Sonntag, 27. April 2014

Runde Nummer 17 im Story-Pic


Hallo zum Story-Pic Nr. 17. Wahnsinn, wie die Zeit doch rennt.
Fast hätte ich mein Pic heute gar nicht posten können, denn bei uns hatte sich der Technikteufel in die Telefonleitung geschlichen.


Doch zunächst einmal möchte ich erzählen, dass schon ab der nächsten Woche einmal hinter die Kulissen der Schreiberlinge geschaut werden darf. Es wird eine kleine Rate-Runde geben, oh, das wird spannend!

Was war mit unserer Telefonleitung geschehen?
Gestern Vormittag trafen wir uns noch bei herrlichstem Wetter im Feuerwehrhaus, um die Girlande für den Maibaum aus Tannengrün zu binden. Gegen 15:30 Uhr zogen sich dann die Wolken über uns zu. Gegen 16:00 Uhr schüttete es aus Kannen, begleitet von Blitz und Donner. Wir saßen am Küchentisch und zählten mit den Kindern die Sekunden, die zwischen Blitz und Donner lagen um die ungefähre Entfernung des Gewitters abzuschätzen (gezählte Sekunden x 3 wegen des Schall´s = Entfernung des Gewitters in km). Schon mal gemacht?

Doch dann, ein Blitz, ein Donner, verbunden mit einem Grummeln und Dröhnen - uns war klar, dass war ziemlich nahe gelegen. Keine 5 Minuten später fanden sich die Kinder bei Oma und Opa wieder, denn uns rief der Piepser zum Feuerwehreinsatz. Der Blitz schlug in eine Scheune der Nachbarschaft ein, Gott sei Dank ohne Brandentwicklung, dafür aber mit Auswirkung auf das Stromnetz. Vielen benachbarten Haushalten hat es die Anschlüsse, Geräte und Steckdosen zerdeppert. Wir selbst sind gut davon gekommen, lediglich die Telefonleitung blieb gestört - bis eben. Da das Handynetz keine ausreichende Abdeckung bei uns hat, waren die Zeiten vom grenzenlosen Surfen im Internet erst eimal vorbei. So kann man sich im Wetter täuschen. In einem Moment herrscht friedliche Stimmung und im nächsten Moment schmeißt der Himmel alles was er hat auf einen herab. Eine Täuschung habe ich auch auf diesem Foto entdeckt.


Je länger ich auf das Bild blicke, um so mehr frage ich mich: Geht unsere Tochter da die Treppe hinab oder doch hinauf? Oder ist es doch eindeutig?

Für mein Story-Pic in Runde Nr. 17 finde ich das Wort
***Täuschung***
sehr passend. 

Hier noch meine bisherigen Wortspenden im Überblick:
Morgengrauen, Frühlingsgefühl(e), festhalten, Fußspuren, Handtasche,
Salz, Lamellenschrank, Sahne, verwöhnen, Tunnelblick, Erinnerungsstück, durchdrehen, eingleisig, bauen, Lohn und verbunden.

Ich wünsche einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße
Romy




Kommentare:

  1. Gut, dass der Blitzeinschlag keinen Brand verursacht hat.
    So Überspannungsschäden sind schon ärgerlich genug.

    Das ist ja wirklich ein klasse Foto.
    Man muss schon ein bisschen knobeln, ob es herauf oder herunter geht.
    Ich tippe mal auf herunter. Das "Glück auf" ist als Gruß der Bergleute mein Indiz.

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es bei dem Bild genau wie Tonari. Schon bevor du die Frage nach hinauf oder hinunter gestellt hast, habe ich selbst mehrfach hingeschaut und überlegt. Das Schild bringt mich dann dazu, dass sie runtergeht. Ist es richtig? Optische Täuschungen mit Treppenstufen gibt es ja ganz berühmte beim Zeichner Escher. Diese Bilder finde ich auch toll.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  3. Na da hattet ihr ja nochmals Glück, dass der Blitzeinschlag *NUR * Überspannungsschäden verursacht hat... so übel das alleine auch schon ist, so gut ist es aber auch, wenn man weiß, was sonst hätte passieren können.

    Dein Foto ist ja mal klasse... da musst ich jetzt selber überlegen, nachdem ich fertig gelesen hatte und ja, man kann da durchaus ins Straucheln kommen, ob deine Tochter nun abwärts oder aufwärts unterwegs ist ... eine perfekte Täuschung ;)

    Und wie ? Wir dürfen nächste Woche hinter die Kulissen gucken ... na da hast mich jetzt aber neugierig gemacht und ich bin mal schon soooooo gespannt ;)

    Wünsche einen schönen Sonntag

    LG Bibi

    AntwortenLöschen
  4. Blitzeinschläge können einen großen Schaden anrichten. Gut das kein Feuer ausbrach...
    Beim Foto hätte ich fast gedacht es geht runter und dann wieder hoch....
    lg

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Romy,
    das ist wirklich ein tolles Foto, eine gute Täuschung!!!
    Klasse Wort und perfektes Bild dazu!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. zum glück war es nicht so schrecklich schlimm mit dem blitzeinschlag!
    und zu dienem foto, da musste ich jetzt 3 mal gucken um zu erkennen das deine tochter die treppe runter geht und nicht hoch.... sehr verwirrend

    AntwortenLöschen
  7. Interessantes Bild. Man muss schon genauer hinsehen, ob sie nun hinauf oder runter geht.

    LG Susi

    AntwortenLöschen
  8. Also ich meine, dass deine Tochter die Treppe runter geht ... oder?
    Das ist ja eine spannende Geschichte, die du da erzählst. Mit Gewittern ist nicht zu spaßen!
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Romy,

    ich habe auch dauernd auf dein Bild schauen müssen, das ist ja echt Hammer! Ich glaube Frau Tonari hat es mit Glück auf richtig gedeutet. Froh bin ich auch, dass euer Einsatz "nur" eine Unterbrechung der liebgeworden Luxusleitungen zur Folge hatte und ihr sozusagen glimpflich davon gekommen seid,

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. oooooohhhhhhhhh ich hoffe euch gehts gut,ich wünsche dir eine ruhige Woche
    lg

    AntwortenLöschen
  11. Toll, du ein zweideutiges Bild hast, da passt der Ausdruck Täuschung wirklich perfekt. LG Romy

    AntwortenLöschen
  12. Interessantes Bild. hoffe euch gehts gut....
    Angenehme Woche euch
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  13. Das Foto ist interessant und die Täuschung ist ein tolles Story-Pic-Wort.
    Also ich denke auch, dass Deine Tochter die Treppe runter geht.
    LG,
    Thea

    AntwortenLöschen
  14. Erlebt ihr solche Täuschungen auch manchmal beim Autofahren? Da bin ich mir manchmal nicht sicher, ob die Strasse steigt oder fällt.

    LG aus der Schweiz
    Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Das Bild ist wirklich klasse!!! Würde auch "behaupten", dass deine Maus die Trepper heruntergeht... Solch eine Täuschung gibt es etwa 50 Kilometer von uns auf einer Straße... Man meint es ging bergab, aber tatsächlich läuft die Straße hochzu... Ein tolles Wort hast Du gewählt :o)

    AntwortenLöschen
  16. Ihr habt natürlich Recht! Hier geht es die Treppe hinunter, aber ich überlege jedes mal wenn ich auf das Bild blicke.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
  17. Das Bild hast du wirklich klasse geschossen, musste nun aber auch schauen ob es hoch oder runter geht

    AntwortenLöschen
  18. Wirklich toll getroffen das Bild. Da muss man echt genau hinschauen ob es runter oder hoch geht.

    AntwortenLöschen