Dienstag, 31. Dezember 2013

ein lieber Grüß zum Jahreswechsel




Das alte Jahr neigt sich mehr und mehr dem Ende zu. Anlass für mich, nochmals allen Lesern, Kooperationspartnern & Besuchern 
für das wunderbare Jahr 2013 zu danken. 

Ich freue mich auf 
ein gemeinsames neues Jahr mit viel Schwung und Kraft 
für alle anstehenden Aufgaben. 

Schwung und Kraft wünsche ich auch Dir.
Zudem Gesundheit, Glück und Erfolg, auch für all Deine Lieben.
Komme gut, aber vor allem sicher in´s neue Jahr! 


Wir selbst werden auch ein kleines Feuerwerk gen Himmel schießen, aber übertreiben werden wir es dabei nicht, denn eigentlich ist mir das Geld für Knallerzeug viel zu schade. Aber so ganz ohne finde Silvester auch öde. Wir füttern also an und sehen uns dann am Feuerwerk anderer satt.

Wir werden es uns im Kreise der Familie gemütlich machen mit Raclette & Co. und eine kleine familiäre Feier mit Bleigießen, Würfelspielen wie "Mensch ärgere dich nicht" oder Kartenspielen wie der "Schwarze Peter" haben - eben kindgerecht.

Für den kleinen Lord wird es zudem Knick-Licht-Spaß zur Unterhaltung und zum Munterhalten geben, außerdem noch Luftballons, Luftschlangen und ein bisschen Tischfeuerwerk. Unsere Große feiert auswärts bei ihrer Freundin - zum ersten mal und ich kann nur sagen, es fühlt sich seltsam an. Daran werde ich mich wohl noch gewöhnen müssen.


Ob ich wohl verraten sollte, dass ich den abgebrannten Duft der Feuerwerkszündschnüre irgendwie interessant finde. Geht es dir auch so?

Apropos Duft! Ich mag ja auch den Duft von Räucherkerzen. Den werde ich nach der Weihnachtszeit doch sehr vermissen. Da muss ich noch von einer Entdeckung berichten. Schau mal, wie modern die Räucherkerzen inzwischen geworden sind.



Hinter der schicken Verpackung auf Bild 1 vermutete ich zunächst ein Parfum, doch es waren die Räucherkerzen von Crottendorfer enthalten, was mich schon sehr überraschte. Bisher kannte ich nur die klassischen Sorten in ihrer Verpackung siehe Bild 3 bzw. Bild 2. Bild 2 ist noch eine Verpackung von DDR-Zeiten, denn da kommen die Crottendorfer Räucherkerzen her - Echt aus dem Erzgebirge.

Man zündet sie an der Spitze des Kegels an. Die Flamme erlischt und die Räucherkerze glimmt bis auf den Boden nieder, deshalb sollte sie auf einem feuerfesten Untergrund stehen, am Besten in einer Räuchermännel-Figur oder einem dafür vorgesehenen Räucher-Häuschen.

"Sensual Magic" heißt die 9-Köpfige oben abgebildete Serie der Crottendorfer Räucherkerzen. Zu den Duftkreationen gehören u.a. Coffee House, Fire of Love oder die hier abgebildete Sorte Bed of Roses. Ein sehr intensiver aber guter anhaltender Duft. Eine Packung mit 20 Stück kostet um die 2,- €. Ein fairer Preis, wie ich finde.

Ich denke, den Duft wird man wohl auch nach dem 06.01.2014 bei uns im Haus riechen, denn Räuchermännel und Räucherkerzen werde ich wohl noch nicht zu diesem Stichtag wegräumen.

Wann verstaust Du die Weihnachtssachen? Eher, später oder hast Du sie erst gar nicht hervor geholt?

Montag, 30. Dezember 2013

Überraschung von p2

"Kleine Überraschungen erhalten die Freundschaft" - Dass dachte sich auch "dm" bzw. "p2" und überraschte die Newsletter Blogger mit einem kleinen Geschenk bestehend aus:

  • einem Tischkalender von p2,
  • p2 couture lip polish + stain (035 haute couture), 
  • p2 impressive Gel / Kajal (010 dramatic black). 


Der Kalender ist so super, er wird mich gut durch das Jahr 2014 leiten und steht schon auf meinem Arbeitsplatz für das neue Jahr bereit.

Der Lipplack couture lip polish + stain setzt die Lippen toll ins Szene und verleiht ihnen einen tollen Glanz. Das Geniale, er ist ohne Parfum und frei von Parabene, die Hautverträglichkeit wurde dermatologisch getestet und für noch besseren Halt ist er wasserfest. Schöne Lippen soll man eben küssen!

Der Gel Eyeliner sorgt für dramatische Augenblicke. Er lässt sich sehr gut und präzise auftragen. Seine Verträglichkeit wurde augenärztlich bestätigt. Er ist ebenfalls ohne Parfum und verträglich für Kontaktlinsenträger. Zudem ist er wischfest und lang haftend.


Eine wirklich tolle Überraschung. Ich bedanke mich ganz herzlich für diese Aufmerksamkeit. 


Sonntag, 29. Dezember 2013

mein allerletztes Schnapp-Wort


Nun ist es soweit, die letzte Runde des Schnapp-Worts von
always-sunny
wurde eingeläutet.

Es waren 52 tolle Runden die wir gemeinsam vollbracht haben. Woche für Woche wurden spektakuläre und weniger spektakuläre Worte für die Story ohne Namen gespendet. Wie viel genau, dies und noch viel mehr erfahrt ihr hier in der Endzusammenfassung von Sandra.

Liebe Sandra, lass dir sagen, es war ein schönes Jahr 2013 mit dir und den weiteren Paradeteilnehmern. Du hast super durch das Programm geführt und einen tollen "Job" gemacht. Sehr gerne bin ich bei deiner neuen Idee "Story-Pics" mit dabei.

Nun aber zu meinem allerletzten 52. Schnapp-Schuss als Grundlage des Schnapp-Worts für die Story ohne Namen.


Vor ein paar Jahren "erbten" wir von einem Nachbarn eine Spielzeugsammlung in Form von 2 großen Kartons. Darin befanden sich allerlei tolle Spielsachen. Er sagte, er brauche sie nicht mehr, für wen auch - traurig oder? Wir nahmen die Sachen gerne bei uns auf. Sie haben hier ein gutes zu Hause gefunden und ich muss sagen, es waren wirklich tolle Sachen in den Kartons, so u.a. eine alte Haba-Kugelbahn, Bausteine (Haba-Stadt), Legespiele, Handpuppen und auch diese handgemalten Märchenfiguren. Ich fand Schneewittchen mit ihren sieben Zwergen viel zu schade, um sie in irgend einem Karton verstauben zu lassen, also kamen sie an eine Wand im Bad. Das erschien mir am sinnvollsten, weil ich sie da einfach anbringen und wieder ablösen kann. Außerdem dachte ich, dass die Figuren die Kinder zum ansehen und verweilen anregen würden und dabei helfen würden, dass sie ihre Zähne noch besser putzen - was für ein Trugschluss :) Die Figuren bleiben dennoch kleben, denn wir lieben Märchen und Kinder-
***Geschichte(n)***

Liebe Sandra, ich denke das sollte machbar sein, oder? Sicher passt es zum Abschluss ganz gut in die
Story ohne Namen.


Danke nochmals für die schöne Zeit.

Ich wünsche noch ein paar schöne Resttage im Jahr 2013 und einen schönen Sonntag
Romy

Samstag, 28. Dezember 2013

probiert: Valensina Saft-Limonade No 1

Trinken ist für den menschlichen Körper unerlässlich. Ich selbst bevorzuge in dieser Jahreszeit lieber warme Tees, im Sommer prickelnd frisches Mineralwasser, gekühlt mit Eiswürfeln. Dass trinken dann auch gerne die Kinder mit.

Als Mama weiß ich, wie schwer es manchmal sein kann, gerade Kinder von Mineralwasser zu überzeugen, wir schließen oft einen Kompromiss. Wurde ein Wasserglas leer getrunken, darf es dann auch mal ein Schluck Limonade sein oder wir mischen dem Wasser gleich ein bisschen Limonade oder Saft bei. Nun, die Kinder kann ich in dem Punkt noch beeinflussen und vielleicht auch erziehen, beim angedachten Göttergatten sieht das aber schon anders aus. Er macht sich zwar absolut nichts aus Bier, Kaffee oder Alkohol, hält aber genauso wenig was von Wasser oder Tee.

Nun, ich hatte den perfekten Test für ihn. Meine Glücksfee war mir treu, auf dem Blog von Carina habe ich eine Bloggerbox von Valensina gewonnen. Dafür bedanke ich mich nochmals ganz herzlich. 

Vielen Dank für die tolle Bloggerbox von Valensina! 

Der Mann und die Kinder lieben Limonade, ich selbst werde es mir aber natürlich nicht nehmen lassen, auch mal zu probieren. 

Die Valensina Bloggerbox umfasste:
- 4 Dosen Valensina Saft-Limonade No1 der Sorte Zitrone und 
- 4 Dosen der Sorte Orange in der Größe zu je 0,33 l. Zudem, 
- für den perfekten Drinkgenuss, 2 schöne Valensina-Saftgläser.

Das Produkt selbst erschien im Juni 2013 im deutschen Handel.
Eine Dose kostet ca. 0,99 € zzgl. Pfand. 
Dem Getränk ist Kohlensäure beigemischt.

Zugegeben, Limonaden gibt es schon viele auf dem Markt, erst recht in den Sorten Orange und Zitrone, aber diese hier hat etwas besonderes, nämlich einen im Vergleich sehr hohen Saftanteil. Bei der Sorte Zitrone liegt der Fruchtgehalt bei 10 %, bei Orange sogar bei 20 %,

Beide Produkte enthalten keinerlei künstliche Aromen, Farb- und Konservierungsstoffe. Gute Nachrichten für Veganer gibt es auch, denn beide Sorten sind auch für sie geeignet (gut zu erkennen durch das Siegel der "European Vegetarian Union").


Man kann beide Sorten von der Farbe her gut ihrem Geschmack zuordnen. 

Im Geschmackstest muss ich sagen, dass mir die Zitronenlimonade sehr gut und intensiv nach Zitrone schmeckt. Ist der Hals angekratzt - und das ist er im Winter bei mir ständig - dann trinke ich liebend gerne eine heiße Zitrone - diese Limonade ist ein guter Ersatz dafür. Der Göttergatte fand sie erfrischend, herb und fruchtig, nicht zu süß. Sie bildet besonders für heiße Tage eine perfekte Erfrischung. Nach sportlichen Aktivitäten, einem Saunagang oder nach schwerer körperlicher Arbeit weckt sie die Lebensgeister. 

Die Sorte Orange schmeckt ebenfalls sehr fruchtig, natürlich nach Orange. Es ist ebenfalls ein sehr erfrischendes Getränk, da durften auch die Kids mal probieren, gleich aus der Dose versteht sich, dass fanden beide GROßARTIG :)



FAZIT:
Beide Sorten sind sehr gut trinkfähig, wobei uns die Sorte Orange noch mehr anspricht.
Wir werden sie definitiv wieder kaufen, vor allem im Sommer, auch wegen des Frischekicks.

Donnerstag, 26. Dezember 2013

unser Weihnachten 2013

Nun ist der zweite Weihnachtsfeiertag schon fast vorüber - irgendwie schade - Tage, fast wochenlang bereitet man alles vor, und zack ist schon wieder alles vorbei. Aber ich habe einen Trost, wir hatten ein wundervolles Weihnachtsfest erleben dürfen, gekrönt von strahlenden Kinderaugen und einigen tollen Erlebnissen. Da war das Kasperletheater, das wir mit den Kindern jedes Jahr zum 24. Dezember besuchen um das Warten auf den Weihnachtsmann zu verkürzen, das Krippenspiel in der Kirche, der Besuch des Weihnachtsmanns, gemütliche Stunden im Kreise der Familie mit netten Gesprächen und viel zu gutem Essen, kuschelige Stunden bei Märchenfilmen im TV - ich liebe "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" - und heute die Krönung der Weihnachtsfeiertage durch das Weihnachtskonzert unserer örtlichen Schalmeien-Kapelle in unserer Dorfkirche, ein wundervolles Erlebnis. Die weihnachtlichen Lieder, die Töne der Instrumente, sie gingen ins Herz. Es war laut, aber wirklich sehr sehr schön. Ich habe einen kleinen Einblick davon mitgebracht, schau doch mal in das Video rein.


video


Den heutigen Nachmittag habe ich auch genutzt, um mich dem Waffeleisen zu widmen, das mir der Weihnachtsmann gebracht hat und habe meine Lieben mit leckeren Waffeln verwöhnt. Und dann war da ja noch das Galaxy S4 das mir der Weihnachtsmann ebenfalls brachte - muss ich lieb gewesen sein! Aber ich bin begeistert, es lässt sich gut bedienen und die Bildqualität von Fotos und Videoaufnahmen ist der Hammer. Damit ersetzt es bis auf Weiteres meine Kamera die in der letzten Zeit immer mehr streikte und die alte Videokamera, an der der Zahn der Zeit nagte. 


Mein "vielleicht mal irgendwann Göttergatte" bekam von mir einen Tauchschnupperkurs, nicht ganz uneigennützig, denn damit ich auch etwas davon habe, gab es diesen gleich als Partnerkurs. Darauf freue ich mich jetzt auch schon. Als Atemschutzgeräteträgerin in unserer freiwilligen Feuerwehr habe ich eine kleine Vorahnung auf das, was auf uns zukommt. Eine Atmerflasche auf dem Rücken zu tragen ist jedenfalls nichts neues für mich, ich hofft nur, ich schnalle sie mir Macht der Gewohnheit nicht mit dem Ventil nach unten an (beim Tauchen ist das Flaschenventil oben). Aber wir werden ja fachkundige Unterstützung haben. Natürlich haben wir auch intensiv mit den Kindern gespielt, sie wurden ebenfalls sehr reich beehrt.


Eisenbahn, Anziehsachen, Süßes, Bastelsachen, Filly-Pferde, Furby und Storio2, Schnappt Hubi, Lotti Karotti und noch mehr. Wie in jedem Jahr, einfach zuviel. Kommt Dir das auch bekannt vor?


Unter dem Baum wartete noch eine ganz besondere Überraschung. Die liebe Miriam konnte es nicht lassen mir einen Weihnachtsgruß zu senden. Liebe Miriam, vielen Dank dafür, ich bzw. wir haben uns sehr gefreut über das mehr als volle Paket.


Die liebe Heike hatte die selbe Idee, weshalb ich auch ihr nochmals herzlichst danken möchte.


Nur gut das ich die Gewissheit habe, kein schlechtes Gewissen haben zu müssen, denn auch ich sendete rechtzeitig zwei Überraschungspakete ab. Ich bin sehr dankbar für die tollen Freundschaften und froh darüber, dass wir uns gefunden haben und überhaupt so viele liebe Kontakte - und damit meine ich auch den mit Dir - entstanden sind. Ich hoffe sehr, Du hattest ebenfalls ein schönes Weihnachtsfest. Erzähl doch mal, ich freue mich wie immer sehr über einen Kommentare.

Ich wünsche noch einen schönen Rest-Feiertag. Vielleicht hat der Ein oder Andere morgen und darüber hinaus noch ein paar Tage frei und kann noch ein wenig diese schöne Zeit genießen, wenn auch ohne Schnee, aber der kommt sicher auch noch.

Liebe Grüße
Romy

Montag, 23. Dezember 2013

Weihnachtsgrüße 2013



Strahlend wie ein schöner Traum, steht vor uns nun der Weihnachtsbaum. Seht nur, wie sich goldenes Licht auf den zarten Kugeln bricht. “Frohe Weihnacht” klingt es leise und ein Stern geht auf die Reise. Leuchtet hell vom Himmelszelt hinunter auf die ganze Welt.
-Autor: mir unbekannt-

*****

Ich bedanke mich bei all meinen Lesern, 
Auftraggebern, Kooperationspartnern & Firmen 
für das tolle gemeinsame Jahr 2013.

Vielen Dank für´s Vorbeischauen, für´s Kommentieren, für liebe Worte und Grüße. 
Danke auch für die vielen Freundschaften, die auf diesem Weg entstanden sind.
Allen eine schöne Weihnachtszeit und friedliche, erholsame und besinnliche Tage. 


leckere Weihnachten mit der brandnooz-Box Dezember 2013

Mit der brandnooz Box im Dezember 2013 wünscht brandnooz eine leckere Weihnachtszeit. Nun ja, was das Motto anbetrifft, hatte ich mir vorgenommen, nicht mehr darauf einzugehen, da es meist doch irgendwie nicht gepasst hat.

Schauen wir einfach mal, was die Box zu bieten hat.



Doch bevor ich mich dem Inhalt widme, wie immer mein Hinweis: 


>>>Wer noch nicht in die Box schauen konnte und sich vom Inhalt der Box überraschen lassen möchteder sollte nicht weiter lesen!<<<

Inhalt der brandnooz Box

Dezember 2013   



www.so-is-des.de




Seeberger Mikrowellen-Popcorn Salz-Pfeffer-Geschmack, 0,99 €/90 g
- würziges Mikrowellen-Popcorn mit Salz-Pfeffer-Geschmack, 
- bringt Kinoatmosphäre ins Haus 


Glücks-Kex Weiße Schokolade von DeBeukelaer, 1,49 €/150 g
- vierblättrige Schoko-Kleeblatt auf knackigem Keks mix X-tra viel Milchcreme, 
- mit dem Geschmack nach dunklem Keks mit viel weißer Schoki 


Goldmännchen-Tee Cocktail Tea Kir Royal, 2,49 €/20 x 2,5 g-Aufgussbeutel)
- fruchtiger, aromatisierter Früchtetee mit Schwarzer Johannisbeere, eingebettet in einer Umrandung von zartem Traubengeschmack 


Lacroix Gänse Fond, 2,99 €/400 ml
- sorgfältig zubereiteter Gänsefond, 
- Grundlage für viele Festtagsgerichte 


Mentos Erdbeer-Mix, 0,70 €/Rolle 
- Kaudragees in der Geschmacksrichtung Erdbeer


Löwensenf BBQ Sauce, 2,49 €/270 ml Glasflasche
- würzig-scharfe verfeinerte BBQ-Sauce
- eine fruchtige Mischung aus Tomaten und gestoßenem Pfeffer, abgeschmeckt mit klassischen Löwensenf 


John West Thunfischfilets in Sonnenblumenöl, 1,99 €/160 g
- Thunfischfilets aus nachhaltigem Angelfang, 
- eingelegt in mildem Sonnenblumenöl 



Hengstenberg Chili-Paprika Gurken, 1,59 €/370 ml 
- Schälgruken-Stückchen in einem würzig-pikanten Aufguss mit einer Chili-Paprika Note 


= Gesamt-Warenwert: 14,73 € 
zzgl. Nooz Magazin


Die Auswahl der Produkte gefällt mir sehr gut.

Ich mag den Gänse Fond fürs Festtagsessen, Glückskexe sind perfekt für den Jahreswechsel, ebenso wie die Popcorn, Chili-Paprika Gurken und der Senf. Die Produkte finde ich interessant für unseren Silvester-Abend. Thunfisch mag ich selbst zwar nicht, dafür aber umso mehr mein angedachter Göttergatte und die Kinder. Dass das Thunfischfilet aus nachhaltigem Angelfang stammt, spricht für das Produkt. Mentos lieben wir und ehrlich gesagt bin ich richtig froh, dass keine Chips oder Hustenbonbons in der Box enthalten sind. Den Schoki-Weihnachtsmann vermisse ich gar nicht, denn wir haben hier schon etliche stehen und morgen kommen sicher noch einige mehr dazu.

Alles in Allem mag ich den Inhalt der Box. Es sind tolle Neuheiten enthalten und die Produkte passen zu den Festtagen.

Und du? Wie ist Deine Meinung zum Boxeninhalt?

Noch keine brandnooz Box?
Die monatliche brandnooz Box bekommst du ohne Versandkosten, bei monatlicher Kündigungsmöglichkeit für 9,99 €/Monat ins Haus geliefert. Schaue dich doch mal um bei den Boxen von brandnooz.

Sonntag, 22. Dezember 2013

Endspurt beim Schnapp-Wort Nr. 51


Nun starten wir zum Endspurt in der
 Schnapp-Wort-Parade
von
always-sunny,
denn mit dem Ende des Jahres, endet auch diese Parade.
Aber keine Bange, Sandra hat sich schon eine tolle Aktion für 2014 ausgedacht.


In der 51. Runde der Schnapp-Wort-Parade spende ich für die
Story ohne Namen
ein relativ unspektakuläres, dafür aber umso schöneres Wort - sofern man es erleben darf.


So ein
***Schaumbad***
passt doch in jede Story, ohne sie groß zu verformen.

Ich jedenfalls finde ein Schaumbad großartig und herrlich entspannend und freue mich immer wieder, wenn ich eines genießen darf.

Genießt ihr auch! Habt einen tollen 4. Advent!
Romy


Dienstag, 17. Dezember 2013

Dontodent Vanilla Mint - Geschmacksexplosion beim Zähneputzen


Vanille, Zimt, Nelken, in der Winterzeit zählen für mich die Düfte zu den Gute-Laune-Machern schlecht hin. Sie setzen Höhepunkte, regen die Phantasie an, wecken Erinnerungen und lassen uns Träumen.

Nun wird auch das Zähneputzen zum persönlichen "Vanille-Kipferl", denn DONTODENT, die Eigenmarke von dm, bietet mit der neuen limitierten Zahncreme "Vanilla Mint" eine Geschmacksrichtung wie ich sie bisher nicht kannte.






Bewährte Wirkstoffe, kombiniert mit einem Geschmack aus erfrischender Minze und zarter Vanille, hört sich seltsam, aber interessant genug an, um probiert zu werden. 

Schnell den Deckel heruntergeschraubt, das Schutzsiegel geöffnet und an der Tube geschnuppert. Mmmhhhh, riecht wie mein Chai-Latte, nach leckerer Vanille. 


Laut Herstellerangaben enthält diese Zahncreme einen ppm-Anteil von 1450 Flourid. Sie soll eine zuverlässige Kariesprophylaxe bieten sowie einen wirksamen Schutz vor Zahnbelag. Die Zahncreme ist nur für kurze Zeit erhältlich und ist vegan. Eine Tube á 125 ml kostet 0,75 €. 



Von der Konsistenz her ist die Zahncreme stabil, nicht zu weich und nicht zu fest. Optisch glitzert und funkelt sie. Allerdings sollte man sich von der niedlichen Optik nicht blenden lassen, denn auch wenn sie so aussieht, sie ist nichts für Kinder unter 6 Jahren. 


Für ein perfektes Putzerlebnis erhielt ich neben der Zahncreme auch eine Dontodent Zahnbürste in mittlerer Stärke. Allerdings habe ich noch während der ersten Anwendung auf meine elektrische Schallzahnbürste gewechselt, denn die Zahnbürste war so gar nichts für mich - wie schnell man sich doch an gewisse Hilfsmittel gewöhnen kann!

Die Zahncreme selbst empfinde ich eher mild im Geschmack. Für mich könnte sie noch ein wenig schärfer sein, wobei ich nicht denke, dass es dann noch mit der Vanille harmoniert.

Das Putzergebnis fand ich im ersten Moment recht akzeptabel. Die Zahncreme, nicht zu stumpf, schön weich und schäumend und die Zähne glatt und sauber. Doch schnell verschwand das Frischegefühl im Mund.

Fazit:
Für mich ist die Zahncreme zwar eine willkommene Abwechslung, aber kein Produkt für jeden Tag. Gerade auf Arbeit möchte ich möglichst lange einen frischen Geschmack im Mund behalten. Den Langzeiteffekt vermisse ich hier, aber es ist dennoch ein interessantes Produkt, das ich ab und an gerne mal verwenden werde.


Dontodent hat aber noch mehr tolle Produkte zu bieten, so beispielsweise die zitronig-frischen Intensive Clean Produkte, bestehend aus Mundspülung & Zahncreme. Schon probiert?

Sonntag, 15. Dezember 2013

mein Schnapp-Wort Nummer 50


Auch am 3. Advent soll es ein Schnapp-Wort von mir für die
Story ohne Namen
von
always-sunny
geben. Mein 50. Schnapp-Wort an der Zahl!



Am gestrigen Tag hatten unsere Kinder mit ihrem Kindergarten die Rentner unseres Ortes mit einem kurzweiligen Programm anlässlich der Rentnerweihnachtsfeier unterhalten.

Hach, da ging mir mein Mutterherz auf. Es war so schön den Kindern bei ihren Darbietungen zuzuhören und zuzusehen, dass ich teilweise den Tränen nahe war.
Unser kleiner Lord musste dafür in die Rolle eines Schneemannes schlüpfen und so habe ich ihm in der letzten Woche noch schnell ein Kostüm genäht.


Für mich ist er der schönste Schneemann aller Zeiten!

Ich wäre ja nervös gewesen, aber die Kinder scheinen vor ihrem 
***Auftritt***
so gar nicht von Lampenfieber geplagt gewesen zu sein.
Ich denke das Wort "Auftritt" kann Sandra sehr gut in die Story einbauen, kann es doch auch vielseitig verwendet werden, je nach dem, wie es eben auftritt oder verwendet wird.

Ich wünsche einen wundervollen 3. Adventssonntag.

Freitag, 13. Dezember 2013

probiert - Freixenet Mia Moscato

Eigentlich zählen wir ja nicht zur Sorte der trinkfesten Menschen. Aber in einer gepflegten Runde oder zu einem besonderen Anlass darf es dann auch bei uns gerne einmal etwas leichtes zum Trinken geben.

Im Moment befinden wir uns ja mitten in der Glühweinzeit und keine Weihnachtsfeier wird ohne ein Tässchen dieses wärmenden roten Getränks beendet. Doch bei einem guten Glühwein sag auch ich nicht nein und Heiligabend gehört er auch für uns absolut dazu. Dass ist wie zum Jahreswechsel, da ist ein Glas "Prickelwasser" auch ein Muss.

In diesem Jahr werden wir, das steht bereits fest, mit Mia von Freixenet anstoßen. Diesen durften wir über brandnooz kennen lernen.




Mit seinen 7% Vol., der angenehmen Süße und dem fruchtig frischen Geschmack nach Pfirsich und Aprikose haben wir Mia Muscato für uns entdeckt. Er ist genau das Richtige auf Festlichkeiten, Familienfeiern oder einfach mal bei einem Treffen mit den Nachbarn und wird die Flasche mal nicht leer, kann man sie mit dem Schraubverschluss wieder verschließen und im Kühlschrank aufbewahren.


Unser Fazit:
Mia Muscato bekommt von uns eine absolute Empfehlung. Er ist leicht und bekömmlich (wir würden sagen "süffig"), die Aromen stimmen und er macht keinen schweren Kopf, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. 

Kennst Du diese Sorte auch schon? Hat es Dir geschmeckt? Ich bin gespannt.


Mittwoch, 11. Dezember 2013

Blogger Adventskalender 2013 - Türchen Nr. 12

Heute wird das 12. Kalendertürchen des Adventskalenders der Weihnachtsbloggerei geöffnet. Nun sind es nur noch 12 Tage bis zum großen Tag der Geschenke. Doch muss man diese immer kaufen?

Was macht es lohnenswert, Geschenke selbst herzustellen, wenn man doch so gut wie alles in unserer Gesellschaft kaufen kann? 

Da ist zum einen der Mehrwert für beide Seiten, denn im Gegensatz zu etwas gekauftem ist es viel persönlicher, ein selbst gestaltetes Geschenk zu übergeben. Oft steckt viel Freude, Liebe und auch Persönlichkeit in selbst gemachten Dingen.


"Selbst gemacht" ist vielleicht nicht immer günstiger als gekauft, gerade wenn man neben den Materialien noch den Zeitfaktor in die Kosten mit einberechnet, aber im Gegensatz zu gekauften Produkten weiß man, woraus es besteht und was drin ist oder eben nicht.

Ein großer Vorteil von "selbst gemacht" ist zudem, dass man ganz speziell auf die Vorlieben des Beschenkten eingehen kann, was interessant ist wenn es darum geht Alternativen schaffen zu müssen, sei es weil ein besonderer Lebenswandel vorliegt, eine spezielle Ernährung notwendig ist oder bevorzugt wird.

Möglichkeiten für "selbst gemachte" Geschenke gibt es viele, besonders der Küchenbereich bietet ein breites Spektrum. Neben Likören, Ölen oder Gewürzen wird natürlich auch wieder viel Backwerk verschenkt werden. Stollen oder Plätzchen sind immer heiß begehrt. Doch warum die Sachen ausbacken?

Mein Vorschlag: Verschenke doch mal eine selbst hergestellte Backmischung, anschaulich hergerichtet in einem schönen Glasbehältnis.

Backmischung im Glas


Machen kann man so eine Backmischung ganz einfach selbst. Für den Beschenkten funktioniert es wie bei einer Backmischung aus dem Karton. Er muss nur die frischen Zutaten wie Ei, Milch Margarine oder Butter selbst hinzufügen, denn die frischen Zutaten haben nichts im Glas zu suchen! Auch das Backpulver oder die Trockenhefe kann der Beschenkte bei der Zubereitung der Masse selbst zufügen wenn er den Teig verknetet und entsprechend weiterverarbeitet. Die Zubereitungsanweisung gibt man natürlich mit.

Geeignet für eine Backmischung im Glas sind alle trockene Teige wie Rührkuchen & Muffins, aber auch Cookies und selbst Rezepte für Brotteige lassen sich umsetzen und natürlich auch viele Rezepte unserer geliebten Weihnachtsplätzchen. Man muss nur darauf achten, dass die Rezepte so gestaltet sind, dass man alle Zutaten des Rezeptes einfach durch verrühren zu einem Teig verarbeiten kann.

Hat man sich für ein Rezept entschieden, muss man noch das passende Gefäß dafür finden bzw. das Rezept an die Größe des Gefäßes anpassen.

Sind alle Zutaten abgewogen, schlichtet man diese mit einem Löffel oder einem Trichter in Schichten in das Gefäß ein. Besonders schön sieht das aus, wenn man viele verschiedene Farbschichten hat. Dazu kann man auch die Zutaten untereinander mischen wie beispielsweise Zimt oder Kakao mit Zucker.

Ist alles fertig eingefüllt, geht es an das Gestalten des Etiketts, der Zubereitungsanleitung und der Verpackung. Dabei helfen schöne Bänder, Filz, verschiedene Papiere...


Was man noch beachten sollte:
Versuche die einzelnen Schichten anzudrücken, beispielsweise mit einem Löffel oder verdichte sie durch Klopfen oder vorsichtiges Aufstoßen des Behältnisses auf den Tisch. Schließe mit einer Zutat ab, die sich ebenfalls ein wenig anpressen lässt, wie Mehl oder gemahlene Mandeln. So ist der Inhalt ein wenig vor verrutschen gesichert.


Alles klar? Dann habe ich hier eine Anregung:

Nusstaler:

Zutaten für die Backmischung:
250g gesiebtes Mehl,
100g Speisestärke,
100g Puderzucker,
125g gemahlene Haselnüsse,
1/2 TL Kakaopulver,
1/2 TL Salz,
1 Päckchen Vanillezucker.

Stelle alle Zutaten abgewogen in Schüsseln bereit. Den Kakao vermischst Du mit ein wenig Mehl oder Puderzucker, um eine weitere Farbschicht ins Glas zu bringen. Auch kann man einen Teil der gemahlenen Haselnüsse mit einer weiteren Zutat vermischen.

Der Beschenkte fügt hinzu:
250 g Butter o. Margarine,
1 gestr. TL Backpulver.

Zum verzieren benötigt er:
1 EL Kakao,
3 EL Zucker.

Der Beschenkte verarbeitet den Inhalt aus dem Glas mit den zuzufügenden Zutaten in einer Schüssel zu einem glatten Teig und formt diesen zu Rollen im Durchmesser von ca. 3 cm. Diese wälzt man in der Kakao-/Zuckermischung und stellt die Rollen dann im Kühlschrank für ca. 1 Stunde kühl. Anschließend schneidet man ca. 1/2 cm dicke Scheiben ab und bäckt diese bei 200°C für ca. 15 Minuten.

Ich wünsche gutes Gelingen.

Tagesverlosung

Natürlich gibt es aber auch heute etwas tolles zu gewinnen. Nämlich ein Set bestehend aus:

  • einem Paket "finish Quantum Powerball Geschirrspültabs 40 + 8" in der limitierten Sorte Apfel Limette sowie 
  • ein Spielset "Meine erste Autobahn" bestehend aus 33m Klebeband im Straßendesign und einem Fahrzeug.



Mit diesem Set dürften die Kleinen ein wenig beschäftigt sein, während Mama oder Papa oder vielleicht sogar beide in der Küche die Zutaten vorsichtig ins Glas füllen. Außerdem ist damit der Abwasch schnell erledigt. Für die Bereitstellung der Geschirrspültabs bedanke ich mich ganz herzlich bei finish.


Du möchtest dieses Set gewinnen? 
Dann teile mir per Kommentar mit, ob Du schon einmal ein selbst gemachtes Geschenk aus der Küche verschenkt oder bekommen hast. Wie kam es an oder wie hat es Dir gefallen? 

Berechtigt zur Teilnahme sind alle Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind und einen Wohnsitz in Deutschland haben. Das Gewinnspiel endet noch heute, am 12.12.2013, um genau 23:59 Uhr. 

Der Gewinner wird per Los ermittelt und auf dem Blog bekannt gegeben werden.

Viel Glück!

Hat Dir das heutige Türchen gefallen? Dann sei doch auch morgen wieder mit dabei. Wo sich das morgige Türchen des Blogger Adventskalenders 2013 öffnet, dass erfährst Du morgen bei der Weihnachtsbloggerei.


*******


13.12.2013: Es ist ausgelost! 

Die Gewinnerin ist: 
Constanze


Herzlichen Glückwunsch. 
Bitte teile mir Deine Anschrift mit, damit der Gewinn alsbald versendet werden kann. 




gutefrage.net sucht das beliebteste Tablet Deutschlands

Sicher soll auch für Dich an Weihnachten ein Wunsch in Erfüllung gehen. Wenn Du Dir in diesem Jahr Technik unter dem Weihnachtsbaum wünschst, dann stehen die Chancen für eine Wunscherfüllung besonders gut, denn Umfragen haben ergeben, dass die deutschen Bundesbürger in diesem Jahr so viel Geld wie schon lange nicht mehr für Geschenke ausgeben werden.

Das Budget liegt hoch, doch die Wünsche und Erwartungen sind es auch. Auf den Wunschzetteln finden sich Handys, Laptops, Spielekonsolen, Tablet-PC´s und viele weitere Technik-Produkte. Auch bei uns zu Hause haben Hightech und Multi-Media-Produkte den Kleidungsstücken längst den Rang abgelaufen.

Während die Einen noch auf ganz besondere Weihnachtsangebote warten, haben Andere ihre Hausaufgaben längst erledigt und bereits im Oktober oder November das ein oder andere Geschenk für Weihnachten gekauft. Wer seine Kaufentscheidung noch treffen muss, der sollte Acht geben, um im Dschungel der Anbieter nicht den Überblick zu verlieren. Schnell dreht man sich im Karussell zwischen einer Vielzahl von Angeboten und einer breiten Sparte an Möglichkeiten.

Auf wessen Wunschzettel ein Tablet-PC steht, der sollte die aktuelle Meinungsumfrage des Portals gutefrage.net nicht aus den Augen verlieren.

Innerhalb der monatlich stattfindenden Auszeichnungen des Portals werden Sieger gesucht. In diesem Monat der des beliebtesten Tablets Deutschlands.

Wer bereits Erfahrungen auf dem Gebiet der Tablet-PC´s gesammelt hat, ist aufgerufen, diese mit der Community zu teilen und so ganz nebenbei zum Verkaufsberater zu werden. Wer wenn nicht der Nutzer selbst, kann am ehesten einschätzen, ob die Erwartungen an das Gerät getroffen wurden, ob das Gerät für den beabsichtigten Zweck dienlich ist und ob die versprochene Leistung erbracht wird. 

Du als Interessent kannst in den Erfahrungsberichten jede Menge hilfreiches Input für Dich finden, Meinungen und Tipps erfahren, denn längst gilt: Gut beraten ist, wer sich vor einem Kauf gut informiert, wer weiß was er will und was er braucht.

Teilst Du Deine gesammelten Erfahrung auf dem Gebiet der Tablet-PC´s mit und nimmst an der Umfrage teil, sicherst Du Dir mit Deinem hilfreichen Bericht die Chance auf einen Conrad-Gutschein im Wert von 100,- € oder einen von zwei weiteren Gutscheinen im Wert von je 50,- €.

Das Umfragefenster für das "beliebteste Tablet" ist noch bis zum 31.12.2013 geschalten. Danach wird der Sieger gekürt. >> Klick mich<< und lese nach, wer bereits in seiner Kategorie eine Auszeichnung erhalten hat. Die ein oder andere Entscheidung bringt sicher auch für Dich eine Überraschung mit sich. Ich bin jedenfalls schon gespannt, wer eine Auszeichnung erhalten wird.

Mir selbst steht ein Medion Lifetab zur Verfügung. 




Es ist praktisch, wenn man unterwegs ist und beweglich sein möchte. Für mich ist es bequemer als mit dem Handy mobil ins Internet zu gehen und so nutze ich es auch zu Hause, schon alleine wegen der Displaygröße und weil ich damit auch Schreibarbeiten erledigen kann. Es eignet sich aber auch zum Anschauen von Videos und für die ein oder andere Zockerrunde. Auch von der Optik her habe ich nichts auszusetzen. Ich finde es auch durchaus robust, denn ich kann nicht leugnen, dass auch die Kids ab und an mit dem Finger über diverse Apps wischen. Wir sind jedenfalls sehr zufrieden damit. 

Hast Du schon Erfahrungen mit einem Tablet-PC sammeln können oder wünschst Du Dir ein entsprechendes Gerät? Findest Du die Umfrage hilfreich und entscheidend für einen Kauf? Ich freue mich über Deinen Kommentar.  

Montag, 9. Dezember 2013

Schon Weihnachtsgrüße geschrieben?

Nur noch 15 Tage bis Weihnachten! Es bleibt nicht mehr viel Zeit! So langsam solltest Du wirklich alle Geschenke zusammen haben um am Ende nicht in Weihnachtsstress zu geraten. Auch Deine Weihnachtspost sollte so langsam geschrieben sein, oder versendest Du gar keine Weihnachtsgrüße per Post? Ich finde ja, eine Karte ist etwas ganz besonderes. Natürlich ist es einfacher, eine SMS zu schreiben oder eine eMail zu schicken, aber eine Karte in den Händen zu halten, mit persönlich geschriebenen Zeilen und einem persönlichen Gruß, das hat Wertigkeit und ist etwas ganz besonderes.

Wie Du nun deine Weihnachtsgrüße per Karte versenden und Deinen Liebsten eine Freude machen kannst und das ganz ohne Karte und Briefmarke, das will ich nun verraten.

Die Aktion Weihnachtspost von Herzen macht es möglich. Du brauchst nur Dein Lieblingsmotiv aussuchen und Deinen Gruß und natürlich die Adressdaten zu hinterlegen, den Rest, den erledigt Nivea dann für Dich. Meine Liebsten haben sich schon an unseren Grüßen erfreut.


Mache doch auch Deiner Familie und Deinen Freunden mit einer echten Postkarte und einem persönlichen Gruß eine Freude.

Ich finde, eine tolle Aktion von Nivea. Nivea verbindet eben und das schon seit Generationen! Die erste Weihnachtskarte wurde übrigens im Jahr 1843 in Auftrag gegeben mit der Aufschrift "Merry Christmas and a Happy New Year to You".

Sonntag, 8. Dezember 2013

die Wohlfühlbox im Dezember 2013

Pünktlich zum Nikolaustag erhielt ich eine ganz besondere Überraschung, denn die Post lieferte die Wohlfühlbox der medpex Versandapotheke an. Auf diese Box hatte ich schon sehnsüchtig gewartet, denn sie ist nur quartalsweise und in limitierter Auflage erhältlich und immer bis zum Rand hin gut gefüllt. Meine Freude trübte auch nicht, dass die Box entgegen früherer Zeiten nun 2,- € teurer geworden ist und nun im Grundpreis 9,50 € kostete. Immerhin, bei der Box geht man kein Risiko ein, denn ein Abonnement schließt man nicht ab.

Nach dem Öffnen des Umkartons strahlte mich eine schön winterlich designte Box an, die Lust darauf machte, geöffnet zu werden, was ich natürlich auch tat. Darin fand ich diese Produkte vor:




Vivian Gray Flüssigseife im Spender, 4,99 € / 250 ml
- Flüssigseife im weihnachtlichen Desigten Spender

Hametum Feuchtes Toilettenpapier, 2,64 € / 12 Tücher

Bad Reichenhaller Husten Pastillen Kräuter, 3,49 € / 20 Stück 

ZINKLETTEN Verla Orange Lutschtabletten, 0,95 € / 10 Stück 
- Nahrungsergänzungsmittel zum lutschen

EUCERIN AQUAporin ACTIVE Erfrischende Lotion Reichhaltig, 2,48 € / 75 ml
ACTAVIS Vitalstoffkomplex 15 g Granulat, 4,96 € / 10 Beutel 
- Nahrungsergänzungsmittel zum einrühren

Rescue Night Pearls 13,90 € / 28 Stück 
- Entspannungsmittel für die Nacht nach dem Original der Bach-Blüten 

Pflegeölbad Kneipp "Schönheits-Geheimnis" 1,40 € / 20 ml 
- mit Argan, Marula, Wunderbaum, Olive

Taoasis Wintertraum-Öl, 5,61 € / 10 ml
- 100% naturreine ätherische Öle
- mit Benzoe, Cassia, Koriander, Orange

Vitis whitening Zahnpasta, ca. 1,30 € / 15 ml 

Hametum Medizinische Hautpflege 2,95 € / 20 g


Zudem noch folgende Goodie´s:
1 Päckchen Taschentücher
2 Proben Hermes Cevitt Heißer Sanddorn Erkältungstrunk
1 Probe Kneipp Cremedusche Sinnliche Verführung und
2 Proben Luvos Heilerde Feuchtigkeits-Maske


Dieses mal finde ich die Box leider nicht umwerfend. Die Produkte sind Ok, aber mir sind dieses mal deutlich zu viele Proben enthalten. Das finde ich wirklich sehr schade. Anstelle des Actavis Vitalstoffkomplexes hätte mir das Cevitt-Pulver viel besser gefallen. Das Kneipp Bad oder das Eucerin hätte durchaus in einer Originalgröße enthalten sein können. Die Flüssigseife sagt mir zu und das Wintertraum-Öl riecht richtig gut, gegen das feuchte Toilettenpapier kann ich auch nichts sagen, aber der Funke ist einfach nicht übergesprungen. Diese Box sieht im Vergleich zu den bisherigen Boxen, die ich kennen lernen durfte, einfach nur blass aus. Vielleicht habe ich mir auch nur mehr erhofft, erst recht nach der Preissteigerung. Schade, nun heißt es warten auf die erste Box im Jahr 2014.


Schnapp-Wort Nr. 49 - es geht hoch hinaus


Auf den ersten Advent folgt bekanntlich der Zweite, doch der
hält mich nicht auf! Auch heute gibt es wieder ein
Schnapp-Wort von mir für die
Story ohne Namen
von
always-sunny.


Wir waren gestern in Familie in Erfurt unterwegs und haben die Chance genutzt, auch den dortigen Weihnachtsmarkt zu besuchen. Das war schon etwas besonderes für uns, denn der Herr des Hauses mag keine (Weihnachts-) Märkte.

Schon als wir aus der Straßenbahn ausstiegen, kroch uns der Duft von Süßem in die Nase, wovon sich dann auch reichlich auf dem Markt wieder fand.
Neben Glühweinstand und Handwerkskunst gesellten sich die Verkaufsstände von Largos und gerösteten Maronen. Zwischendrin Filzpantoffeln, Kopfbedeckungen, Keramikwaren...
Eigentlich war der Markt sehr schön, aber die Freude wurde gebremst, weil stehen bleiben und gucken nicht wirklich möglich war. Man war eher gezwungen mit der Masse mitzulaufen.
Für die Kinder, die sich zwischen lauter Beinen wieder fanden, war das auch eher anstrengend und weniger schön. Schade, dass es doch etwas hektisch auf dem Markt zuging, daran änderte auch der schnell vorbeieilende Weihnachtsmann nichts.
Doch den Blick für´s Wesentliche hatten die Kids trotz allem nicht verloren und so waren die Parkeisenbahn, das Karussell und das Riesenrad ihren Blicken natürlich nicht entgangen. Das Riesenrad musste dann auch eingeweiht werden, wir losten also kurz aus, welcher Erwachsene die Ehre haben würde, die Kinder auf ihrer Fahrt zu begleiten. Wie erwartet blieb das Los an mir kleben!
Es half also nichts, ich musste meine Kindheitserinnerungen ausblenden und mich mit 2 Kindern und 2 Unbekannten in eine Gondel des Riesenrades setzen. Den Blick auf den im Vordergrund befindlichen Dom fixiert, konnte ich sogar nach 2 Runden die Hände aus dem Angstgriff lösen und mal noch ein Foto von oben schießen.


Meine 2 haben mir während der ganzen Fahrt gut zugesprochen und mich "beschützt".
Deshalb möchte ich der
Story ohne Namen
das Wort 
***Beschützer***
spenden.

Ich wünsche einen wundervollen 2. Adventssonntag.

Freitag, 6. Dezember 2013

Be Young & Beautiful - die Glossybox Young Beauty

Es gibt Neues von der GLOSSYBOX Young Beauty - Du weißt schon, die Beauty-Box für junge Haut. "Be Young & Beautiful" lautet das Motto und soll an die Kuschelzeit im Winter anlehnen. Sie steht für eine extra Portion Pflege von Haut und Haar und sorgt für ein glamouröses Aussehen.

Und das ist der Inhalt der Box: 



  • CD 24 h Aufbaucreme Intensiv, 5,99 € / 50 ml 
  • Anatomicals You Need A Blooming Shower! 6,95 € / 300 ml 
  • Balea Lippenpflege Golden Lips, 0,95 € / Stück
  • Flormar Nail Enamel Nagellack, 2,50 € / 11 ml
  • Bama Gel-Polster, 4,95 € / Paar 

Die Produkte haben einen Warenwert von  21,34 €. Außerdem enthält meine Box noch Wimpern von Glossybox, wohl als Zusatzprodukt.

Also diese Box macht mir richtig Spaß. Die Produkte sprechen mich dieses mal alle an und was mir auch sehr gut gefällt ist, dass keine Proben enthalten sind.

Die Aufbaucreme von CD hinterlässt keinen fettigen Film und zieht schnell ein. Das Shower Gel riecht intensiv und erinnert mich an einen Rosengarten. Ein toller blumiger Duft bleibt nach der Anwendung auf der Haut zurück. Lippenpflege finde ich immer gut, mit Gold-Glitzer wirkt dieser besonders edel und festlich. Die Gel-Polster liebe ich, sie sind perfekt für höhere Absatzschuhe und High Heels. Denke ich an die ganzen Weihnachtsfeierlichkeiten, werde ich sie sicher gut gebrauchen. Der Nagellack ist ein Traum. Die Farbe spricht mich so an, dass ich das dringende Bedürfnis hatte, meiner Nageltante vorzugreifen und mir die Nägel selbst zu lackieren. Der Lack trocknet sehr schnell ein und deckt richtig gut. Schaut mal:
"Nagellackjunkees" können das bestimmt noch viel viel besser als ich,
aber die Farbe ist mal echt toll!

In 2 Monaten gibt es dann die nächste Glossybox Young Beauty. Die Box kostet 9,95 €.

Wären die Produkte auch was für Dich?


Mittwoch, 4. Dezember 2013

Look-Box - die erste Box der Müller Drogerie - mit Verlosung

Ob Nahrungsmittel, Beauty, Tierfutter, Spiel- oder Bastelsachen - es gibt scheinbar nichts, was es nicht durch Boxen zu erwerben gibt. Das Boxen-Universum scheint schier unendlich und nun wurde ein neuer Stern am Boxen-Himmel geboren, denn die Look-Box, die erste Box vom Drogeriemarkt Müller ist erschienen und ich hatte das Glück und bin bei der Box dabei! Was mir bei einer anderen namhaften Drogerie bisher nicht gelungen ist - zumindest nicht seit dem Losverfahren -, klappte bei Müller auf Anhieb - scheinbar sollte ich die Drogerie wechseln! -.

Die Look-Box ist eine dekorative Box und beinhaltet alles, was man für einen speziellen Look benötigt. Sie enthält 6 Artikel in Originalgröße und hat einen Gesamtwert von über 55 € und das bei einem Erwerbspreis von 5 €.

Doch bevor ich den Inhalt zeige, zeige ich erst einmal die schöne gold-glänzende Box, die mit viel Liebe zum Detail verpackt wurde.

Außerdem war der schöne Inhalt nochmal in einem pinkfarbenen Papier eingeschlagen, das von einem passenden Schleifenband verziert wurde. Zusätzlich wurden alle Produkte in der Box nochmals durch silberfarbene Papierstreifchen geschützt.


Also schon alleine für die Verpackung muss ich ein großes Kompliment aussprechen. Die Verpackungsidee ist zwar nicht neu, aber hinterlässt Eindruck, denn man spürt, das man mit der Box Freude bereiten möchte. Nun aber zu den Produkten!


Inhalt der 1. Müller Look-Box






L´ORÉAL LE TEINT PERFECT MATCH 
- flüssiges innovatives Make-up,
- passt sich in Farbe und Struktur der Haut an,
- hinterlässt keine unschönen Übergänge 

Dieses Make-up verwende ich bereits und gehört zu den Dingen, die auf jeden Fall nachgekauft werden. 



CHRISTINA AGUILERA UNFORGETTABLE 
- für alle Frauen die beeindrucken wollen, 
- wirkt -wie die Namensgeberin- authentisch und unvergesslich, 
- Kopfnote: Granatapfel, Pflaume
- Herznote: Jasmin, Türkische Rose 
- Basisnote: Tonkabohne, Vanille, Kaschmir 

Der Duft ist intensive und hält lange an. Genau das Richtige für glänzende Auftritte.



MAX FACTOR MASCARA FALSE LASH EFFECT FUSION  
- die Mascara für Volumen, Dichte und Länge,
- für super glamouröse Wimpern, 
- Farbe: schwarz 

Sie verklebt nicht und zaubert einen tollen Augenaufschlag. 



CATRICE SMOKEY EYES SET 
- 4 aufeinander fein abgestimmte Farb-Nuancen sorgen mit dem professionellem Schwämmchen und dem Pinselapplikator für tolle Augen mit dem "Smokey Eyes - Effekt" 

Mit der dazugehörigen Schminkanleitung kann mit dem Smokey Eyes-Effekt nichts mehr schief gehen. 



 MAYBELLINE JADE EYESTUDIO LASTING DRAMA GEL EYELINER 
 für einen dramatischen Lidstrich, 
- sorgt für ein intensives Ergebnis dank der  innovativen Gel-Formel, 
- der Lidstrich trocknet sofort und verwischt nicht, 
- die Farbe ist wasserfest


 Dank des Pinsels gelingt ein Lidstrich - wie vom Stylisten gemacht. 



SALLY HANSEN NAGELLACK
- aus den USA, 
- Lack in Salon-Qualität für ultra langen Halt,
- mit pflegenden Eigenschaften 
(und ein Lipgloss als Zusatzprodukt)


Beide Produkte habe ich nicht ausprobiert. Für Nagellack bin ich einfach nicht die Richtige. Bist du dem Nagellack verfallen, dann solltest Du unbedingt weiterlesen. Warum? Weil ich ihn unter meinen Lesern im Set mit diesem Lipgloss verlose. 


Möchtest Du den Lack und den Lipgloss im Set gewinnen? Dann sei oder werde mein Leser und teile mir Dein Interesse am Gewinn unter diesem Artikel durch einen netten Kommentar bis spätestens 16.12.2013 mit. Bei mehr als einer Teilnahme entscheidet das Los. 

Bitte habe Verständnis, dass ich den Gewinn nur innerhalb Deutschlands versenden kann. 
Der Gewinner wird hier auf dem Blog bekannt gegeben. 

Ich brauche wohl nicht extra erwähnen, dass mir die Box, der Inhalt und die Aufmachung super gut gefallen, oder? Ich jedenfalls kann die Box für Beauty-Fans und Liebhaber absolut weiterempfehlen.



***Update: 19.12.2013***
Hier gibt es noch einen Gewinner zu verkünden (wenn auch ein wenig verspätet, bitte entschuldige).

Über das Set freuen darf sich Leserin "Chelisa". 

Herzlichen Glückwunsch, ich werde gleich mal Kontakt aufnehmen.   

Sonntag, 1. Dezember 2013

Schnapp-Wort Nr. 48 - aber bitte mit Vorsicht!


Auch am heutigen Sonntag, den Sonntag des ersten Advents, gibt es von mir ein Schnapp-Wort für die
Story ohne Namen
von
always-sunny.


Viele haben sicherlich schon alles fein weihnachtlich dekoriert und alles gemütlich hergerichtet, Plätzchen oder vielleicht sogar einen Stollen gebacken, so auch wir, zumindest bis auf den Sollten. Vor ein paar Jahren habe ich mir das mal angetan und 4 richtige Stollen gebacken, den Teig dafür stundenlang in einer großen Wäschewanne durchgeknetet, zuvor das Hefestöckel angesetzt, Stollenzeichen angefertigt und anschließend die Stollen zum Ausbacken zu einem Bäcker geschafft, aber puh, das war so anstrengend, dass ich bis heute davon geheilt bin, auch wenn sie wirklich sehr sehr gut geschmeckt haben.

Der Adventskranz und die Lichter dürfen natürlich auch in einem Haus eines Feuerwehrmannes nicht fehlen, aber dies bitte in sicherer Variante (bei den Lichterbögen und Ketten ja sowieso) aber auch - so zumindest bei uns - auch bei dem Adventskranz!



So ein elektrisches Licht kann doch auch sehr schön aussehen, oder? Selbst die Teelichter sind bei uns elektrisch, sicher ist sicher.

Das Wort "Sicherheit" wurde bereits als Wort-Spende für die Story mitgegeben, das verriet mir die Liste der bisherigen Schnapp-Wörter deshalb spende ich das Wort: 
***Gefahr***
für die Story und möchte damit alle bitten, keine echten Kerzen am Weihnachtsbaum anzubrennen!

Hier findest Du das Ergebnis der 47.sten Runde.

Ich wünsche einen schönen Sonntag und einen schönen ersten Advent.