Mittwoch, 1. Mai 2013

super fite Kinderfüße mit Schuhen von Superfit???


Wusstet ihr, dass ca. 98% der Menschen mit gesunden Füßen das Licht der Welt erblicken, aber im Erwachsenenalter nur noch ca. 40% gesunde Füße besitzen?

Eine Ursache für dieses Ergebnis ist die Verwendung von falschem Schuhwerk. Zu groß, zu klein, zu eng, zu weit, zu hoch, zu teuer? Unpassendes oder schlecht verarbeitetes Schuhwerk kann zu Knick- und Senkfüßen führen und Haltungs- und Rückenschäden mit sich bringen. Auch wir haben die Quittung bei Lord Keks bekommen, denn vor einiger Zeit hieß es auch bei ihm: Hang zur Fußfehlstellung. Eine ortophädische Behandlung war damit unumgänglich! Nun bekommt er regelmäßig einen Kinesio Tapeverband angelegt, der die Fehlstellung sanft behandelt, denn das elastische Material des Klebebandes schnürt nichts ein und der Fuß bleibt beweglich.




Unsere Kinder müssen noch ihr ganzes Leben auf ihren Füßen verbringen; ich möchte mir da nichts vorwerfen lassen und habe seit Feststellung des Fußproblems auf Schuhe eine Kinderschuhmarke mit Fußbett zurückgegriffen. Doch nun hatten wir das Glück und durften Schuhe der Marke superfit kennen lernen. Ob sie wohl eine Alternative bilden?

Als Schuhtester hat Lord Keks diese Schuhe erhalten:



Lord Keks liebt ja alles was grün ist und so hat er diese Schuhe total schnell in sein Herz geschlossen. "Sind die Neue?", "Mama, sind die coole Schuh", "Können wir raus gehen, mit die guten Schuh"??? Für ihn konnte alles gar nicht schnell genug gehen! Auch mir hat das kindgerechte Design auf Anhieb gefallen, doch darauf alleine kommt es nicht an.

Auf den ersten Blick sehen die Schuhe qualitativ hochwertig aus.
  • Gut und sauber verarbeitete Nähte.
  • Verlängerte Fersenkappen, für einen sicheren Halt. 
  • Eine leichte Sohle, rutschfest und biegsam und 
  • Innenschuhe, besteht aus besonders weichen Innenmaterialien. 

Zudem soll die Sohle auch abriebfest sein. Da bin ich schon jetzt gespannt auf den Bobby-Car-Test ;)

Die Schuhe überzeugen aber auch durch optimalen Tragekomfort, denn im Entwicklungsprozess arbeitet superfit mit Kinderärzten, Ortophäden und namhaften Schuhdesignern eng zusammen.

Außerdem werden hochwertige Leder und wasserdichte, atmungsaktive Gore-Tex-Membranen im Herstellungsprozess verarbeitet.

Was mir sehr gut gefällt ist, dass sich die Schuhe sehr gut öffnen und schließen lassen und damit auch ganz einfach anzuziehen sind. Ich habe auch schon Schuhe erlebt, die sich der Lord nicht alleine anziehen konnte, weil der Klettverschluss in der Schnalle verklemmt war.




Die Schuhe von superfit werden in drei unterschiedlichen Weiten, nämlich "Schmal", "Mittel" und "Weit" sowie in weiteren Abstufungen wie z. B. "Schmal I", "Mittel III" oder "Weit V" angeboten, was den Kauf eines zum Fuß passgenauen Schuhs ermöglicht. Um nun die optimale Größe zu bestimmen, kann man im Fachhandel durch ein spezielles Weiten-Messgerät die genaue Größe ermitteln lassen.

Unser Schuhtester mag seine neuen Schuhe gar nicht mehr ausziehen und fühlt sich sehr wohl darin. Vor allem durch die weiche Sohle lässt es sich sehr gut darin laufen. Es sind auch keinerlei Druckstellen an seinen Füßen zu sehen.


Ich würde sagen, dass passt! Mal sehen wie der Langzeittest ausfällt.

Für eine Reinigung sollen die Schuhe übrigens nur mit klarem Wasser vorsichtig abgebürstet werden, um die Gore-Tex Funktion und die Sohleneigenschaft nicht zu beeinträchtigen. Die Schuhe sollte nicht in der Waschmaschine gereinigt werden.

Ich bin mir jedenfalls sicher: Lieber spare ich an einer Hose, als am falschen Schuhwerk.

Wie haltet ihr das denn? Alles Panikmacherei und eine Masche der Industrie oder denkt ihr, da ist tatsächlich was dran? Habt ihr eine Lieblingsschuhmarke die ihr bevorzugt?

Kommentare:

  1. Hi ROmi, wir hatten auch das Glück ausgewählt zu werden und sind sehr begeistert. Bei Schuhen achten wir auch immer darauf das sie wirklich gut sind, da würde ich auch niemals sparen. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Genau das haben meine Eltern schon früher bei uns immer gesagt! Man spart teilweise am falschen Ende aber wie Du selbst sagst... die Füße müssen uns ein Lebenlang tragen :o)

    AntwortenLöschen