Sonntag, 24. März 2013

Schnapp-Wort, Runde Nummer 12







Auch in der 12. Runde der Schnapp-Wort Parade von 


bin ich wieder mit dabei.

In dieser Runde gebe ich Sunny folgendes Schnapp-Wort an die Hand:



***tauchen***



Ich bin gespannt, wie Sunny das in der Story ohne Namen einbinden wird. Hier könnt ihr euch das Ergebnis der zehnten Woche anschauen.

Der Schnappschuss entstand übrigens gestern, als ich mit meiner Tochter zum Schwimmkurs war. Sie will unbedingt das Schwimmen lernen und es sieht so aus, als ob sie es tatsächlich bis zum Seepferdchenabzeichen schaffen wird.
Sie hat keine Hemmungen oder Berührungsängste mit dem Wasser. Springt hinein, taucht und auch die Schwimmbewegungen sind sowohl in Bauch- als auch in Rückenlage schon sehr gut zu erkennen. Gestern wurde sogar die Schwimmnudel schon weggelassen, so dass sie nur durch einen Schwimmgürtel mit 2 eingesetzten Blogs gesichert wurde.

Die Anforderungen für die Erlangen des Abzeichens sind:
ein Sprung vom Beckenrand,
25 m Schwimmen im beliebigen Schwimmstil sowie
das Herausholen eines Gegenstand aus dem schultertiefen Wasser mit den Händen.




Ich wünsch euch einen schönen Sonntag.


Kommentare:

  1. Schönes Wort, was mich daran erinnert das ich noch mal schnell für ein Stündchen ins Bett abtauchen wollte. LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Romy,
    dann drücke ich mal die Daumen, dass Deine Tochter sehr bald das Seepferdchen in Händen halten kann. Ich weiß noch, dass Nina damals stolz war wie Oskar :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schönes Wort und ich wünsche euch viel Spaß auf dem Weg zum Seepferdchen. Sie schafft das, ganz klar! :)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Kinder mal ihr Seepferdchen gemacht haben, ist meist die Scheu vor dem Wasser überwunden! Ich finde es gut, wenn Kinder gerne Schwimmen, weil das eine Art von Sport ist, die man noch bis ins hohe Alter machen kann.
    Naja ... da hat die Kleine noch ein bisschen hin ;-)
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Schnappwort und eine Zeit lang war das mein Lieblingssport.

    Viel Erfolg fürs Seepferdchen und noch einen schönen Sonntag

    Trudi

    AntwortenLöschen
  6. Tauchen macht sich bestimmt prima in der Geschichte. Vielleicht findetn sich Toms Notizen ja versteckt am Grunde eines Sees oder so.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  7. tauchen soll ja so schön sein, besonders wenn man dann wirklich was von der unterwasserwelt sehen kann.
    ich drück euch die daumen das deine tochter ganz schnell ihr seepferdchen hat :)

    schönen sonntag

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube am richtigen Strand und Wasser kann man bestimmt toll Tauchen. Wünsche dir einen schönen Sonntag
    Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  9. Viel Glück für deine Tochter. Es ist schon etwas beruhigender wenn die Kiddies schwimmen können.
    lg

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Romy,
    was für ein schöner Schnappschuss zum sportlichen Schnappwort!
    Jetzt muss in der Geschichte auch noch irgend jemand (ab)tauchen. ;-)
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, einmal tauchen, das würd ich auch gerne, aber ich glaube ich hätte zuviel Angst

    AntwortenLöschen
  12. Dann drücke ich Deiner kleiner "Wasserratte" ganz arg die Daumen, dass sie ganz bald ihr Seepferdchen erhält! :-)

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja tauschen möchte ich auch gern mal, allerdings im Mittelmeer

    AntwortenLöschen
  14. Tauchen stelle ich mir richtig schön vor, wenn man so zwischen den Fischen schwimmt und überhaupt, solange man keinem Hai begegnet :D

    AntwortenLöschen