Sonntag, 20. Oktober 2013

Schnapp-Wort Nr. 42 - einfach einmal Danke sagen!


Heute beginnt die 42. Runde der Schnapp-Wort-Parade von 
always-sunny
und
natürlich gibt es auch von mir wieder eine Schnapp-Wort-Spende
für die
Story ohne Namen!


Mein Schnapp-Wort entstand am Freitagabend, als wir zu einer Veranstaltung geladen waren, die unter einem sehr treffenden Zitat des deutschen Schauspielers Ewald Balser geführt wurde, nämlich:

"Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun als Ihre Pflicht" 

Viele Vertreter aus örtlichen Vereinen, Verbänden, Einrichtungen und Institutionen waren dieser besonderen Einladung gefolgt und einige von ihnen wurden sogar
für ihr besonderes Engagement geehrt.

Es ist schön zu sehen wie viele Menschen tag täglich einer freiwilligen und unentgeltlichen Tätigkeit mit Herzblut nachgehen und sich so uneigennützig für eine gute Sachen, einen guten Zweck, ihren Ort oder Dritte einsetzen. Und doch sind es wohl
statistisch gesehen nicht mehr als 36% der Bevölkerung,
die sich aktiv in einem Ehrenamt engagieren, so zumindest ein Ergebnis aus dem Jahre 2009 von Freiwilligensurvey des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Wenn man dann noch bedenkt, wie viele sich sogar mehrfach in Vereinen, Verbänden und Einrichtungen einbringen, dann ist das doch irgendwie ein sehr nachdenkliches Ergebnis.

Wo waren wir nun zugegen?
Die Rede ist von einer Ehrenamtsveranstaltung und
somit lautet mein Schnapp-Wort für diese Runde

***Ehrenamt***


Der kurzweilige Abend der kulinarisch und musikalisch sehr gut umrahmt wurde, hat uns super gefallen und natürlich auch sehr gut getan, denn ein Wort von "Danke" ist ja auch Balsam für die Seele.

Deshalb möchte ich heute auch einmal Danke sagen, nämlich an Sandra und den Paradeteilnehmern. Danke für die Organisation und die vielen gegenseitigen Besuche, die kleinen Zusammenfassungen, die inzwischen von verschiedensten Teilnehmern vorgenommen werden! Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie verschieden die Zusammenfassungen sind. Macht weiter so!

Ich wünsche einen schönen Sonntag!
Liebe Grüße
Romy



Kommentare:

  1. DAS ist doch mal ein wirklich schöner Schnapp-Wort Beitrag ... da kann ich auch nur DANKE sagen, für deine tollen Schnappis bisher und die schönen Beiträge dazu. Da wird sich Sunny und die anderen Teilnehmer bestimmt auch sehr freuen ;)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag gewünscht

    Bibi

    AntwortenLöschen
  2. Ein "Danke" kommt immer gut an und sollte für ehrenamtlich Tätige nie vergessen werden. Was für ein Ehrenamt hast du denn?
    LG Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir gehören auch zu denjenigen, die mehrere Ämter ausüben. Schatz ist Wehrführer und Ausbilder der Jugendfeuerwehr, darüber hinaus im Vereinsvorstand tätig und Gerätewart. Ich selbst bin auch in der Feuerwehr aktiv. Habe sogar Gruppenführerausbildung und darf unsere Gruppe im Ernstfall leiten, außerdem Schriftführer. Im Verein bin ich Kassenprüfer und im Elternaktiv erster Vorstand. Ich glaube das war es ;)

      Löschen
  3. Das Wort ist klasse! Aber ich gebe zu, ich mag solche Ämter nicht wirklich :-)

    Aber es stimmt schon, ich finde die Parade und die viele Arbeit die Sandra sich mit der Geschichte macht klasse. Mal sehen was es im nächsten Jahr gibt

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Romy,

    ich bin gerade sehr angetan von deinem wunderbaren Beitrag zum 42. Schnapp-Wort. Das ist ein echter Seelenstreichler und auch ich kann euch ja immer wieder nur loben und Danke sagen. Ohne all eure Mühen in jeder Woche, läge alles brach. Auch von meiner Seite ein Dank an alle bekannten und unbekannten Ehrenamtliche, ohne die es in unserem Staat und sicher auch in vielen anderen sehr viel ärmer aussehen würde. Zusammengefasst: DANKE; DANKE; DANKE!!! ♥♥♥

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen, oh ja das ist ein tolles Wort :) Und toller Beitrag, viel geschrieben.

    AntwortenLöschen
  6. Ehrenamtliche Tätigkeiten und auch sonstige Aufgaben, die über die "Pflicht" hinausgehen, und sei es auch nur, für den Nachbarn ein Päckchen entgegenzunehmen ist das Salz in der Suppe einer Gemeinschaft.
    Ich finde solche Veranstaltungen sehr wichtig, Ehrenämter werden bei uns viel zu wenig gefördert und anerkannt.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Romy,
    ein gutes Wort, das gerade in der heutigen Zeit immer mehr Bedeutung und Kraft gewinnt und - Gottseidank - auch endlich ein wenig mehr Anerkennung!
    Dir einen angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Ein wundervolles Wort!!! Wer freut sich nicht einmal darüber, mit Leib und Seele ein kleines Danke zu erhalten. Das gibt einem die Bestätigung alles das, was man macht, richtig zu machen!!!
    Selbstverständlich ist in der heutigen Gesellschaft - leider - gar nichts mehr. Viele sind nur noch auf sich bedacht und lassen das auch die anderen spüren... Wirklich schade!!!
    In unserem TT-Verein ist es wirklich so, dass die Arbeit immer an den gleichen hängen bleibt. Sei es die Organisation von verschiedenen Tunieren, Planung der Weihnachtsfeier etc. etc... und gerade die Förderung im Sport ist ja auch weit zurückgegangen... leider... Aber nichtsdestotrotz... die Aufgaben, die man im Vorstand hat, machen viel Spaß und die Mitglieder danken es einem wirklich von Herzen! Das finde ich toll!!!
    Wünsch Dir einen tollen Sonntag <3

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Romy,

    ein tolles Wort und schöne Worte die du dazu geschrieben hast :)
    So eine kleine Anerkennung ist wirklich Balsam für die Seele.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Romy,
    Ehrenamt, wer hat dafür noch die Zeit? Bei geringen Lohn und viel Arbeitszeit fällt das wirklich schwierig.
    Respekt, das ihr so viel ehrenamtliches ausführt. :)

    Mein heutiges Schnapp-Wort handelt vom Sparen in Berlin und ob es unbedingt der Frieden sein muss an dem gespart wird.
    http://www.netzblogger.net/frieden-zu-teuer-berlin-muss-sparen-schnapp-wort-42/4120/

    LG Timm

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Romy,

    das sind liebe und tolle Worte von dir und muss dir recht geben. Ich finde es toll, dass du dich so engagierst und wünsche dir alles Gute :)

    Liebe Grüße Yagmur

    AntwortenLöschen
  12. Tolles Wort Respekt, das ihr so viel ehrenamtliches ausführt. Lg Margit

    AntwortenLöschen
  13. Schließ mich den anderen an - es ist ein tolles Wort und gerade in den ländlichen Bereichen ein sehr wichtiges Amt! Ohne die Freiwilligen Helfer - gerade bei der Feuerwehr - würde so einiges nicht laufen. Mein Mann ist übrigens auch aktiv bei der FFW - seit letztem Jahr als stellvertr. Wehrführer. Er hat meinen Papa nach sicher 30 Jahren Amtszeit als 1.Vorsitzenden und Wehrführer endlich abgelöst ;-) Wollte in der vorherigen Wahlperiode keiner machen. Dieses Mal mussten sie neue wählen, da er jetzt zu alt ist, um dieses Amt noch auszuführen.
    Ich selbst bin noch nicht so lange ehrenamtlich unterwegs. In nem kleinen Freizeitclub bin ich 2.Vorsitzende (wir machen u.a. die Nikolausfeier) und im KiGa sitz ich im Elternbeirat - aber das wars auch schon ;-)

    Ein Danke kommt leider nicht so häufig - zumindest was die FFW angeht. Dabei haben die doch echt viel um die Ohren.

    Lg Ela

    AntwortenLöschen
  14. Da fällt mir nur noch eines ein-eine dicke Umarmung :) macht ihr toll!!!!

    AntwortenLöschen