Sonntag, 26. Mai 2013

mein Schnapp-Wort in Runde Nr. 21 - ein Opfer?



Heute starten wir mit always-sunny in eine neue Schnapp-Wort-Woche. 



In der 21. Runde zeige ich euch etwas, 
das der ein oder andere als Nahrungsmittel betrachtet. 
Ich selbst zähle mich nicht dazu, 
allerdings kommt es da auf die Verarbeitungsform an. 




Ja, das ist der armselige Rest eines Spanferkels, auch Milchferkel genannt, wobei es selbst diesem zu späterer Stunde noch an die Ohren, Wangen und der Schnauze ging.

Spanferkel sind junge Hausschweine -mein Männe würde es auch als "Schnitzeltier" bezeichnen-. 
Im Alter von etwa sechs Wochen und einem Gewicht von 12 bis 20 kg geht es ihnen und das obwohl sie noch gesäugt werden, an den Kragen. Gewickelt oder im Ganzen, natürlich ohne Innereien wird es gegrillt oder gebraten und ist so für viele ein Hochgenuss. Das Fleisch ist besonders zart, hell und von mildem Geschmack.

Der Name Spanferkel leitet sich übrigens nicht von den Holzspänen ab, über die es zubereitet wird, sondern es hat seinen Namen vom altgermanischen Wort „spänen“, das so viel wie "säugen" heißt und auf das noch junge Alter hinweisen soll. 

Nun aber zu meinem Schnapp-Wort für diese Runde, das nicht Spanferkel lauten soll. Mein Schnappwort für die Story ohne Namen lautet und das steht tatsächlich auch im Duden: 


***Borstenvieh***


Das Ergebnis der 20. Runde könnt ihr hier nachlesen. 

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße

Romy

Kommentare:

  1. Borstenvieh steht im Duden? Ich lach mich schlapp. Einen winzigen Augenblick hatte ich die Hoffnung, das das Schweinegesicht aus Marzipan ist...arme Sau. Schnief! Alles liebe von Peggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi, Marzipan wäre mir auch lieber gewesen. Ja, hier der Eintrag: http://www.duden.de/suchen/dudenonline/Borstenvieh

      Löschen
  2. hmmm... ich glaube bei mir gibt es heute mal wieder kein fleisch zu essen.
    arme kleine sau! aber das gehört wohl zum leben dazu!

    AntwortenLöschen
  3. Dein Wort ist genial, aber dein Foto ist eklig. Das am frühen morgen zu sehen bereitet mir irgendwie ein Sättigungsgefühl für den rest des Tages;)
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag euch.
    Ju

    AntwortenLöschen
  4. Also Spanferkel mag ich allerdings nicht das was man da bei dir auf dem Bild sieht :O

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Romy,

    uuuih, das mag ich auch nicht so gerne sehen. Ich kann von mir sagen, dass ich keine Tierkinder auf dem Speiseplan habe. Hier gibt es keine Ferkel, Lämmer, Kälber und Küken. Schlimm genug, dass ich die Erwachsenenform gerne esse. Marzipan wäre in diesem Fall wirklich die schönere Alternative gewesen *grins*

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ach ne... mag kein Spanferkel. ... und erst recht nicht wenn man alles noch so genau erkennen kann ^^.
    Aber sehr schön fotografiert und ein schönes Wort für die Story ohne Namen
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Bei sowas muss ich auch passen. Da schau ich lieber zu, wie die kleinen durch ihr Gehege flitzen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  8. Wünsche Dir auch einen wundervollen Sonntag meine Süße :*:*:*

    AntwortenLöschen
  9. Spanferkel mag ich nicht so gerne essen. Wenn mich das Schnitzel anlächelt, werde ich zum Vegetarier.
    Aber sie geben immer wieder gute Fotos ab!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Romy,
    ich schließe mich da Sandra an, ein Marzipanferkel könnte mich schon verführen. Aus Spanferkel mache ich mir gar nichts. Aber sehr interessant waren Deine Erklärungen. Gefällt mir, immer wieder Neues zu erfahren. :-)
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Brrr ne, mag ich nicht essen :-)
    Schönen Abend dir... glg trisch

    AntwortenLöschen
  12. Also mit Marzipan ja aber so. Gut das es heute hier nur Salat gibt und keinen Braten.
    Schönen Sonntag noch.

    AntwortenLöschen
  13. Borstenvieh ??? So steht das im duden ??? Herrlich, wie aufschlussreich die Schnapp-wörter doch immer wieder sind ;)

    LG Bibilotta

    AntwortenLöschen
  14. Also Spanferkel finde ich ja auch lecker, aber so genau wollte ich es dann doch nicht wissen, dass sie noch so winzig sind. Da krieg ich ja beim Essen ein schlechtes Gewissen.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  15. Das wäre nix für mich, aber für´s Foto klasse.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen