und den Umgang mit Geld. Als Anregung für Mottopartys ist diese Edition auch bestens geeignet. Da sind schon witzige Anlässe dabei wie beispielsweise Gruselparty, Zirkusparty oder Safariparty.


Unsere Mitspieler kamen alle prima mit dem Regelwerk klar und allen hat das Spielen sehr gut gefallen.  

Eine Spielanleitung kannst du dir hier runterladen: http://www.monopoly.de/pdf/Monopoly_Junior_Party_Spielanleitung.pdf

Für den Zusammenbau ist jedoch die Hilfe eines Erwachsenen erforderlich und unsere Geschenkbox haben wir nochmal mit Klebeband fixiert. 

Vielen Dank für diese Testmöglichkeit!