Dienstag, 26. Juni 2012

Kartoffelvielfalt von McCain



Über freundin Trend Lounge darf ich mit weiteren 999 Testpersonen die leckere Kartoffelvielfalt von McCain probieren. Speziell ging es in diesem Produkttest um Kroketten, PomPoms, Kroketten-Fest und Krönchen und das war mein Startpaket:

für mich:
1 x frankierter Rückumschlag mit Antwortkarte
1 x freundin Zeitschrift
4 x freundin Postkarten
1 x Projektablaufplan
1 x Anschreiben
1 x McCain Rezeptheftchen

zum Weitergeben:
10 x Rabatt-Coupons für McCain Kroketten
9 x McCain Rezeptheftchen
1 x freundin Zeitschrift
5 x freundin Trend Lounge Visitenkarten
10 x Weiterempfehlungskärtchen



Die Produkte für den Test musste man sich selbst kaufen. Nach Einsendung der Kassenbelege, erhält man die verauslagten Kosten dafür zurück. Erstattet werden bis zu 10 Packungen á 450 bzw. 600 g.

Leider habe ich weder die PomPoms, noch Kroketten-Fest zu kaufen bekommen. Selbst die Krönchen waren gar nicht so einfach zu finden.



Beim Kauf sollte man aber unbedingt den Preis vergleichen. Denn dieser schwankt doch sehr. Von 0,99 € bis 1,49 €/450 g-Beutel war alles dabei. 




Alle McCain Kartoffel-Produkte sind von einer knusprigen Hülle umgeben. Im inneren findet sich ein weicher Kern aus locker-leichtem Kartoffelpüree. Sie sind vorgebacken in gesundem Sonnenblumenöl und können im Backofen zubereitet werden. Diese Zubereitungsart ist deutlich gesünder als in der Fritteuse, denn sie enthalten deutlich weniger Fett.

McCain verwendet für seine Produkte ausschließlich ausgewählte Kartoffeln in bester Qualität. Sie kommen nach strengen Richtlinien (richtige Größe, Farbe, geringem Wassergehalt, Geschmack, umweltgerechtem Anbau) von Vertragsbauern aus kontrolliertem Anbau. Weltweit wird seitens McCain keine genetisch veränderte Rohware eingesetzt.



In dem Projekt ging es vor allem darum, in 3 Kategorien zu zeigen, wie kreativ und abwechslungsreich man mit den McCain Produkten kochen kann.

So stand die Testwoche 1 für Snacks und Fingerfood, Woche 2 für Kochen mit Freunden und Woche 3 für leichte Frühlingsrezepte.

Vor diesem Projekt hätte ich nie gedacht, wie vielseitig Kroketten eigentlich einsetzbar sind. Aber die Rezeptgalerie im Projektblog füllte sich schnell und es kamen tolle kreative Ideen dabei raus. Ob Kroketten überbacken, am Spieß, süß oder herzhaft belegt, alles ist möglich.






Hier mal ein paar Kreationen von mir: 





Kroketten mit Würstchen gefüllt 











Krönchen mit Kräuterquark 









Krönchen mit Spiegelei auf Salat













überbackene Kroketten

Dazu die aufgetauten Kroketten in eine Auflaufform drücken und mit einer Mischung aus Schmand, Erbsen und Möhrchen (aus der Dose), Schinkenwürfeln, Schnittlauch, Salz und Pfeffer bedecken. Darüber geraspelten Käse geben, im Backofen backen, fertig.













Ein tolles Projekt, für dessen Teilnahme ich mich ganz herzlich bedanke. 



1 Kommentar:

  1. Mensch das sieht ja alles so ziemlich lecker schmecker aus :o) Da werde ich aber mal im Laden nach schauen :o)

    AntwortenLöschen