Montag, 1. Juli 2013

Mit "Lebara" in Kontakt bleiben

Ich telefoniere ja oft und gerne und bin so in Kontakt mit Freunden und Bekannten. Gerade nach der Geburt von Krümeline, habe ich viel mit meiner ehemaligen Zimmergenossin von der Wochenstation telefoniert. Zwischen uns hat es einfach gepasst. Wir kannten uns bereits vom Geburtsvorbereitungskurs, saßen zusammen mit unseren Partnern im "Kuschelzimmer" und haben unsere Kinder schließlich auch noch fast zusammen geboren. Nach der Geburt hatten wir die gleiche Hebammenbetreuung und den gleichen Kinderarzt und das obwohl uns viele Kilometer voneinander trennten. Die Hebamme die uns nach der Geburt betreute, fragte schon scherzhaft, ob wir eine Standleitung gebucht hätten.


Inzwischen telefonieren wir nicht mehr ganz so oft miteinander, auch, weil es durch die Kinder etwas schwieriger geworden ist. Sie wollen ja immer mit telefonieren, doch so kann ich kein vernünftiges Telefonat führen. Wer wirklich nur mit mir sprechen möchte und meine volle Aufmerksamkeit genießen möchte, der ruft mich nur noch spät abends an; alles eine Frage der Einrichtung eben.

Leider gab es damals noch keine günstigen Telefon- und Internet-Flatrates und so vertelefonierten wir Tag für Tag ein ordentliches Sümmchen. Billig telefonieren müsste auch anders gehen, haben wir uns damals gewünscht. Dass ist inzwischen sehr gut möglich, denn es gibt viele Pakete, die auf die Interessen des Nutzers abgestimmt sind, ob Daten-Flates für günstiges und schnelles Surfen im Internet, SMS-Pakete für SMS-Schreiber, spezielle Tarife für Schüler und Studenten oder Tarife für Telefonate ins In- und Ausland. Ein Vergleich von Leistung und Tarif ist auf jeden Fall lohnenswert.

Ein Anbieter im Mobilfunkbereich für Auslandsgespräche zu günstigen Preisen ist der Pre-Paid-Discounter Lebara Mobile. Er ist seit 2010 am deutschen Markt aktiv und bietet neben den günstigen Preisen ins Ausland:

-eine besonders hohe Qualität,
-bequemes und einfaches Telefonieren, ohne die Eingabe von Codes oder Zahlenkombinationen,
-keine monatliche Grundgebühr,
-keine Vertragsbindung und
-keine Schufa-Abfrage.


Lebara Mobile Pre-Paid Tarif 
Lebara legt großen Wert auf Kommunikation mit den Kunden. So ist Lebara Mobile Deutschland auch auf Facebook mit seiner Fanpage vertreten. Sowohl dort, als auch auf der Hompage können sich Kunden aus Deutschland eine SIM Karte ohne Guthaben gratis bestellen. Diese muss dann nur noch aktiviert und aufgeladen werden, das Angebot ist beschränkt auf max. 2 Karten pro Haushalt. 

Aufladen kann man die Karte entweder online oder an einer von über 30.000 bundesweiten Verkaufsstellen, so beispielsweise bei real, dm, Müller, Jet, Aral und vielen weiteren bekannten Stellen. Ein Aufladen ist auch über kleinere Beträge möglich, so beispielsweise 10, 20 oder 30 €.

Lebara bietet seinen Nutzern eine gute Möglichkeit, um mit Familienangehörigen, mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben und Neuigkeiten auszutauschen, denn Lebara bietet günstige Tarife in eine Vielzahl von Ländern, in bester Qualität. Zudem wird eine mehrsprachige Hotline angeboten, die für einen Großteil der Kundschaft eine Betreuung in der Muttersprache darstellt. 

Inlandsgespräche schneiden mit nur 9 Cent pro Minute in alle deutsche Netze, im Vergleich zu anderen Discount-Anbietern, ebenfalls günstig ab. 

Kommentare:

  1. Hallöchen,
    ich muss sagen ich habe eine Flat und kann quaseln egal wohin ich will
    (die teueren Nummern natürlich ausgenommen)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ebenfalls eine Flat - oh Gott anders würde wohl mein ganzes Gehalt auf die Telekom übergehen lol - weil ich eine echte Quasselstrippe bin und sehr gerne telefoniere. Ich erinnere mich da an ein Telefonat vom letzten Freitag - ging knapp 4 Stunden - :o) :o) :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oohhh, ist das schon wieder eine Woche her? Gibt es ja gar nicht. Aber, hat mich sehr gefreut!

      LG Romy

      Löschen