Donnerstag, 13. Februar 2014

bewusst zur schönen Haut

Die Haut ist das auffälligste Organ des menschlichen Körpers. Sie spiegelt die Gesundheit des Menschen wieder und repräsentiert das Wohlbefinden sichtbar nach außen. Längst ist bekannt, dass eine ungesunde Lebensweise, schädliche Umwelteinflüsse und die psychische Belastung eine große Rolle in Bezug auf das Hautbild spielen und sich negativ darauf auswirken können. Eine regelmäßige Hautpflege unterstützt die natürliche Schönheit und ist zudem Balsam für die Seele.

Hautprobleme, wie Ausschlag oder Reizungen, können durch diverse Ursachen hervorgerufen werden - von psychischem Stress, bin hin zu übermäßiger Heizungsluft - es gibt eine Fülle von Belastungen, die der Haut schaden können. Für eine Haut, so frisch und so knackig wie dieser Apfel, sollten die verwendeten Pflegemittel immer an die eigenen individuellen Bedürfnisse angepasst sein.




Hautpflegeprodukte, wie Cremes, Seifen oder Peelings gibt es in unzähligen Varianten. Sie werben dafür, jegliche Bedürfnisse der Haut abzudecken. Jedoch, eine Creme mit erfolgreicher Wirkung gegen trockene Haut, bedeutet nicht automatisch auch einen positiven Effekt für Hauttypen mit fettiger Haut. Es sollte sich deshalb jeder über seinen eigenen Hauttypen bewusst sein, denn jede Haut ist so individuell wie der Mensch selbst. Verschiedene Hauttypen bedürfen unterschiedlicher Pflege und können auch im Laufe der Zeit Veränderungen mit sich bringen.

Die häufigsten Anwendungsformen sind Cremes, Lotions und Peelings. Sie unterscheiden sich nicht nur in ihrer Wirkungsweise, sondern weisen auch teils deutliche Unterschiede in ihren Inhaltsstoffen auf. Während Cremes hauptsächlich der Wasser- oder Fettzufuhr dienen, unterstützen Peelings überwiegend die Reinigung der Haut. Hierbei werden abgestorbene Hautschüppchen und Schmutzpartikel sanft entfernt. Eine regelmäßige Hautreinigung beugt Pickeln und Mitessern vor. Je nach Hauttyp sollten auch Zusammensetzungen von Seifen und Duschgels für eine optimale Pflege mit einbezogen werden.

Viele hilfreiche Informationen über das Thema einer gesunden Haut findest Du im kostenlos zur Verfügung stehenden E-Book auf den Seiten von stylesy.de. Eine Wandlung zum Schneewittchen ist sicher nicht möglich, aber bei der Masse an verschiedensten Ausführungen von Pflegemitteln und der Individualität jedes Einzelnen, kommt es auf die richtige Auswahl der Produkte an, um ein gesundes Hautbild zu unterstützen und deren Schönheit zu fördern.

Nur der bewusste Umgang mit der Haut verleiht ihr Schönheit und Gesundheit, dem sollte sich jeder bewusst sein, schließlich haben wir keine Zweite.

Kommentare:

  1. Ich gebe zu,damasl habe ich mich eingecremt mit dem was ich hatte ,
    ich wunderte mich über Ausschlag und Co-bis ich eine Hautanalyse machen lassen hab die mein Hauttyp darstellt.
    Nun weiss ich Bescheid und werde mir nie wieder Creme für trockene Haut auf meine Mischhaut cremen ;)
    Haut ist sehr wichtig,wir haben nur diese!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. ohja seiner Haut muss man viel Gutes tun ;-) Und die richtige Pflege ist wichtig. Danke für die Tipps. LG

    AntwortenLöschen
  3. Ich aerger mich seit ein paar Tagen mit Schwangerschaftsgestresster, sehr trockener Haut herum.
    Normalerweise bin ich mit der Q10 Pflegeserie von NIVEA sehr zufrieden, aber die reicht im Moment anscheinend nicht.
    Jetzt bin ich erstmal umgestiegen auf die Vitamin-E Produkte vom Bodyshop, aber irgendwie ueberzeugen die mich auch nicht.
    Aber ich bleibe dran... irgendwas MUSS doch helfen!
    Lena

    AntwortenLöschen
  4. Gebe Dir vollkommen recht, durch die ganze Masse an Produkten ist es manchmal gar nicht so einfach, dass passende für die eigene Haut zu finden!!! Durch meinen monatlichen Besuch bei meiner Kosmetikerin bin ich jedoch über die Jahre deutlich aufgeklärt worden und so weiß ich, welche Produkte gut für meine Haut sind und wo man besser die Finger von lassen sollte ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Die richtige Pflege ist wichtig.Wünsche dir schönes Wochenende
    Lg Margit

    AntwortenLöschen