Samstag, 12. April 2014

womit füllt man die Zuckertüte

Mit Bauchkribbeln sehen wir dem Tag entgegen, an dem unsere Tochter eingeschult wird. Eine Veränderung für uns alle, aber am meisten doch für sie selbst. Sorgsam hat sie die Pflege unserer Bäumchen im Garten übernommen, immer in der Hoffnung, dass sich aus einem Baum der heiß ersehnte Zuckertütenbaum entwickeln wird. Noch ist kein Zuckertütenspross zu sehen, ob das wohl noch was werden wird?

So eine Zuckertüte ist recht groß, und so muss ein Baum kräftig wachsen, damit er die Tüte auch halten kann. Aber auch der Schulanfänger soll die Zuckertüte noch halten können, sonst gibt es am Ende noch bange Gesichter auf den Fotos. Doch was kommt überhaupt so in Frage, um eine Zuckertüte zu befüllen und das am Ende nicht nur mit Süßigkeiten? 


Hier habe ich eine kleine Ideensammlung zur Anregung: 

Beachte:
Die Spitze der Zuckertüte solltest Du immer mit Papierkugeln (Zeitung, Küchenkrepp, Krepppapier) ausstopfen. Man könnte aber auch ein T-Shirt (gerne auch selbst bemalt) oder ein besticktes Handtuch verwenden.


Praktische Sachen, die das angehende Schulkind benötigt:
  • Schere,
  • Sportkleidung,
  • Sporttasche,
  • Trinkflasche,
  • Brotdose, 
  • Regenkleidung,
  • Reflektoren oder Blinklichter für einen sicheren Schulweg,
  • Sonnenbrille,
  • Schlüsselanhänger,
  • Namensaufkleber, 
  • Stifte, Radiergummi, Lineal (bedenke aber: diese Sachen sind oft schon in Federmappen enthalten) 
  • Malbecher & Malfarben,
  • Radlerhose,
  • Stirnband,
  • Schwimmbrille,
  • Regenschirm.


Natürlich gehört auch Naschwerk in eine Zuckertüte, doch sollte man dabei Vorsicht walten lassen, denn man weiß nie, wie das Wetter wird und wenn am Ende die Schokolade in der Schultüte zerläuft, hat keine was davon. Besser sind:

  • Studentenfutter,
  • Russisch Brot,
  • Cracker,
  • Reisscheiben,
  • Salzgebäck,
  • Traubenzucker,
  • Trockenobst,
  • Puffreis, 
  • Brauseufos, 
  • Kaugummi, 
  • Mentos, 
  • Gummibärchen
  • Kaubonbons,
  • TicTacs,  
  • Getränkedose. 


Kleinigkeiten, die Kinder erfreuen:
  • Badewannenfabe, 
  • Knisterbad, 
  • Lippenpflegestift, Haarbürste,
  • Zahnpasta & Zahnbürste, 
  • Springseil/ Gummitwist,
  • Quartettkarten, 
  • Tattoos (sind immer sehr beliebt),
  • Knetmasse, 
  • Jojo,
  • Legobausteine/Hot Wheels/Matschbox/Barbie..., 
  • Kniffelspiele, 
  • Forschungssets wie "Kristalle züchten",
  • Hörbuch,
  • Buch/Tagebuch/Freundebuch/Erinnerungsalbum für Schulanfänger.


Typische Sachen für Schulanfänger:
  • Armbanduhr, 
  • Wecker, 
  • Portemonnaie, 
  • Schlüsselband. 


sonstige Ideen:
  • Gutscheine, z.B. für Buchladen, das Schwimmbad, Zoo/Tierpark/Freizeitpark, Kino, interessante Führungen (z.B. mit dem Nachtwächter, dem Revierförster...),
  • Mitgliedschaft in einem Verein (Vertrag, Vereinsshirt),
  • etwas, was schon in Deiner Zuckertüte enthalten war (auf sowas sind Kinder immer stolz). 

So eine Zuckertüte kann ganz schön groß sein, aber am Ende ist sie mit Sicherheit doch schnell gefüllt. Keinesfalls ist es so, dass all das Genannte hinein muss, es ist nur eine Anregung meinerseits.  

Hast Du noch eine Idee? 


Kommentare:

  1. Ooohhh also wenn ich Deine Liste so anschaue, fällt mir überhaupt nichts mehr ein, was eventuell noch in eine Schultüte reingehört!!! Ich würde sagen du bist perfekt vorbereitet :o) und ich hoffe für deine Maus, dass sich der "Zuckertütenbaum" bis zur Einschulung "entwickelt" hat :o)

    AntwortenLöschen
  2. eine tolle liste, danke für die tollen tipps!
    ich wünsche dir einen schönen sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Mhm ich finde von allem gut gemischt kommt da rein,ist ja auch eine Zuckertüte-
    ich gestehe Stifte und co haben wir nicht reingetan-kleine Klebebilder-Tatoos-Aufkleber,kleine Bücher,DVD ,CD,
    und wenn man den Baum schön giest dann kommt auch nachher eine große Zuckertüte heraus!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns dauert es zum Glück noch ein wenig bis zur Einschulung. Erst einmal ist der Kindergarten dran.

    AntwortenLöschen
  5. Meine Tochter hatte sich damals eine Kette mit einem Katzenanhänger gewünscht und den Wunsch hatten wir in der Schultüte erfüllt.

    Ich glaube, du hast alle Eventualitäten die in Frage kommen aufgezählt.

    *lacht* ich habe vor 44 Jahren ein Barbiekleid in der Schultüte gehabt und das existiert noch irgendwo im Keller bei den eingemotteten Puppensachen meiner Tochter. Manche Schultüteninhalte halten also lange ;-)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Ist ja Wahnsinn! Hättest Du das nicht letztes Jahr schon posten können? ;-)
    Aber unsere ist auch voll geworden. :-)
    Von einem Zuckertütenbaum habe ich ja noch nie gehört!?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, bei uns hat nicht viel reingepasst letztes Jahr ;). Naschsachen kam bei uns nicht rein, da unsere nicht so auf süsses steht. dafür von Mia and Me ein Freundschaftsbuch. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mich noch genau an meine Zuckertüte erinnern. Sie war auch pink und fast größer als ich. Oben drauf saß ein Kücken in Plüschform und drinnen waren ganz viele tolle Süßigkeiten und Malhefte.

    AntwortenLöschen
  9. Hey, danke für die Inspirationen! Meine Tochter kommt diesen Herbst in die Schule und ich hatte noch nicht so recht eine Ahnung, was da so reinkommt... Jedenfalls keine Schoki :-)

    AntwortenLöschen
  10. Woow da hast du aber eine echt klasse Liste zusammen gestellt, einiges davon werd ich heute Nachmittag wohl noch besorgen, ich denk besonders ne neue Brotdose und Knete wären für meinen Kurzen bestimmt auch eine schöne Überraschung.

    AntwortenLöschen