Sonntag, 10. November 2013

Schnapp-Wort Nr. 45 - Laterne, Laterne


Wie jeden Sonntag der vergangenen 44 Wochen, folgt nun mein Beitrag zur Schnapp-Wort Parade von
always-sunny.






Gestern haben wir gebastelt, passend zum morgigen Martinsumzug natürlich Laternen, so wie in jedem Jahr.




Schäfchen-Laternen wünschten sich die Kinder und die haben sie auch bekommen.
Nun können sie es kaum abwarten, ihre Laterne mit Licht zu erfüllen und beim Martinsumzug stolz vor sich herzutragen.
Ständig fragen sie, warum nicht schon jetzt Montag Nachmittag sein kann. Ja, die Kinder freuen sich, sie freuen sich auf eine kirchliche Andacht, bei der sie die Geschichte vom "geteilten Licht" vorführen werden und auf das gemeinsame singen des Martinsliedes. Im Anschluss folgt der Martinsumzug, bei dem die Kinder ihr Licht von der Kirche zum Kindergarten tragen werden.

Seit kurzem beschäftigt dieses Ereignis die Damen und Herren Politiker. Warum?
Der Martinstag sollte umbenannt werden, um christliche Traditionen anders gläubigen Bevölkerungsgruppen nicht aufzudrängen oder sie sogar auszuschließen. Eine Umbenennung in "Sonne-Mond und Sterne-Fest" wäre aus sich einiger Politiker besser.

Man könnte meinen, es wäre der 01.04., ein Tag an dem man Leute ein wenig auf den Arm nimmt, aber nein, es geht tatsächlich um den 11.11.
Ich frage mich: Hat man denn keine anderen Probleme als dass man über ein Anlass debattieren muss, der Botschaften und Werte vermittelt, wie Nächstenliebe, Helfen und Teilen?

Aber zurück zum Schnapp-Wort, denn mir fehlt noch die Wort-Spende für die Fortschreibung der Story ohne Namen.

***Kulturkreis***
finde ich heute angebracht.

Hier findest du das Ergebnis der 44.sten Runde.

Kommentare:

  1. Hallo Romy,

    genau das habe ich am Freitag auch im Radio gehört. Ganz ehrlich, es entsetzt mich. Müssen wir nun all unsere liebgewonnen Traditionen aufgeben und umbenennen? Wir wollen doch auch nicht das der Ramadan in Iß nur Nachts umbenannt wird, oder? Die Integration läuft hierzulande irgendwie verkehrt herum in manchen Dingen, denn wir integrieren uns in andere Kulturen statt umgekehrt. Glaubt jetzt nicht, dass ich da irgendwie verbohrt oder rassistisch bin, ganz im Gegenteil, aber irgendwann reicht es. So, das musste ich jetzt mal loswerden, weil es mich echt wurmt. Dein Wort ist für die Story ebenfalls hoch interessant ;-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Och die Laternen finde ich aber mal knuffig! Hübsch gebastelt :-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Romy,
    die Laternen sind ja sowas von niedlich geworden, wirklich gelungene Martinslichter und Schäfchen habe ich noch nie gesehen!
    Die Debatte um die Bezeichnung des "Umzuges" finde ich einfach nur lächerlich!!!
    Dein Schnappwort ist Klasse und man darf gespannt sein, wie Sandra das einbaut!
    Angenehmen Sonntag und viel Freude beim St.Martins-Umzug!
    ♥lichst moni

    AntwortenLöschen
  4. Och nein sind die süß. Die würden uns auch gefallen :) Süß diese Schäfchen:)
    Wünsche dir einen schönen Sonntag.

    AntwortenLöschen
  5. Ich lass mich jetzt nicht von den niedlichen Laternen ablenken und verkneife mir mal einen Kommi rund um Integration und Potiliker-Gedankenfürze!
    Liebe Grüße,
    Sabo

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Schnappi und so eine unsinnige blöde Diskussion um den Martinsumzug. Ich finde es lngsam nur noch lächerlich... Negerkuss, Zigeunersoße... so ein Quatsch!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja richtig tolle Laternen ;-) Machst du da ein richtiges Licht rein? Meine kleine Nichte ist morgen nämlich auf ihren ersten Laternenumzug unterwegs und sie hat eine Laterne mit LED-Licht. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf keinen Fall Kerzenlicht, so schön es ist, aber bei uns gibt es nur elektrische Kerzen und so kommen auch in die Laternen nur LED-Lichter hinein.

      LG Romy

      Löschen
  8. Die Lämmchen sind ja richtig niedlich geworden!!! Da erinnere ich mich doch immer gerne an meine Kindergartenzeit zurück... Da haben wir auch jedes Jahr die Laternen gebastelt... davon hab ich sogar noch Bilder :o)

    Wünsch Dir noch einen tollen Abend Liebes <3

    AntwortenLöschen
  9. Soll ich dir was sagen: Ich stehe auf Schafe und das wäre auch meine erste Wahl gewesen. Ich wünsche euch ganz viel Spaß morgen mit euren zuckersüßen Laternen. :-)

    AntwortenLöschen
  10. das sind mal laternen die ich mega niedlich finde, die habt ihr wirklich ganz toll hinbekommen.
    und zu unseren netten politikern sage ich mal lieber nichts mehr, das ist einfach nur ätzend was die sich immer für ein mist einfallen lassen!
    euch viel spaß mit den laternen :)

    AntwortenLöschen
  11. Dieses Thema habe ich mir auch schon für das Schnappwort überlegt gehabt, denn dieser Vorstoß ist einfach lächerlich. Vor allen Dingen ist das den meisten Türken nämlich wurscht, die freuen sich, wenn ihre Kinder Spaß haben. Und der Gedanke des Teilens ist auch im Koran verankert.
    Da wollen sich nur ein paar Politiker profilieren, glaube ich.
    Tolles Schnappwort, tolles Thema!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  12. Laternenumzüge haben meine Kinder auch geliebt. Ich finde es aber mit richtiger Kerze schöner. Allerdings erinnere ich mich auch daran, dass so manche Laterne in Flammen aufgegangen ist. Trotzdem ist es stimmungsvoller und draußen kann ja nicht so viel passieren.
    LG Iris

    AntwortenLöschen