Montag, 20. Mai 2013

Blumen-Garten-Parade 2013, Runde Nr. 2 und Auflösung aus Nr. 1



Die Blumen-Garten-Parade 2013 
starten in die 2. Teilaufgabe des Monats Mai und 
ich bin wieder mit dabei.


Mit Rätseln trieben wir es bunt,
in der allerersten Rund´
Nen Litchibaum haben wir angezogen,
seit gewiss, ich hab euch nicht belogen.

Nun hoffen wir auf Wachstumsglück
und das er irgendwann ist gut bestückt.
Auch wenn ich´s nicht ganz glauben kann,
hoffe ich ganz fest daran.


***


In der zweiten Teilaufgabe gilt es, zu verraten, ob es im Garten auch schon zu Verwechslungen gekommen ist.

Dazu kann ich nur sagen, dass bei uns im Garten noch keine Verwechslungen aufgekommen sind, aber so lange haben wir ihn ja auch noch nicht. Jedoch haben wir vor 2 Jahren eine weiße Weinrebe gekauft und eingepflanzt, doch ernten konnten wir keine weißen, sondern blaue Trauben. Was uns letztlich auch viel besser gefiel.

Spannend war jedoch, als vor einiger Zeit mein Bruder einen verwilderten Garten kaufte. Denn da wuchs so einiges, von dem wir nicht wussten, was es wohl werden würde, vor allem bei Blumen, die Obstbäume konnten wir ja noch ausfindig machen. 

Aus dem wilden Stückchen hat er einen wunderschönen Garten gemacht. Er hat Beete und Wege angelegt, einen Geräteschuppen und eine kleine Hütte mit Grillplatz hinein gesetzt und sich und seiner Familie ein kleines Stückchen Idylle geschaffen. Die Obstbäume trugen jede Menge Früchte, es war ein Apfel- und ein Kirschbaum. 

Ab und an wächst mal noch eine Kartoffelpflanze empor, die unter Kontrolle zu bekommen ist ganz schön schwierig, weil man ja alle Knollen ausgraben muss, um ein Austreiben im Folgejahr zu vermeiden und so kamen auch wir zu der ein oder anderen frischen Kartoffel. 


***


Die Lösung unseres Rätsels von Runde Nr. 1 ist tatsächlich ein Litchibaum bzw. 3 Litschibäume. Wir haben einfach mal die Kerne eingepflanzt. Es dauerte ein wenig, bis sich eine grüne Spitze zeigte, aber seit dem wächst sie immer mehr. Im Moment gibt es von ihnen auch nichts neues zu berichten oder zu zeigen, nur, dass es ihnen, im Gegensatz zur Kresse, die wir dann doch lieber entsorgt haben, noch sehr gut geht. Sie befinden sich ja noch im Becher, werden aber sicher bald umgesetzt werden. Natürlich werden wir weiterhin berichten. 


***


Möchtest du auch an der Blumen-Garten-Parade teilnehmen, so kannst du direkt einsteigen. Aufgabe Nr. 2 kann noch bis zum 02. Juni 2013 um 23:59 Uhr erledigt werden. Die Regeln findest du hier.







Kommentare:

  1. oh auf heh litchi baum wär ich nun wirklich nicht gekommen,bin mal gespannt wie der sich bei euch weiter macht;)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, wir haben irgendwie kein Glück mit Trauben, jede Menge Laub, aber keine Früchte :-( LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. hmm.. litchi Baum --- hätte ich auch nicht erraten. Allerdings essen wir litchis auch nicht.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. auf die litchi wäre ich nun auch nie gekommen aber gut! nun haben wir wieder was gelernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich gebe zu, das war ein bisschen zu schwierig, aber ich finde es interessant und bin gespannt, ob das was wird.

      LG Romy

      Löschen
  5. ui ui ui kann man da auch mit 2 dunkelschwarzen Daumen mitmachen ;)?
    hi hi hi Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Wille zählt und meine Kresse aus Runde Nr. 1 sah ja auch nicht mehr ganz so gut aus.

      LG Romy

      Löschen
  6. Na auf den Litschibaum wäre ich jetzt auch nicht gekommen....und was toll ist, wenn man so einen verwilderten Garten verzaubern kann ... einfach nur klasse ;)

    AntwortenLöschen
  7. ich liebe verwilderte Gärten, meiner ist ja doch eher klein da geht das mit dem verwildern nicht so richtig oder besser gesagt es wirkt dann ungepflegt. Und zu Deiner Litschi wünsche ich dir viel Glück, ich versuche mnich zur Zeit an der Ananas.
    L.G. Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich meinen Vorrednern an.
    Wenn ich das nächste Mal Litschis gegessen habe, werd ich auch mal einen Kern anpflanzen :)

    Danke für die Teilnahme an Aufgabe 2 ;)

    AntwortenLöschen