Samstag, 29. März 2014

vom Kindergarten- zum Schulkind

Bald beginnt für unsere Große ein neuer Zeitabschnitt. Unaufhaltsam rückt der Tag für ihre Einschulung näher. Dabei ist sie voller Vorfreude und Neugier und völlig ungebremst in dem was auf sie zukommt. Sie freut sich auf den Besuch der Schnupperstunden in der Grundschule, auf das Zusammentreffen mit Lehrern und natürlich auch den Kindern, die mit ihr gemeinsam eingeschult werden. Dass sie reif für diesen neuen Lebensabschnitt ist, kann ich seit einiger Zeit verstärkt in ihrer Entwicklung beobachten. Ihr Wesen, ihre Art hat sich in Mimik und Gestik verändert, ebenso wie ihr verbales Verhalten. Kleinkindliche Ausrufe wie "ich will aber" werden jetzt ordentlich mit Argumenten und Begründungen untermauert, ihr Verhalten insgesamt ist erwachsener geworden. Auch ihr Geschmack und ihr Verständnis für Mode hat sich verändert.

Wenn es nach mir ginge -und das reichte bisher völlig aus-, musste die Kleidung robust sein. Doch nun bringt sich unsere Schulanfängerin immer mehr mit ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen und ihrem Geschmack in die tägliche Auswahl der Kleidung mit ein, so dass es neben robust nun auch noch trendig und peppig schick sein muss. Natürlich gab es auch schon vorher Rüschen und Kräuselungen, rosa und glitzer, aber nun geht es so richtig ins Detail. Wo bisher Shirt und Leggings reichten, muss es jetzt noch eine Weste oder ein Gürtel über dem Shirt sein und es darf sich kein Kleidungsstück in ihren Schrank befinden, das wenigstens ein anderes Mädchen auch tragen könnte. Zusammengefasst heißt das für mich: Mode shoppen die exklusiv, trendig und ausgefallen ist!

Dass sich das Detail-Verständnis stark ausgeprägt hat, zeigte mir auch dieses Shirt von Scotch Shrunk aus dem Shop von Lilarosa.




Ich wollte es behalten, weil ich das Material als schön kuschlig und weich empfand, aber auch elastisch und robust genug für kleine Kampeleien im Kindergarten.

Nach der Meinung der Schulanfängerin jedoch, durfte das Shirt in ihren Kleiderschrank, weil es am Saum ein aufgenähtes Label hat, so wie es eben viele von meinen Shirts auch haben. Ein modisches Detail auf das die Schulanfängerin inzwischen sehr viel Wert legt. Zudem war sie vom Print begeistert, denn natürlich fragte sie nach, welches Wort die aufgedruckten Buchstaben ergeben. Ihr Argument: "Wo gut drauf steht, kann auch nur gut enthalten sein" - sehr überzeugend und das aus dem Mund einer 6jährigen! Außerdem imponierte ihr der locker umgekrempelte Armabschluss. Ihrer Meinung nach sind Rüschen zwar hübsch und ihre Freundinnen mögen diese sehr, aber die Jungs im Kindergarten finden Rüschen gar nicht gut und denen will sie schließlich auch gefallen! Die Argumente scheinen ihr nun wirklich nicht mehr auszugehen, zumindest wenn es um die Durchsetzung ihrer eigenen Vorstellungen geht. Ich selbst finde es einfach nur herrlich und sehe es als großes Glück an, die Kinder in ihrer Entwicklung und Reife beobachten zu können.

Neben dem Shop von Lilarosa, einen Shop für Kindermode der Extraklasse, betreibt die Inhaberin einen weiteren Shop in dem sie Kinderschuhe vertreibt.

Beide Shops werden liebevoll mit hochwertiger und sorgfältig ausgewählter Kleidung besonderer Marken, auch aus den großen Modemetropolen wie Italien und Frankreich gefüllt. Neben festlicherer Mode findet sich dort auch Regenbekleidung und Kleidungsstücke für jeden Tag.

Insgesamt zwei tolle Shops, bei denen es vieles zu entdecken gibt, vor allem aber Kleidung die nicht in jedem Laden erhältlich ist und an denen eines nicht fehlt, nämlich Qualität.

Kommentare:

  1. Ich finde die Farbe und die Streifen passen wunderbar zum Frühling ;-) Ich wusste gar nicht, dass 6jährige schon Jungs gefallen wollen. Irgendwie werden heutzutage alle frühreifer :D LG und schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Farben gebe ich dir völlig recht, die sind natürlich super, haben eine tolle Leuchtkraft und machen gute Laune. Ansonsten sind 6jährige nicht zu unterschätzen, wirst du mit deiner Nichte auch noch erleben :)

      LG Romy

      Löschen
  2. Die Farben find ich auch toll...ohh ist wohl schon auch komisch, wenn die kleinen jetzt groß sind, oder? Unsere kommen im Oktober in den Kindergarten, was ich ehrlichgesagt nicht erwarten kann...

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. oh ich bin froh das mein sohn in sachen Kleidung noch nicht so anspruchsvoll ist und er fast alles trägt,meine Mädels waren in dem alter auch anders da wurd sich zum teil 3 mal am tag umgezogen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Wir sind wieder zurück aus der Blog-Pause :)
    Bei Euch steht die Umstellung vom Kindergarten zur Schule also auch an ;)
    Wir sind auch schon total aufgeregt ... und freuen uns.
    Sehr schönes Shirt ... meine Maus stellt auch schon ihre Ansprüche von wegen DAS trage ich und DAS geht gar nich :D
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
  5. Das Shirt ist wirklich süß. Das würde mir auch gefallen. Aber selbst der Lavendeljunge ist mit seinen 2,5 Jahren schon wählerisch bei der Auswahl seiner Shirts ;-).

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben zwar noch ein Jahr Zeit ,aber unser Zwerg freut sich auch schon riesig. Das T-Shirt ist echt sehr hübsch. Ich steh momentan total auf Streifen.

    AntwortenLöschen