Mittwoch, 27. Februar 2013

Senseo Michschaumspezialitäten - hat´s geschmeckt ?


  1. Nachdem ich Euch nun schon einiges über die neuen Pads für die Milchschaumspezialitäten von Senseo erklärt habe, stelle ich mich nun noch den weiteren Zahlen, Fakten und vor allem der Frage: Hat´s geschmeckt?

    Für alle die sich Fragen, was Neu sein soll an den Pads, gibt es hier nochmal die Antwort.

    Doch nicht nur die Pads wurden verändert, verändert wurde auch das Design der Verpackung.

    Hier mal den Typ Café Latte im Vergleich:



    Seit Februar 2013 ist diese neue Rezeptur nun im Handel erhältlich. Doch mit der Optimierung des Padinhalts (mehr Milchpulver) haben sich auch die Nährwerte verändert. Hier mal im Vergleich die Nährwerte der alten Pads vom Typ Café Latte:

    Brennwert pro 100 ml: 110 kj/25 kcal
    Eiweiß: 1 g
    Kohlenhydrate: 2,5 g
    Fett: 1,5 g

    im Vergleich zu den Nährwerten der neuen Pads vom Typs Café Latte:

    Brennwert pro 100 ml: 150 kj/36 kcal
    Eiweiß: 0,8 g
    Kohlenhydrate: 4,5 g
    Fett: 1,5 g

    Doch kommt dies Steigerung auch geschmacklich an???

    Die Optik der zubereiteten Komposition gefällt mir jedenfalls sowohl beim Café Latte als auch beim Cappuccino sehr gut. Beide haben eine tolle Farbe und auch der Milchschaum sieht sehr verlockend aus. Ich bin ein richtiger Kaffeetrinker. Ohne Kaffee komme ich morgens nicht in die Gänge. Die Milchschaumkompositionen gönne ich mir aber gerne zwischendurch. Senseo Typ Cappuccino schmeckt recht süß, ein Nachsüßen ist für meine Begriffe nicht notwendig. Diese Sorte spricht mich auch mehr an als der Typ Café Latte, was aber sicherlich dem geschuldet ist, dass ich lieber Kaffee schwarz trinke und kein Milchkaffeetrinker bin.

    Dass die Kompositionen aus den neuen Pads cremiger sind, kann ich bestätigen.



    Was mir allerdings nicht gefällt ist die erreichte Trinkmenge. Ein Pad wiegt 11g. Für die Anwendung und ein optimales Ergebnis wird empfohlen, dass man einen Pad in den Padhalter für 2 Tassen legen soll und dann den Knopf für eine Tasse drückt.




    Nun ging ich davon aus, dass diese eine Tasse durchaus der einer großen Tasse (ich verwende die Senseo Twist bei der man ein oder zwei Tassengrößen einstellen kann sowie zusätzlich noch große oder kleine Tasse) entspricht, doch das Ergebnis war wässrig und dünn. So wählte ich beim nächsten mal die Einstellung von einer kleiner Tasse. So war das erreichte Ergebnis viel viel besser, die Trinkmenge jedoch umso geringer. Um meinen Becher halb Wegs zu füllen, habe ich dann einen weiteren Pad verwendet und noch eine kleine Tasse durchlaufen lassen, doch mal ehrlich, bei einem Packungspreis von 2,49 € UVP/Pack mit 8 Pads komme ich ja dann preislich in die Klasse der Konkurrenz!

    Außerdem wünsche ich mir immer noch, dass die Verpackung mit einem praktischen Frischeverschluss versehen wird.




    Und auch meine Mittester haben teilweise schon eine Meinung über die Milchschaumkompositionen bilden können.

    Sabine und ihr Partner, ein waschechter Italiener, konnten zwar vom praktischen her überzeugt werden, jedoch nicht vom Geschmack. Dagegen war Mirella, die gemeinsam mit ihren Eltern eine Tasse genossen hat wieder rum begeistert. Da zeigt sich wieder, dass die Geschmäcker eben verschieden sind.


Kommentare:

  1. Uns kommten die Milchschaumkreationen auch nicht 100%ig überzeugen. LG Simone

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab es nun auch geschafft, meinen Testbericht zu veröffentlichen: http://sabine-test-blog.blogspot.de/2013/02/cafe-latte-aus-der-padmaschine.html

    Die Fragebögen habe ich dir ja schon gemailt.

    Nochmal vielen lieben Dank fürs Mittesten :)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen