Dienstag, 18. Juni 2013

Eine reiche Ernte? Blumen-Garten-Parade Teil 2 im Juni 2013

Eben habe ich die zweite Teilaufgabe der Blumen-Garten-Parade Juni 2013 auf dem Blog von Gismolinchen entdeckt. Da bei der Wärme an Schlafen nicht zu denken ist, dachte ich mir, dass ich diese Aufgabe direkt noch erledige. Aber ich will nicht meckern, denn dieses Wetter ist mir 10x lieber als das Nass und Kalt der vergangenen Wochen. Aber zurück zur Parade.

“Zeigt mir Eure ersten Ernte-Erfolge”

lautet die Aufgabe.

Was für ein Glück, dass beim Abendessen von der ersten Gurke aus der Ernte des Gewächshauses noch ein wenig übrig geblieben ist, so kann ich euch den Rest noch zeigen. Lang werden sie in diesem Jahr bei uns nicht, dafür aber umso dicker!


Ihr glaubt gar nicht, wie gut sie im Vergleich zu einer gekauften Gurke geschmeckt hat! Viel intensiver und aromatischer, einfach richtig lecker und wir haben sie zu einem Butterbrot genossen.

Und noch etwas kann ich euch zeigen, unseren Mini-Paprika an dem sich 2 rote Schoten gebildet haben.


Noch ein paar Tage Sonne und die Schoten können geerntet werden.

Auch den ersten Kopf-Salat haben wir schon geerntet.



Das Bild ist zwar nicht gut, aber das war der erste Salatkopf aus eigener Ernte, den wir verarbeitet haben. So ein Garten ist schon eine prima Sache. Aber ich bin froh, dass Oma und Opa bei der Gartenarbeit immer tatkräftig mit anpacken. Sonst wäre die Ernte längst nicht so reich.

Obst gibt es bei uns noch lange nicht zu ernten. Ein paar Erdbeeren hängen zwar schon, aber noch sind sie grasgrün.

Eine reiche Ernte scheint es noch bei den Heidelbeeren zu geben.

.
Aber bis die geerntet werden können, wird es noch eine ganze Weile dauern.

Kommentare:

  1. doch doch, daß glaube ich Dir absolut. Die eigene Ernte schmeckt ohnehin besser und Gurken aus dem eigenen Garten sind genau wie Tomaten schon ein HÖhepunkt ;-)))))))))))))) hmmmmm könnt ich jetzt auch futtern ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ihr habts gut, bei uns gibt es noch nix zu ernten, die Tomaten sind noch grün und an den wenigen Bäumen, die wir haben, hängt nicht wirklich was dran :-(

    AntwortenLöschen
  3. OHHHH eigene Ernte ist toll und ich muss sagen,obwohl ich einen super schwarzen Daumen habe habe ich eine Erdbeerpflanze und eine Tomatenplanze und so wie es aussieht,wird es auch was :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Mhh wir bekommen auch immer Gurken, Tomaten, Salat, Schoten, Zwiebel, Kartoffeln usw. aus dem eigenen Garten unserer Eltern! Welch Luxus den ich im Sommer sehr zu schätzen weiß!!
    LG Anna
    P.S. Dein Paket ist gestern bei mir angekommen, soooo toll!! Vielen vielen Dank dafür!!

    AntwortenLöschen
  5. gurken habe ich noch nicht selber angebaut aber tomaten und die eigenen tomaten sind wirklich viel besser.

    die mini paprika würde mich auch noch reizen, die mag ich ja gerne essen, besonders wenn es rote sind.

    LG Danny

    AntwortenLöschen
  6. Lecker, Gurken, die noch richtig nach Gurke schmecken. Hier in der Stadt ist das ein wenig aussichtslos. Da ist man immer auf die geschmacksneutrale Ware aus dem Supermarkt angewiesen. Und auf dem Wochenmarkt ist die Ware manchmal auch nicht viel besser. Ich hätte auch gerne Eltern mit einem Gemüsegarten ;-)
    LG
    S.v.Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen
  7. Da ich keinen grünen Daumen habe, kann ich mit keinen Ernteerfolgen aufwarten, aber Gurken und Tomaten aus eigener Ernte schmecken einfach besser, als die Ware aus dem Supermarkt...

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    deine Heidelbeeren schauen ja schon gut aus, da werden viele Blaue kommen. Wir haben auch welche-da gibt's Vanilleeis dazu. Ich finde so ein Obst und Gemüseanbau klasse und haben auch vieles dieses Jahr gepflanzt . Ein schönes Wochenende wünsche ich dir/euch Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  9. Die leckersten Produkte kommen immer aus dem eigenen Garten!!! Kein Vergleich zum Supermarkt und auch nicht zum Wochenmarkt. Sollte es irgendwann mal mit dem Hauskauf klappen, werde ich auch diverse Produkte anbauen (Erdbeeren stehen dabei ganz oben auf der Liste :*)

    AntwortenLöschen
  10. Wir haben auch fleissig gepflanzt und warten voll Ungeduld auf die ersten Gurken und Tomaten .. aber bei dem Wetter wird das dauern :-(

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube Gurken werde ich nächstes Jahr auch einmal anpflanzen. Tomaten habe ich auch... und liebe den Geschmack ... sie schmecken so viel besser als die gekauften.
    lg

    AntwortenLöschen
  12. Na das ist ja klar, dass die eigene Ernte tausendmal besser schmeckt ... schön, dass ihr die Gurke so geniessen konntet ... und ja, ein großer Garten ist natürlich auch mit viel Arbeit verbunden und da ist es ja klasse, dass Oma und Opa mit anpacken ... wirklich toll.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Ernteerfolg wünsch

    Bibi

    AntwortenLöschen