Sonntag, 18. November 2012

Technikeinzug im Kinderzimmer - mit iTikes --Vorbericht--


Nun zieht sie doch bei uns im Kinderzimmer ein, die Technik Papas geliebte Technik.

Kein TV, auch kein PC, nein, nun braucht es im Kinderzimmer ein iPhone™ oder iPad™ oder ein iPod Touch™, denn wir haben das große Glück und dürfen über freundin trend lounge "iTikes" von Zapf Creation kennen lernen.


"iTikes" ist Spielzeug für Kinder ab 3 Jahre, das mittels Verbindung zusätzlicher Applegeräte, die natürlich nicht im Spielset enthalten sind, noch abwechslungsreicher, farbenfroher und informativer wird. 

Zum Kennenlernen erhalten wir den iTikes™Doodle (für kreatives malen), das iTikes™Keyboard (für die wunderbare Welt der Musik) und iTikes™Map (für 3D-Entdeckungsreisen in verschiedene Länder und Kulturen).


Über die iTikesMap:

Entdecke die Welt audiodigital. Erfahre Fakten und erlange Wissen über die Sinne Sehen und Hören. Ob über ausgestorbene Tiere oder das Sonnensystem, mit iTikes™Map wird Wissensdurst gestillt.


Ohne technischem Zubehör kann man 6 Bereiche interaktiv hörbar erkunden. Verbunden mit den Applegeräten iPhone™ oder iPod Touch™ und der kostenlosen iTikes-App™ wird der Bereich um ein Vielfaches erweitert. Erlebe nun auch die digitalen Möglichkeiten, denn, wird ein Bild-Icon auf einer Karte mittels kabelgebundenem Stift angetippt, erscheint dies auf dem Display des verbundenen Gerätes in beweglicher 3D-Animation, natürlich mit passendem Sound und vielen weiteren Informationen. 

Für weitere zusätzliche Abwechslung sorgen digitale Spiele und Rätsel in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Durch einen angebrachten Griff sowie ein Gurtband kann es gut gehalten/getragen werden.


Der iTikes
Digi Doodler: 

Der Digi Doodler funktioniert mittels iPad™. Ohne iPad™ stellt der Doodler ein klassisches Malbrett dar, aber verbunden mit dem iPad™ und der kostenlosen iPad™-Entdecker-App erlebt man digitalen Malspaß. Lernfunktionen zum Malen oder erlernen des ABC´s werden aktiviert und können über den beigefügten Touch-Stift bedient werden. Insgesamt stehen 6 verschiedene Malwerkzeuge zur Verfügung und die an der Seite der Tafel angebrachten Formentasten werden aktiviert. Akustisch wird alles mit lustigen Geräuscheffekten hinterlegt und mit der Kurbel kann man gemaltes schnell wieder verschwinden lassen.



Das iTikes™Keyboard:  

Musikalisches Spielen und Lernen sind hier vorprogrammiert. Das Keyboard kann eigenständig bespielt werden und ist mit Solo-, Aufnahme- und Playback-Funktionen vielseitig einsetzbar. Verschiedene Tonhöhen in Dur und Moll, regelbare Lautstärke und verbunden mit dem iPad™, iPhone™ oder iPod Touch™ sowie der kostenlose iTikes™App erlebt man tolle Animationen und spannende Lernspiele in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

Die technischen Geräte werden durch Schutzhalterungen, die im Set mit geliefert werden, geschützt. Augen-Hand-Koordination, logische Denkweisen, musikalisches Empfinden, Kreativität sowie das Verständnis und der Umgang mit Technik werden gefördert; wir dürfen gespannt sein.

Die Lieferung haben wir inzwischen erhalten. Alles war gut und sicher verpackt, so dass die Geräte unbeeinträchtigt bei uns angekommen sind.





Nach dem Auspacken, der ersten Inaugenscheinnahme, dem ersten Erkunden und Kennenlernen, Studieren der Bedienungsanleitungen und dem Laden der App probieren wir nun ganz in Ruhe die Funktionen und Spielweisen aus.




Fest steht bereits jetzt, dass das Design von "iTikes" in den Farben weiß und grün jung und frisch ist und Kinder absolut anspricht. Der Kunststoff dünstet nicht aus.

Ein Mango haben wir auch schon festgestellt. Auf Tastendruck und dem damit verbundenen Auslösen verschiedener Funktionen wird, insbesondere beim Keyboardspielen auch ein hoher Piepton freigesetzt, der mir durch Mark und Bein fährt. Es ist eine Tonlage auf die ich empfindlich reagiere, meine Kinder aber wiederum nicht zu stören scheint. Wir sind gespannt, wie sich das im Laufe der Testzeit weiter entwickelt, ob wir noch genauer ergründen können, wo der Ton her kommt oder was ihn auslöst und ob es behoben werden kann.

Weitere Berichte folgen.
.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen