Sonntag, 27. Oktober 2013

Schnapp Wort Nr. 43, alles Blümchen oder was?



In Runde Nr. 43 des Schnapp-Worts von 
always-sunny
gibt es wieder ein mehrdeutiges Wort für die
Story ohne Namen
von mir.

Den Anlass für die Wahl des Schnapp-Wortes in dieser Woche bot mir der Herr Sohnemann, auch Lord Keks genannt. Er hatte in der letzten Woche ganz schön für Aufregung gesorgt.

Erst ist er im Kindergarten auf einen Kinder-Rechen getreten und hat diesen mitten ins Gesicht bekommen, wo er die Scharte auf der Nase davon trug.
Dann ist er im Kindergarten von einer Bank gefallen und mit dem Kopf auf die Pflastersteine gefallen. Als Resultat trägt er nun eine riesige Beule am Kopf!
Es wäre ja alles nicht so schlimm, wenn er nicht diese Blutgerinnungsstörung hätte, weshalb die Hektik nochmal so groß ist, wenn er sich was tut.
Gott sei Dank ging beides jedoch noch relativ "glimpflich" ab und er konnte weiterhin in den Kindergarten gehen.
Also schnell seinen Schutzhelm aufgesetzt, um den Kopfbereich vor weiteren Verletzungen zu schützen, doch im Gesicht hat man auch damit keine Chance! Eine gefundene Stelle für Lord Keks. Die Chance wurde aufgegriffen und so kam er dann auch noch in die Gelegenheit, uns ein 
***Veilchen***
unter dem Auge zu präsentieren.
Kleiner Raufbold! Wir hoffen, dass es so nicht weiter geht.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!


Kommentare:

  1. Jetzt frage ich mich wirklich ob ich meinen Sohn noch in denKindergarten schicke. das ist ja Lebensgefährlich!
    Ich wünsche Dir einen gesegneten Sonntag und "Lord Keks" das rechte Licht um seinen Weg zu finden, der weitestgehend ohne Stolpersteine ist. :)
    LG Timm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Timm, vielen Dank für Deine Wünsche, ich hoffe sie gehen in Erfüllung. Wir geben jedenfalls den von uns notwendigen Teil dazu. Die Erfahrung Kindergarten solltet ihr Euch und Eurem Sohn keinesfalls vorenthalten. So gibt es ja auch ganz viele positive Erfahrungen und Erlebnisse. Meiner Meinung nach kann man den Kindern auf Dauer das was sie unter Kindern haben nicht zu Hause bieten.

      LG Romy

      Löschen
    2. Hallo Romy,
      der Meinung bin ich auch. Mein ohn, das Kind generell, hat einfach so vile positives davon unter anderen kindern zu sein. Da tun ein paar Beulchen nicht weh und so ist eben das Leben.

      Löschen
  2. Hallo Romy,

    oh wei, da hat er ja in dieser einen Woche richtig Vollgas gegeben. Ich muss aber zugeben, das die kleine Blessuren in seinen verschmitzten Gesichtchen total süß aussehen. Trotz dem Problem mit seiner Gerinnung kann man ihn ja nicht komplett in Watte packen, und es ist ja, wie du schon sagst gut ausgegangen. Das man als Eltern oder Erzieher da ein wenig mulmiges Gefühl hat, wenn was passiert kann ich auch verstehen.Das Bild finde ich auf alle Fälle klasse, Lord Keks schaut, als wollte er sagen: "was könnte ich denn jetzt noch anstellen :-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, wir können und wollen ihn nicht in Watte packen. Er hat zwar einen Schutzhelm, aber der wird nur aufgezogen, wenn es wird und turbulent zugehen, wie beispielsweise im Sport im Kindergarten, oder wenn allgemeine Unruhe in der Gruppe herrscht. Ein gewisses "Restrisiko" besteht immer und wenn es nicht der Kopf ist, dann ist es ein Bein oder Arm. Aber Du hast völlig recht, er ist immer auf der Suche nach der nächsten Schandtat ;) und ich sehe große Zeiten auf uns zukommen!

      LG Romy

      Löschen
  3. Oh ja so ein Veilchen hatten meine beiden auch schon. 1x hat mein ältester Neffe, meinem Jüngsten einen Ball ins Gesicht geschossen, da sah er aus wie nach einem Boxkampf!! Und einen Zahn ( Milchzahn) hatte er dabei auch verloren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh weh, das kann ich mir gut vorstellen, dass da auch einige Tränen vergossen wurden. Nur gut, dass es "nur" ein Milchzahn war, der hätte früher oder später ja doch weichen müssen.

      LG Romy

      Löschen
  4. Der kleine Lord Keks hatte aber auch wirklich diese Woche das Pech für sich gepachtet :o( Armer kleiner Schatz :o( Gott sei Dank ist alles glimpflich abgelaufen...
    Wünsch Dir einen tollen Sonntag!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank meine Liebe. Na ich hoffe wir haben jetzt das ganze Potential fürs nächste halbe Jahr abgearbeitet ;) Ist nur gut das wir nicht wissen, was da noch alles kommt ;)

      Auch Dir/Euch einen schönen Sonntag.

      Löschen
  5. Och, der Arme. Manchmal kommt es aber auch geballt.
    Süßes Bild... irgendwie schaut ihm der Schalk aus dem Gesicht^^

    lg

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Romy,
    da kam ja wirklich einiges zusammen. Hoffentlich wird die nächste Woche dafür total unfallfrei!!!
    Schönes Schnappwort und lt. deiner Story dazu, ist ja der kleine Lord von einem Veilchen verschont geblieben!

    Angenehmen Sonntag
    moni

    AntwortenLöschen
  7. Oh, der sieht ja ganz schön ramponiert aus. Unser Ohn trug früher zeitweise den Beinamen "Beulenaugust". Aber das gehört zum Kindsein dazu.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  8. Der ist ganz schön hart im Nehmen, der kleine Held! Gut, wenn alles glimpflich abgelaufen ist. Sagst du nun "Lord Helmchen" zu "Lord Keks"?
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  9. Oh das mag man natürlich nicht aber ein Kindergarten finde ich sehr sehr wichtig für de entwicklung :)
    Wünsche dir einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  10. Der ist ganz schön hart im Nehmen, Schönen Abend noch Lg Margit

    AntwortenLöschen
  11. Lord Helmchen, Beulenaugust...Das tönt ja fast wie der Anfang einer neuen Bloggeraktion, die da fragen würde: Wie nennt ihr eure Jungs, wenn sie mit Beulen, ohne Milchzahn oder Veilchen nach Hause kommen?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Barbara

    PS. Mädchen, nein die tun so was nicht. :-)

    AntwortenLöschen
  12. Das ist mal ein interessantes Wort :D. Finde ich toll von dir, wie du mich jede Woche immer wieder überrascht mit deinen Geschichten hinter den Wörtern. Weiter so :)

    Liebe Grüße Yagmur

    AntwortenLöschen
  13. Oh wei, solche Wochen, wo sämtliches passiert, die müssen nicht wirklich sein. Welch ein Glück, dass alles recht glimpflich bei euch ausging. ... ich hoffe für euch, dass es nun aber in eine ruhige Woche übergeht ... wobei so kiddis sind echt schwer zu bremsen, vor allem wenn sie für sämtliche Schandtaten bereit sind ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  14. Veilchen ist gut, erinnert mich an bessere Jahreszeiten :-) LG Romy

    AntwortenLöschen