Sonntag, 2. März 2014

Story-Pics Woche 9


Auf geht es in eine neue Woche von Sandras Story-Pic-Aktion.

In der Natur scheint ja nun wirklich Frühling werden zu wollen. Das ist auch gut so, denn wir haben recht viel draußen zu erledigen. So langsam befassen wir uns wieder mit der Gartenarbeit. Außerdem haben wir in der letzten Woche diesen hier ein paar mal vorfahren lassen:




Wenn der Mann Holz macht, scheint uns ein straffer Winter bevor zu stehen, was mich nach dem doch recht verhaltenen letzten Winter, der so irgendwie rein gar nicht in die Puschen kommen wollte, auch nicht sehr verwundern würde. Also, soll er mal machen, der Mann, wir wollen ja nicht frieren. Nun muss er die Stämme alle zersägen, aufspalten, nochmal zersägen und dann die Stücke zum Lagern und Trocknen aufstapeln, bevor uns das Holz mit seiner Wärme im Kaminofen verwöhnen kann. Mein Wort für die 9. Story-Pics-Runde lautet demnach:

***verwöhnen***

Ich wünsche einen ruhigen und entspannten Sonntag und einen guten Start in die neue Woche. Ich werde dem Mann jetzt einen Kaffee bringen und ihn ein wenig verwöhnen. Holz stapeln macht ja nicht laut, so dass man das auch gut an einem Sonntag Vormittag erledigen kann.

Übrigens ist das alles Holz von Birkenbäumen, da das Holz der Birke einen besonders hohen Heizwert hat. Es muss auch nicht so lange trocknen wie Holz von Buche oder Eiche. Getrocknetes Birkenholz eignet sich hervorragend für offene Kamine. Es brennt fast ohne Funkenflug. Aufgrund seiner ätherischen Öle entwickelt es auch einen angenehmen Duft.

Hier [klick mich] kannst Du nachlesen, welche Blogs sich noch an der Story-Pics-Aktion beteiligen.

Liebe Grüße
Romy

Meine bisherigen Story-Pics:
Morgengrauen, Frühlingsgefühl(e), festhalten, Fußspuren, Handtasche, Salz, Lamellenschrank, Sahne.

Kommentare:

  1. Oh, da hat dein Mann noch ordentlich Beschäftigung. Ich glaube dann hat auch dein Mann ein wenig Verwöhnung verdient^^.
    Man sehnt sich nach Frühling.. und bei warmen Wetter macht das Arbeiten im Garten so richtig Spaß.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf alle Fälle! Und ein bißchen geholfen haben wir ja auch.

      Löschen
  2. oh einen Kamin hätte ich ja auch zu gerne, aber das ist das blöde, wenn mannur zur Miete wohn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da bleibt dir dann wohl nur das Kaminfeuer von der DVD :)

      Löschen
  3. Liebe Romy,
    da bekommt man ja beinahe Sehnsucht nach einem Kamin, nach knisterndem, duftenden Birkenbrennholz. Davor es sich gemütlich machen, dass nenne ich auch "verwöhnen pur"!
    Dir einen angenehmen Sonntag und liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Romy,

    dann isser wohl heute aus de Füße, sozusagen ;-). Verwöhn ihn mal ordentlich, Holz machen ist Knochenarbeit, ich weiß das von meinem Dad, der auch dafür zuständig ist, das schönes Feuerholz uns das Sitzen im Wohnzimmer richtig behaglich macht. Ich liebe es!!!

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Wer braucht schon eine Muckibude, wenn man sein eigenes Holz vor der Hütte hat. Selbstzerlegt ;-)
    Erst verwöhnst Du ihn nach dem Holzhacken, dann er Dich vorm Kamin. So muss es sein.

    AntwortenLöschen
  6. Du weißt schon, was man in Bayern sagt?
    Man sollte unbedingt aufpassen, dass so ein Holzstoß nach dem Aufschichten nicht wieder umfällt. Denn dann würde Nachwuchs anstehen ;-)
    Manche schmeißen den Holzstoß aber auch extra um .... wie man es braucht.
    Schönen Sonntag noch!
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na da hoffe ich mal, dass keiner kommt, um den Holzhaufen umzustoßen :)

      Löschen
  7. Kannst Du bitte im, Spam mal gucken, ob da mein Kommentar von heute Mittag abgeblieben ist.

    AntwortenLöschen
  8. So ein Kamin ist gerade in der Übergangszeit doch sehr schön, wenn man eigentlich nicht mehr heizt, es aber am Abend gerne warm haben möchte. Meine Nachbarn rechts und links haben auch Kamine. Mich nervt es dann aber immer, dass der Rauch bei uns ins Dachgeschoss zieht und es dann einfach nur noch stinkt.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  9. Eine Beschäftigung die auch noch Muskeln macht :)
    Aber so ein Kamin ist schon was schönes.

    AntwortenLöschen
  10. Traktor fahrennnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn .9 .9 .9
    Ich wünsche dir eine schöne ruhige Woche!
    LG

    AntwortenLöschen
  11. So ein schönes Kaminfeuerchen ist wirklich was Feines - eine ganz tolle Wärme - ja da kann man schon von Verwöhnen sprechen ;-) Schönes Wort!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Ein Kamin im eigenen Haus, dass wäre mein absoluter Traum!!! Und ab und an darf man auch die Männer mal super gerne verwöhnen - wenn auch nur in Maßen - :o)
    Hab eine tolle Woche Liebes :*:*:*

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Romy,
    vielen Dank für Deinen sehr aufschlussreichen Artikel. Jetzt weiß ich wenigstens, warum es hier in Berlin kaum Birken gibt. Die wenigen Reichen brauchen Holz für ihren Kamin. ;)
    Liebe Grüße
    Timm

    AntwortenLöschen
  14. oh, einen Kamin hätte ich auch gern, oder so einen kleinen Ofen im Wohnzimmer... und den Duft von frisch gesägtem Holz mag ich sehr gerne. und wer lässt sich nicht gern verwöhnen?
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Ach wie lieb von dir, deinen Mann da noch zu verwöhnen, nach der harten Arbeit ... da hat er sich sicherlich gefreut ;)

    LG Bibi

    AntwortenLöschen