Dienstag, 26. Juni 2012

Spiele-Blogparade, Nr. 4





In der 4. Runde der Spiele-Blogparade von vroe geht es um Sport, genauer gesagt: Denk-Sport! 

Es geht um Rätsel und Lernspiele. Hier mal der rote Faden, der uns mit dieser Aufgabe mit auf den Weg gegeben wurde.





1.Gehirnjogging
: Rätsel, Sudoku, Knobel, Logik – welche Rätsel fallen Euch ein? Rätselarten. Kinderrätsel? Quiz. Löst ihr welche? Habt ihr mal? Wo findet man Rätsel? Was sind Rätsel? Habt ihr mal welche erstellt? Wo löst ihr? Spiele mit Rätseln..
2. Lernspiele – fördern! Mehr mag ich dazu nicht schreiben. Euch fällt da sicher eine ganze Menge ein. Man kann viell fördern.. Motorik, Sprache, Konzentration etc…


Rätsel sind toll. Ich mag Rätsel, auch wenn ich für Rätsel im Moment nicht so richtige die Zeit finde. Mein Rätselfieber entfachte mit einer sehr bekannten Jugendzeitschrift. Jede Woche saß ich da und versuchte das Rätsel der BRAVO zu knacken. Da die Rätsel nicht so schwer waren, war es kein Problem sie zu lösen.

Gerne machte ich auch die Rätsel, wo man verschiedene Wörter diagonal oder vertikal in einem Wirrwar von Buchstaben suchen und finden musste. Im Sommer kam zum Baden am See so ein Rätsel immer mit in die Tasche. 


Dann kam die Sudoku-Zeit; ohne Sudoku hätte ich meinen Krankenhausaufenthalt sicher nicht überstanden. Einmal angefangen, kann ich nicht eher aufhören, ehe ich es nicht geschafft habe, die Zahlen in Reih und Glied zu bringen. Wir haben Sudoku sogar als Taschenspiel. Aber noch besser ist da Yahtzee, welches wir auch noch aus Altbeständen als Taschenspiel haben. Kennt ihr Yahtzee auch? Dieses Würfelspiel ist auch bekannt als Kniffel oder Pasch. Wir spielen es sehr gerne, in großer Runde natürlich mit dem Würfelbecher.




Für die Jugendfeuerwehr haben wir mal ein Quiz organisiert. Aber ein richtiges Rätsel erstellen, das habe ich noch nie erstellt und das werde ich sicher auch niemals machen, da bin ich einfach viel zu unkreativ dafür.






Lernspiele, oh, Lerspiele finde ich toll. Da gibt es ja auch so ein breites Spektrum und wir haben ganz viele davon, vor allem Legespiele wie erste Farben, erstes Zählen oder wer kennt die Uhrzeit.







Auch Konzentrationsspiele haben wir einige, so natürlich Memory oder "König Fridolin". Letztgenanntes wird hier sehr gerne gespielt. Es geht darum, die meisten Farbpaare zu finden. 





Auch "Benni Bücherwurm" von Ravensburger ist Klasse und wird gerne gespielt. Hier wird nicht nur die Kenntnis der Farben sondern auch das Verständnis zwischen groß und klein sowie dick und dünn gefördert. 


Den Klassiker für Farben und Formen "Colorama" haben wir auch.



Als Motorik- bzw. Geschicklichkeitsspiele haben wir Kapitan Wackelpudding oder den Holzturm, hier darf nichts umfallen.





Auch am heißen Draht haben wir uns schon probiert, aber dafür sind die Kinder aber noch zu klein.



Ich selbst liebe ja auch Geduldsspiele. Herausfinden, wie etwas ganz einfach auseinander gebaut oder zusammengefügt wird, da könnte ich Stunden sitzen. Was ich jedoch nie geschafft habe, ist dieser magische Würfel, den habe ich zu meinem persönlichen Feind erklärt. Wir haben zwar eine Anleitungen dafür, aber dann ist ja der ganze Anreiz weg, also lieber nicht lesen.   


Ich mag Lernspiele und setze mich gerne mit meinen Kindern hin und spiele eine oder auch mehrere Runden mit. Im Spiel lernt man doch am Besten und wenn es dann auf so eine ganz ungezwungene Art und Weise ist, dann macht Lernen doch so richtig Spaß. 

Kommentare:

  1. Der heiße Draht ist dieses Klingelspiel, das man von Festen kennt, oder? Ja, das ist noch deutlich zu schwer wie beim letzten Gemeindefest gemerkt. Da war ein Dauer-Klingelton zu hören. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei meinen Kindern auch, aber gerade das machte es für sie sehr interessant ;)

      Löschen
  2. Ach ja! Der heisse Draht! Das kenne ich auch und meine Güte, das ist so schwierig!!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh..Du kannst Dich gerne mit meinem Mann austauschen. Er liebt dieses Sudoko..ich kann es nicht leiden. LG

    AntwortenLöschen
  4. Sudokuslöse ich gerne zwischendruch und mein magischer Wüfel ist auch mein Feind,....

    AntwortenLöschen