Samstag, 18. Januar 2014

Clic-Torte - kennst du sie noch?

Heute wurde mit den Kindern gebacken, denn sie wünschten sich für nachmittags eine Torte. Eine bei der sie selbst Hand anlegen können oder die sie sogar selbst backen können.

Ich erinnerte mich an ein Rezept aus vergangen Zeiten, als Deutschland noch in zwei Teile geteilt war, eine fruchtig frische Torte mit Äpfeln, genannt "Clic-Torte". Sie geht ohne großen Aufwand zu fertigen, vorausgesetzt man hat die richtigen Zutaten im Haus.

Man braucht dafür einen Biskuit-Tortenboden den man alternativ zu einem Fertigprodukt natürlich auch selbst zubereiten kann. Ich selbst hatte noch von einem Linzer Boden eine Platte im TK-Fach. Ich verwende immer nur 2 Schichten wenn ich einen Linzer Boden verarbeite und friere die Dritte ein, so habe ich für die Schnelle immer einen Boden griffbereit. Er lässt sich gut einfrieren und ist schnell wieder aufgetaut, ohne matschig zu werden.

Neben dem Boden benötigt man:
2 säuerliche Äpfel,
2 Päckchen Vanillepuddingpulver,
3/4 Liter Wasser,
1 Beutel Orangen-Getränkepulver (das Pulver habe ich im Penny Markt gekauft; ist also noch gängig),
2 Becher Schlagsahne,
Schokostreusel.

Zunächst schält und reibt man die beiden Äpfel. Die Schulanfängerin konnte das schon recht gut, nur beim Reiben der Äpfel habe ich ein wenig geholfen. Dann wird mit dem Puddingpulver und dem Wasser ein Pudding gekocht. In diesen wird das Getränkepulver eingerührt und dann der geriebene Apfel unter gehoben. Diese Aufgabe hat, unter Hilfestellung, der Kleine Lord übernommen.

Die Masse wird auf den Boden verteilt. Das geht am Besten, wenn man einen Tortenring um den Boden macht.



Anschließend wird alles in den Kühlschrank zum abkühlen gestellt. Nach ca. 2 Stunden kann man die Torte mit der geschlagenen Sahne bedecken und alles mit Schokoladenstreuseln dekorieren.



Eine wirklich einfache, leckere und schnelle Angelegenheit bei der die Kinder gut mithelfen können.

Ich wünsche ein schönes Wochenende.

Hast Du auch gebacken?

Für den Schulanfangskuchen (hier auf dem Land werden ja noch Kuchenpäckchen an Nachbarn und Schenker verteilt) benötige ich noch tolle Rezepte. Vielleicht verrätst Du mir ja Dein Lieblingsrezept? Ich würde mich sehr freuen.

Kommentare:

  1. Das klingt richtig lecker, die Torte muss ich ausprobieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Von der Clic-Torte habe ich bisher noch nie gehört :o) Sieht aber sehr sehr lecker aus!!!
    Wie wäre es für den Schulanfang vielleicht mit einer Regenbogentorte???
    Wünsche Dir ein wundervolles Wochenende Liebes :*

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    das Rezept kannte ich noch nicht, aber das klingt so gut, das werde ich mir gleich mal abspeichern :)
    Ich hab zwar keinen Bisquit eingefroren, aber der ist ja auch in ein paar Minuten zusammengerührt und gebacken.
    Danke für's vorstellen :)
    Zum Verteilen an die Nachbarn ... da würde ich slutty brownies backen ... die gehen recht einfach, sind gelingsicher und ich hab noch keinen getroffen, dem sie nicht geschmeckt haben ...
    Liebe Grüße
    kathy

    AntwortenLöschen
  4. Klingt lecker.Das Rezept kannte ich auch noch nicht. Zum Mitgeben würde Ich vermutlich verschiedene Muffins machen.

    AntwortenLöschen