Mittwoch, 5. Februar 2014

meridol gibt ein sicheres Gefühl im Mund

Nachdem ich mich nun mehr als eine Woche lang ziemlich einseitig ernährt habe (von Puddingsuppe und Bananenbrei) geht es nun wieder aufwärts und das ist auch gut so, denn ich war doch schon der Verzweiflung sehr nahe. Schuld an diesem Essverhalten trägt ein fast nicht vorhandener Zahn, mein Weisheitszahn links unten, in der Fachsprache 38´er genannt. Er lag ziemlich ungünstig im Kieferknochen und hat sich in die falsche Richtung ausgebreitet, so dass er operativ entfernt werden musste. Als ob das nicht schon schlimm genug gewesen wäre, hat sich die Wunde auch noch heftig entzündet. Antibiotika und ein nochmaliger Schnitt waren erforderlich. Ich bin froh, dass es meine letzte Weisheitszahnentfernung war, nochmal wäre ich nach diesem Erlebnis bestimmt nicht hin gegangen, jedenfalls nicht freiwillig.



Die liebe Heike von Heike´s Teststübchen wusste davon und hat mir schnell das passende Mittesterpaket zukommen lassen.


 Das Mittesterpaket enthielt:
*eine Tube meridol Zahncreme, 75 ml,
*eine Flasche meridol Mundspülung, 400 ml und 
*eine meridol Zahnbürste. 


Liebe Heike, dafür nochmals ein dickes Dankeschön! Damit war ich mehr als perfekt für die Situation ausgestattet. 


Die meridol Handzahnbürste:
Im Normalfall putze ich ja nur mit meiner Schallzahnbürste. Da ich aber dafür den Mund nicht weit genug aufgebracht hatte sowie aus Angst, dass ich mir mit der Elektrischen ungewollte Schmerzen zufügen könnte, schwankte ich für die Zeit gerne auf die Handzahnbürste um.

Die Zahnbürste zeichnet sich durch folgende Eigenschaft aus:

  • sie reinigt besonders gründlich, auch am Zahnfleischsaum,
  • entfernt gründliche Plaque,
  • schont selbst gereiztes Zahnfleisch, 
  • hilft Zahnfleischentzündungen zu vermeiden und 
  • erreicht durch den kleinen Bürstenkopf die Zahnflächen optimal.
Quelle:http://www.gaba-dent.de/htm/495/de_DE/meridol-Zahnbuerste.htm?Brand=meridol&Subnav=Toothbrushes&Product=17719

Fazit:
Mit ihren extra weichen Borsten-Enden, schütze sie den Wundbereich optimal, auch wenn ich ihm doch einmal unverhofft zu nahe kam. Durch den kleinen Bürstenkopf habe ich die Zahnbürste besser in den Mund nehmen können. Sie ist besonders sanft zum Zahnfleisch und damit perfekt geeignet für alle, die unter Zahnfleischprobleme leiden. Dennoch sorgt sie für eine effiziente und gründliche Plaque-Entfernung. Die Zahnbürste kostet im Handel ca. 2,50,- €/Stück. Im Angebotspreis werde ich sie auf jeden Fall für meine bessere Hälfte kaufen. Er leidet sehr unter empfindlichem Zahnfleisch. 


Die meridol Zahncreme:
Die Zahncreme soll effektiv die Ursachen von Zahnfleischentzündungen bekämpfen, da sie Plaque und Bakterien durch ihre einzigartige Wirkstoffkombination bekämpft. Die Wirkstoffe verteilen sich optimal in der Mundhöhle und haben ein gutes Haftungsvermögen, was die Neubildung von Plaque nachhaltig hemmt. Quelle: http://www.gaba-dent.de/htm/495/de_DE/meridol-Zahnpasta.htm?Brand=meridol&Subnav=Toothpaste&GABA=7120a26e211a1562a99911aed142bcf6


Fazit:
Da die Zahncreme nicht zu scharf ist, habe ich sie während meiner Einschränkung sehr gerne verwendet. Sie schäumt auch nicht zu sehr, was sie zusätzlich angenehm macht. Es ist schon sagenhaft, aber mit der Anwendung der meridol Produkte ging es auch stetig mit der Genesung in meinem Mund wieder Berg auf. Die Zahncreme kostet im Handel ca. 2,50- €/75 ml Tube. Im Angebotspreis werde ich sie auf jeden Fall auch wieder kaufen.


Die meridol Mundspülung:
Die meridol Mundspülung bekämpft ebenfalls die Ursache von Zahnfleischentzündungen und fördert eine gesunde Mundflora. Auch sie zeichnet sich durch ihre einzigartige Wirkstoffkombination bestehend aus Aminfluorid/Zinnfluorid aus.

Die meridol Mundspüllösung:

  • bekämpft die Ursache von Zahnfleischentzündungen,
  • bekämpft die Plaque-Bakterien auf natürliche Weise,
  • fördert eine gesunde Mundflora auch bei eingeschränkter und erschwerter Mundhygiene,
  • ist für eine Langzeitanwendung geeignet und 
  • enthält keinen Alkohol.

Quelle: http://www.gaba-dent.de/htm/495/de_DE/meridol-Mundspuelung.htm?Brand=meridol&Subnav=MouthRinse&Product=17711&GABA=dcfc81be2c0c612cc0430590953fe3e8


Fazit:
Da sie ohne Alkohol ist, war auch sie sehr angenehm im Mund. Vor allem aber schaffte sie nachhaltig und langanhaltend in Kombination mit der Zahnpasta einen guten Geschmack, verhinderte Mundgeruch und gab mir so ein relativ sicheres Gefühl. Die Mundspüllösung kostet im Handel ca. 5,- €/400 ml. Ich finde, ein fairer Preis.

Kommentare:

  1. Ich habe auch schon Zahnpflegeprodukte von Meridol gekauft. Finde die Produkte gut. Besonders die Mundspülung. LG

    AntwortenLöschen
  2. oje das klingt echt schmerzhaft! Aber nun ist ja hoffentlich alles überstanden!
    Ich mag Meridol auch sehr gern...
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Oh das klingt wirklich nicht gut, da könnte Burt's Bees echt gut helfen. Ja ich habe auch so viel Gutes gehört und daher musste ich mir irgendwann mal einen Lippenpflegestift holen und ich bin echt begeistert.
    Dankeschön, freut mich das dir meine Ausbeute gefällt =) Ja das Waschgel habe ich eben das 1. Mal benutzt, riecht so toll und schäumt mega :D
    Oh ja ich finde Fotobücher einfach klasse. Danke das du mir da Recht gibst =P hehe.
    Haha freut mich wenn ich dich daran erinnern konnte :D Ja die Jahre verfliegen immer, da vergisst man sowas schon mal.
    Dankeschön, oh ja definitiv gut bei mir aufgehoben =)
    Finde sie auch sehr interessant. Jap so seh ich das auch, mit gut liegenden Haaren braucht es auch an sich nicht viel Make Up um zu glänzen.
    Oh ja das stimmt bei solchen Farben verfälschen Fotos teilweise schon ein wenig, daher lieber immer selber mal gucken und im Laden mit nem Tester swatchen =)
    Schön das du dich auch für Melanie freust =) Oh ja das stimmt, derzeit wird es noch nicht ruhiger, aber dann wenn Bachelor und GNTM um is gibts wieder die große Sommerpause *schnief* :D Ach ich liebe solches Trash TV.
    Dankeschön =) und nochmal danke <3 Süß von dir.

    So da hast ja jetz einiges bei mir kommentiert :D Da freu ich mich echt total, dankeschön <3
    Oh weh das mit den Weisheitszähnen habe ich nun schon öfters bei Freunden mitbekommen, wirklich unschön das Ganze.
    Meridol hat meine Mama auch zum Testen bekommen und hat mir auch das gleiche Set geschenkt. Bisher habe ich aber nur die Zahnpasta mal probiert und die is wirklich super finde ich =) Mundspülungen benutze ich super selten. Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ganz schön was aufzuholen gehabt bei dir und auch bei anderen, die letzten 2 Wochen waren wirklich unschön und streiche ich gerne aus meinem Gedächtnis.

      LG Romy

      Löschen
  4. Oh weh ... das hört sich nich gut an :(
    Hab mir damals auf 2 OP´s die 8´er entfernen lassen,
    aber solche Probleme hatte ich zum glück nich ... ist ja so schon schmerzhaft genug ;)
    Ich wünsche Dir weiterhin gute und schnelle Besserung :*
    VLG und ein schönes WE
    Nicky

    AntwortenLöschen
  5. Weisheitszahn das klingt nicht gut ! Hoffe geht dir Bald wieder besser
    Wünsche dir angenehme Tage schmerzfrei
    Gvlg Margit

    AntwortenLöschen
  6. Die Produkte von meridol verwende ich ab und an auch ganz gerne!!! Bin damit zufrieden :o) Mann Mann Mann man sieht richtig, wie deine Backe dick ist :o( :o( :o( Gott sei Dank geht es bergauf! Freiwillig wäre ich ein drittes Mal auch nicht hingegangen :o) Drück Dich!!!
    P.S.: Hab es bisher nicht zu FB geschafft, Zeitmangel durch und durch, aber Antwort kommt Mausi :*:*:*

    AntwortenLöschen
  7. Mein Zahnarzt empfiehlt sie auch immer. Vielleicht sollte ich auch mal auf ihn hören und sie mir kaufen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  8. So sah ich vor fast zwölf Jahren auch aus, aber beidseitig!!!
    Bei mir lagen die Weisheitszähne auch quer.
    Mein Papa hat mich damals mit Eis versorgt. ;-)
    Gute Besserung für Dich!
    LG, Melli

    AntwortenLöschen
  9. Klingt sehr schmerzhaft und ich hoffe du hast nun das schlimmste hinter dir.

    AntwortenLöschen
  10. Diese doofen Weißheitszähne :(. Meine mußten vor vielen Jahren auch alle vier operativ entfernt werden, weil sie im Kiefer lagen...ich hoffe dir gehts wieder gut!!! Meridol verwenden wir auch öfter und ich finde es echt gut. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  11. ohhh Du Arme, ich kann Dir das so gut nachempfinden, ich hatte 4 davon...alle mit OP raus, einmal sogar dabei den Kieferknochen gebrochen bekommen. Ich wünsche Dir von Herzen, dass es schnell rum ist, und du dann endlich Ruhe hast. LG Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Gerne,ich hoffe es ist alles wieder gut???
    Drück dich!!!!!!!!!!!!!!
    lg

    AntwortenLöschen