Freitag, 15. November 2013

absolute Empfehlung für die Sonicare Diamond Clean Schallzahnbürste


Nach einer ausgiebigen Testzeit mit der Philips Sonicare Diamond Clean Black Edition (ich berichtete hier) neigt sich diese dem Ende zu. Nachdem ich bereits auf eine elektrische Zahnbürste umgestiegen bin, war dies für mich die erste Erfahrung mit einer Schallzahnbürste. Doch das Ende der Testzeit bringt mich keineswegs aus dem Gleichgewicht, denn die Frage, ob ich dieses Gerät behalte oder nicht stellt sich für mich überhaupt gar nicht, denn ich bin richtig begeistert von diesem tollen Gerät. Natürlich gibt es auch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten, aber so ein paar Punkte wird es immer wieder geben. Sie sind für mich auch nicht so gravierend oder ausschlaggebend, dass sie mein Putzerlebnis- und Ergebnis wett machen würden.



Was macht diese Philips Sonicare Diamond Clean Black Edition für mich so toll?

  • Die Bedienung ist selbsterklärend, einfach und schnell. Die Bedienungsanleitung sehr übersichtlich und ausreichend. 
  • Das Handgefühl ist wertig. Das Gerät liegt sicher und fest in der Hand. Dabei ist das Gerät nicht zu schwer. 
  • Die 5 verschiedenen Reinigungseinstellungen werden jedem Putz-Anspruch gerecht. 
  • Zwischen den Reinigungseinstellungen kann man auch während des Putzens wechseln. 
  • Durch einen Memory-Effekt merkt sich das Gerät die letzte Putzeinstellung und startet dort automatisch wieder bei der nächsten Aktivierung. 
  • Automatische Abschaltung nach 2 Minuten. 
  • Hinweiston, aller 30 Sekunden für einen Quadrantenwechsel im Mund. 
  • Das Design des Gerätes nebst Zubehör ist formschön, edel und ansprechend. 
  • Den Ladevorgang via Induktion (Magnetfeld) finde ich neu und außergewöhnlich. 
  • Schickes Reiseetui mit Lademöglichkeit. 
  • Deaktivierbare Easy-Start-Funktion (In der aktivierten Funktion läuft das Putzen ruhiger an und steigert sich allmählich, bis nach ca. 14 Tagen die regulären Schallwellen erreicht sind). 

Was könnte verbessert werden?
  • Auf jeden Fall die Akkulaufzeit. Diese hält nämlich keine 30 Tage. 
  • Markierte Bürstenköpfe. 
  • Das Geräusch! Es ist zwar sehr leise, hat aber Widererkennungswert mit einem Zahnarztbohrer. 
  • Keine Direktwahl bei den Reinigungseinstellungen möglich. 
  • Das Putzglas wird einen Sturz nicht überleben. 
  • Die Folgekosten durch die Bürstenköpfe sind hoch (ca. 28,- € bei Amazon).


Unschlüssig war ich mir, ob ich mit dieser Zahnbürste auch eine Zahnpasta mit Mikrokügelchen verwenden kann. Doch eine Nachfrage beim Hersteller ergab, dass eine solche Verwendung zu einem noch besserem Ergebnis führen kann - wenn das mal kein Lob beim nächsten Zahnarztbesuch einfährt!

Für 199,- € erwirbt man hier ein wirklich gutes Gerät, dass in Optik, Haptik und funktionell überzeugt. Ich kann es absolut weiterempfehlen. 


Kommentare:

  1. Dein Abschlussbericht gefällt mir - toll und ausführlich ;-) Mir würde vor allem das schwarze Design der Sonicare sehr gefallen. Allerdings wäre mir der Preis viel zu hoch. Auch für eine Schallzahnbürste. Liebe Grüße und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich benutze die normale "Philips Sonicare" seit fast 3 Jahren mit den Diamond Clean Bürsten. Ich find die Zahnbürste wirklich klasse ♥

    AntwortenLöschen
  3. Da meine Mutter ein Reisebüro hat sind wir öfters mal auf solchen Events =) Nur in letzter Zeit war ich selten mit dabei, weil es nie wirklich was war was mich angesprochen hat. Oha wie cool =) Ibiza wäre auch toll, aber doof so lange zu fliegen =/ Und wenn das Hotel auch nicht so Kracher is dann is es wenigstens nicht ganz so schlimm. Bei ihr is halt doof sie hat nur den Flug und muss für 1 Woche ein Hotel selber buchen und sie muss sparen :D Aber wird sie schon hinkriegen. Ja ge mir gefallen meine Teile auch =) vor allem die Leggins.
    Ja eine sensible Kaffeemaschine :D Ja ich verstehe sie ja auch, frieren is doof. Eben sie läuft und das is die Hauptsache =) Heute gabs schon mal lecker schwarzen Kaffee, hatten keine Milch mehr da :D
    Ich hatte anfangs auch total die Krise, aber gott sei Dank war ja nur die Domain weg, ich dachte anfangs der ganze Blog :D
    Is auch alles Geschmackssache =) Wir lieben Chips <3 Vor allem meine Mutter is total süchtig danach. Ich geh total ab bei Raffaelo :D Und auch Keksen.
    Danke für deine vielen Kommis :D <3
    Ein schöner abschließender Bericht. Finde auch das die Sonicare total gut klingt, habe so viel Gutes gelesen. Aber derzeit habe ich einfach nicht das Kleingeld für so ein Teil, da reicht erstmal die normale Handzahnbürste. Vielleicht mal in ein paar Jahren =) (vielleicht sind die dann auch günstiger :D) Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oha, bei Raffaelo bin ich auch gerne mit dabei *njumi* und Kaffee ohne Milch hätte mich jetzt nicht gestört ;)

      Wünsch dir ein schönes WE.

      Löschen
  4. Oh ja war auch echt mega lecker <3 Haben es heute direkt wieder gemacht :D Na irgendwann wird sich da bei dir sicher was ergeben. Lg

    AntwortenLöschen
  5. Dein Abschlussbericht toll würde mir auch gefallen
    Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  6. Ein wundervoller Abschlussbericht!!! Alles klingt wirklich super - auch wenn Verbesserungen vorhanden sind, wie eigentlich bei jedem Produkt aber das ist ja normal *smile* wäre mir dennoch der Preis dafür ehrlicherweise gesagt viel zu hoch!!!

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben auch eine Schallzahnbürste, allerdings ein etwas günstigeres Modell...ein direkter Vergleich wäre natürlich toll, denn der Preis von 199 Euro ist schon mehr als stolz.

    LG Susanne

    AntwortenLöschen