Sonntag, 11. Mai 2014

Story-Pic Nr. 19 - heute ist Muttertag



Halli Hallo zum allsonntäglichen Story-Pic
von Sandra,
dem nun schon 19. in diesem Jahr.
Hach, wie die Tage und Wochen verfliegen!
Hat da etwa wer an der Zeit gedreht?
Das Leben ist so wahnsinnig schnell geworden oder kommt mir das nur so vor?

Heute ist Muttertag - so steht es jedenfalls auf dem Kalenderblatt.

Söhne halten ihren Müttern heute die Autotüre auf,
Kinder decken den Frühstückstisch, malen Bilder und
Männer schaffen vielleicht einmal den Müll hinaus.
Blumenhändler haben geöffnet um die schönsten Sträuße, Gestecke und Pflanzen zu verkaufen,
selbst die Werbung macht sich diesen Tag zum Nutzen, um Produkte anzupreisen
durch Werbespots die direkt ins Herz gehen, so wie dieser hier...



Ein wundervoller Spot, der meine Augen mit Tränenflüssigkeit füllt.

Die Zeit anhalten oder zurückdrehen, wäre das nicht toll, gerade an solchen Tagen wie heute?

An manchen Orten, wie hier bei uns auf dem Bahnhof, scheint ein Quantensprung,
ein Zeitreise, ein Wechsel zwischen den Zeitzonen oder das Zurückdrehen der Uhrzeit
 sogar fast möglich, denn hier zeigt eine Uhr 2 verschiedene Uhrzeiten an.





Meine Wortspende für das Story-Pic in Runde Nr. 19 lautet: 
***Zeitabschnitt***

Allen Müttern dieser Welt wünsche ich alles Liebe und Gute! 
Ihr leistet wirklich Großes! 

Hier noch meine bisherigen Wortspenden im Überblick:
Morgengrauen, Frühlingsgefühl(e), festhalten, Fußspuren, Handtasche,
Salz, Lamellenschrank, Sahne, verwöhnen, Tunnelblick, Erinnerungsstück, durchdrehen, eingleisig, bauen, Lohn, verbunden, Täuschung und Blickwinkel

Ich wünsche einen schönen Sonntag, aber vielleicht lesen wir uns ja gegen 15 Uhr nochmal wieder, zur Auflösung der Schnitzeljagd, an der noch eine Teilnahme möglich ist. Denkt daran, ist die Zeit erst einmal abgelaufen, Ihr könnt sie nicht zurück drehen!

Liebe Grüße
Romy

Kommentare:

  1. Hallo, dir wünsche ich auch einen schönen Muttertag. Ein schönes Video. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja die zeit rennt wirklich viel zu schnell, das sieht man auch an unseren immer größer und selbstständiger werdenden Kindern. aber gut so ist das und so soll es auch bleiben :)

    LG Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Gefühl mit Kindern vergeht die Zeit um ein vielfaches schneller. Eine Woche vergeht doch wie im Fluge. Hatten wir nicht erst gestern Januar? Grübel gübel.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Romy,

    dieser Tick auf Bahnhöfen verschiedenste Zeitabschnitt gezeigt zu bekommen, scheint sehr weit verbreitet. Bei uns zeigt es oft auch drei verschiedene Uhrzeiten. Da lobe ich mir den Kirchturm, dessen Uhr beim Blick aus meinem Wohnzimmerfenster immer die richtige Uhrzeit anzeigt. Dafür klingelt er mich auch mit schöner regelmäßigkeit aus dem Schlaf ;-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Romy,
    gerade unsere Kinder zeigen uns ja ununterbrochen, wie unsere "Lebensuhr" unerbittlich weiterläuft, gell.
    Aber so ist das Leben eben♥
    Feine Bilder und ein tolles Storywort!
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Dein Wort ist klasse und so ein Zetabschnitt vergeht oft viel zu schnell

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke gar nicht mehr über die Zeit nach. Sie vergeht immer schneller. Auf Malta zeigen die Kirchturmuhren immer unterschiedliche Uhrzeiten an, um den Teufel zu verunsichern.
    Bist du an Muttertag schön geehrt worden?
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  8. Zeitabschnitt ist ein schönes Wort. Ich neige dazu, mein Leben und meine Tätigkeiten in Zeitabschnitte einzuteilen so nach dem Motto: Vor der Prüfung / nach der Prüfung usw. Mit hilft das manchmal, Wichtiges von momentan Unwichtigem zu trennen.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt, gestern war Muttertag, ist wohl an mir vorbeigegangen...öhmmm. Also unserer Mama haben wir schon paar Blumen geschenkt, ich selbst hab aber den ganzen Tag im Zug verbracht, und naja hier hat wohl auch keiner dran gedacht. Egal, ich fände einen Elterntag es viel besser...

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Ich hioffe du hattest einen tollen Muttertag!
    Sei gedrückt,
    lg

    AntwortenLöschen
  11. Zumindest zeigt die Uhr auf der durchgestrichenen Seite zwei Mal am Tag die richtige Zeit an und ist dann synchron mit der anderen Seite ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Ich hoffe Du hattest einen wundervollen Mamitag mit deinen Liebsten :o) Mama´s sind doch immer unbezahlbar und unersetzbar ;o)

    AntwortenLöschen
  13. Solche Uhren haben wir hier auch. Schon wunderlich das die immer andere Uhrzeiten haben.

    AntwortenLöschen