Freitag, 3. Mai 2013

Nivea verbindet, bald ist Muttertag



Inhalt: sponsored by "Nivea"


Als ich heute Nachmittag die große Dame aus dem Kindergarten abgeholt habe, spürte ich, dass etwas anders war. Sie rannte mir nicht mit offenen Armen entgegen, sondern Schritt, langsam, aber Stolz, mit einem Lächeln im Gesicht. Ihre Arme hielt sie hinter ihrem Rücken verschränkt, da war klar, dass sie etwas vor mir versteckt.

Als ich sie fragt was sie da habe, sagte sie, dass ich das noch nicht wissen darf. Sie erklärte, dass es eine Überraschung sei, weil ja bald Muttertag ist. Sie gab sich große Mühe, mir ihr Geheimnis nicht zu zeigen. Unbeholfen versuchte sie, ihr Werk in ihrer Tasche zu verstecken, aber sie bekam die Tasche nicht geöffnet. Deshalb öffnete ich die Tasche und sie steckte ihr Werk hinein.

Heute, heute durfte ich ihre Tasche nicht nach Hause tragen. Heute macht sie das allein! Da musste ich ganz schön grinsen.

Zu Hause angekommen platzierte sie ihr Werk auf einem Schank und sagte zu mir: "Liebe Mama, du darfst es dir schon mal anschauen, aber, du darfst es noch nicht öffnen. Bis zum Muttertag musst du es hier liegen lassen".


Mein Herz füllte sich vor Berührung und Mutterstolz, aber wisst ihr, dass es gar nicht so einfach ist, daran vorbei zu gehen! Nur gut, dass es bis zum Muttertag nicht mehr lang ist, denn am 12.05. ist es ja schon soweit.

Manchmal können einem die kleinen Räuber sämtliche Kraft aus den Gliedern ziehen, um einen, im richtigen Moment mit ganz kleinen Gesten, Dingen oder Worten wieder ganz viel Kraft zu geben. Und das war so ein Moment. 

Ich empfinde es als großes Glück, eine Mama zu sein und auch eine Mama zu haben. Ihre Hände, sind einfach die Besten. Sie hat immer einen Rat und ihre Nähe, die wärmt einfach am meisten. Und auch wenn ich in meiner Jugend eine Phase hatte, in der ich mir geschworen habe niemals so zu werden wie sie, entdecke ich immer mehr Punkte an und in mir, dass ich es doch nicht aufhalten kann. Sie hat nicht nur in einigen Dingen richtig gelegen, sondern in ganz vielen. Eine Erkenntnis, die oft erst später im Leben einsetzt. Eine Mama ist wie ein Schmuckstück, dass man sich immer bewahren sollte, wenn es auch irgendwann nur noch in den Gedanken möglich ist. 

Besondere Schmuckstücke muss ich mir einfach aufheben, so wie diese blaue Dose von Nivea. In ihr stecken auch ganz viele wundervolle Erinnerungen. 


Ihr kennt sicher alle die blauen Dosen von Nivea, oft hat sie schon die Mutter verwendet und einige von euch heben vielleicht auch die ein oder andere Dose auf, so wie ich. 

Nivea hat sich dem Muttertag zum Anlass genommen und ein ganz bezauberndes Video veröffentlicht. Es berührt mich ungemein, aber schaut selbst:



Seit über 100 Jahren steht Nivea als Familienmarke für Werte wie Pflege und Vertrauen, aber auch für Nähe. Viele begleitet Nivea schon von Kindesbeinen an. Eben eine richtige Familienmarke.

An dieser Stelle möchte ich Danke sagen. Danke an Mama und Danke an Nivea.

Ich wünsche schon jetzt allen Mamas einen wundervollen Muttertag.

Kommentare:

  1. Da kannst Du aber ganz schön stolz sein :) Das Geschenk sieht sehr süß aus,ich hebe auch immer alles auf auch wenn es sich stapelt:) Das Video ist toll ich hab fast geweint.Ich wünsche Dir das Du bis zum 12.05 stark bist & Dich dann umso mehr freust ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das werde ich. Dann ist die Überraschung vom Inhalt noch viel größer. Wir müssen das nur gut verstecken vor dem Lord Keks, der im Moment alles auseinander nimmt was ihm in die Finger kommt.

      LG Romy

      Löschen
  2. Oooohhhhh wenn ich deine Zeilen lese ist es wirklich schade, dass ich noch keine Kinder habe! Deine Tochter ist aber auch eine Zuckermaus :*
    Das Video ist unbeschreiblich traumhaft!!!

    AntwortenLöschen