Dienstag, 10. Juni 2014

die Mini-Cakes von Bahlsen im Test

Nachdem wir uns durch die Welt der Cookies von Bahlsen geknabbert hatten, ging es nun mit den feinen kleinen Küchlein von Bahlsen weiter. Zwei Sorten Mini-Cakes bietet Bahlsen an, zum einen die BROWNIES und zum anderen die BLONDIES. Wie der Name schon verrät, verbirgen sich dahinter kleine Rührkuchen, jeweils mit hellem oder dunklen Teig, gespickt mit Schokoladenstückchen.


Die BLONDIES bestehen aus einem hellen Teig, der mit Vollmilchschokolade- und Milchkaramellen durchzogen ist. Sie sind mit einer kakaohaltigen Glasur dekoriert.


Die BROWNIES bestehen aus einem schokoladigen Teig und sind mit leckeren Schokoladenstückchen durchzogen und ebenfalls mit einer kakaohaltigen Glasur dekoriert. 

In Jeder Packung stecken 8 einzeln verpackte Kleinkuchen. Sie sind jeweils ohne Zusatz von Farbstoffen. Wie auch schon die Cookies, sind auch die Mini-Küchlein UTZ CERTIFIED, da auch hier der Kakao von der Herkunft her, also vom Fabrikator bis hin zu den Anbaufeldern zurückverfolgt werden kann. Mit dem Siegel wird garantiert, dass der verwendete Kakao sozial, ökologisch und ökonomisch verträglich angebaut wurde.


Die Küchlein sind perfekt für zwischendurch geeignet und auch super für kleine Kinderfinger und -Münder geeignet. Für Kinder sind die Küchlein nicht zu viel, für einen Erwachsenen nicht zu wenig. Da sie nicht komplett mit Schokoladenglasur umhüllt wurden, sind sie auch nicht schmieranfällig. 

Zutaten der Blondies:
Zucker, Hühnervollei, Weizenmehl, Stabilisator (Sorbit, Glycerin), Rapsöl, Butterreinfett, Glukose-Fruktose-Sirup, Kakaobutter, Stärke, Glukose-Sirup, gesalzene Butter, Kondensmilch, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Sojalecithin), Kakaomasse, Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Molkenerzeugnis, Salz, fettarmes Kakaopulver, Milchzucker, Aromen. Auf der Anlage werden auch Mandeln, Haselnüsse & Pecannüsse verarbeitet.

Zutaten der Brownies:
Zucker, Hühnervollei, Rapsöl, Kakaomasse, Weizenmehl, Stabilisatoren (Glycerin, Sorbit), Butterreinfett, Invertzuckersirup, Kakaopulver (3,5%), Kakaobutter, Molkenerzeugnis, Magermilchpulver, Salz, Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate), Emulgator (Sojalecithin), Aroma. Auf der Anlage werden auch verarbeitet Mandeln, Haselnüsse & Pecannüsse verarbeitet.

F A Z I T:
Die Größe des einzelnen Küchlein finde ich angenehm. Auch die einzelne Verpackungsweise finde ich praktisch. So sind die Küchlein immer frisch und bleiben schön saftig. Gerade als Snack sind die Küchlein so perfekt und für unterwegs geeignet. Die enthaltenen Schokostücke sieht man sehr gut und man schmeckt sie auch. Ich persönlich habe eine Abneigung gegen "Sahara-Biskuite" wie wir es bei zu trockenen Kuchen zu sagen pflegen. Auf diese kleinen Mini-Kuchen trifft diese Bezeichnung nicht zu, denn sie sind schön saftig, wobei mir die Blondies noch saftiger erscheinen als die Brownies. Dafür sind die Brownies aber besonders schokoladig. 

Will ich sie blond oder doch lieber braun? Nein, Ich will sie Alle, denn beide Sorten schmecken super lecker. Daumen hoch!

Kommentare:

  1. hm sehen die köstlich aus ,lecker.
    Schöner Tag dir
    Lg Margit

    AntwortenLöschen
  2. ich persönlich mag die braunen am liebsten, meine Lieben hier daheim schwärmen ansonsten aber alle für die Blondies;) so habsch mehr für mich :D

    AntwortenLöschen
  3. Bitteschön =) Ja Danone war schon cool das wir uns da kennen gelernt haben =) Ich hätte da auch an sich gerne meine Perücke aufgesetzt, aber da wars ja auch so mega warm und bevor mir alles zerläuft doch lieber ein bequemes und angenehmes Kopftuch =) Eben verstecken kann ich es eh nicht. Ja so eine Echthaarperücke is zwar schon ganz cool auch vom Tragegefühl, aber was nicht sein muss muss eben auch nicht sein. Daher scheiß ich auch auf die Leute die sagen ich solle die täglich tragen, sollen sie das mal machen, die haben dann nach spätestens einer Woche auch keine Lust mehr :D

    Ich habe ja bisher nur die Brownies dieser beiden Sorten probiert und die finde ich ja schon mega lecker, echt total genial mit den Schokostückchen <3 Aber ich bin auch schon mega auf die Blondies gespannt, ich steh ja eh so auf "helle" Kuchen =) Lg

    AntwortenLöschen
  4. Weißt du was das schlimme ist??? Das alles einfach sooooooooo lecker schmeckt :o) Ich mag beide Sorten total gerne, mein Mann war eher für die Brownies :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag es nicht, wenn jedes Teil noch einmal extra eingepackt ist. Müllverschwendung lässt grüßen. Von Bahlsen mag ich ja am liebsten die Cookies aber da ist die Umverpackung ja noch lästiger.

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen gut aus und jetzt habe ich Hunger auf Süßes.
    LG Elke

    AntwortenLöschen