Mittwoch, 23. Juli 2014

dank USB-Connector endlich auch einen Mauszeiger am Galaxy S4

Ich liebe es abends gemütlich ins Bett gekuschelt noch eine kleine Handy-Runde einzuschieben. Dann halte ich Gedanken fest, schaue nochmal die aktuellsten Statusmeldungen auf Facebook und Instagram durch und verteile Likes, Herzchen oder gebe hier und da noch den ein oder anderen Kommentar ab. Was mich daran wirklich stört sind meine großen Finger. Oft treffe ich nicht die richtige Taste und ich produziere Buchstabensalat. Um das zu vermeiden, hatte ich bereits auf eine Bluetooth-Tastatur umgeschwenkt, was wirklich super funktioniert, doch oft vermisse ich auch einen Mauszeiger, mit dem ich mich problem- und mühelos auf der Handyoberfläche bewegen kann. Natürlich wischt man schnell mit dem Zeigefinger über die Displayoberfläche, aber ich bin halt ein Mausliebhaber, selbst beim Laptop kann ich nicht ohne. Dank dem Hebron Micro USB Hub Connection Kit aus dem Hause Leicke, der mir freundlichst über einen Testaufruf von MackenCheck zur Verfügung gestellt wurde, habe ich inzwischen die Lösung für mein Problem gefunden.


Der OTG USB Hub and Card Reader ist kompatibel mit dem Samsung Galaxy S3/S4 oder dem Samsung Galaxy Note 2. Wir verwenden ihn mit unseren beiden Samsung Galaxy S4 Smartphones.

Mit 3 USB-Anschlüssen (USB 2.0 Typ A) findet an ihm alles Platz, was Platz finden soll, nämlich Maus, Tastatur und Speicherstick gleichzeitig. Darüber hinaus verfügt er über 4 Kartenslots für die Kartenformate TF (T-Flash), SD, SDHC, Memory Stick oder Memory Stick 2. So wird das Handy in Sekundenschnelle dem Notebook gleichwürdig und verschafft dem Nutzer neue Anwendungsfelder und Möglichkeiten.

Über eine zusätzliche Stromversorgung kann man zudem auch eine externe Festplatte anschließen, so kann man nicht nur große Datenmengen umlegen sondern auch ganz einfach mal ein Video ansehen. Der für die Stromversorgung benötigte Adapter auf USB-Stecker gehört zum Lieferumfang, der Stecker selbst jedoch nicht. Arbeitet man nur mit Maus und Tastatur und/oder Stick wird die zusätzliche Stromversorgung nicht benötigt.

Zur Inbetriebnahme ist keine zusätzliche Programminstallation notwendig. Einfach anstecken, schon wird USB-Connector verbunden und die Maus erkannt.


Wie auch am PC oder Laptop wird nun der Mauszeiger auf dem Display angezeigt. Er reagiert wie auch auf dem Laptop, lässt sich also leicht in alle Richtungen bewegen. Auch das Scrollen funktioniert tadellos.

der Mauszeiger auf dem Smartphone 

Auch der USB-Stick wurde gleich vom Smartphone erkannt.


Nicht austesten konnte ich das Verhalten bei Anschluss der USB-Tastatur, lediglich die Funktionalität mittels meiner Bluetooth-Tastatur. Beides akzeptiert sich gegenseitig und lässt sich störungsfrei miteinander kombinieren.


Der USB Connector ist sauber verarbeitet und ohne scharfe Kanten. Alles fühlt sich schön glatt und weich an. Die Anschlussbuchsen sind passgenau, alles lässt sich problemlos miteinander verbinden. Wurde der Connector mit dem Handy erfolgreich verbunden, wird dies auch durch ein blaues LED-Licht signalisiert.


F a z i t :
Mit 58mm x 65mm x 15mm ist der Leicke USB Connector für mich ein kleines, aber total hilfreiches Zubehörteil. Allerdings werden nur Datenträger mit FAT32-Formatierung unterstützt, NTFS kann nicht gelesen werden, dass sollte man auf jeden Fall beachten. Ein HDMI-Adapter wäre nun noch so richtig genial, um eine große Bildschirmansicht zu erlangen. Ich war zwar bereits im Besitz einer entsprechenden Dockingstation, konnte die aber nicht so einfach in Betrieb nehmen.

Hier geht alles ohne große Mühen und großen Technikverstand. Alles war "just in time" einsatzfähig. So ausgestattet kann man auch super bei Zug-/Bus- oder Autofahrten arbeiten und wertvolle Zeit nutzen. Die Navigation via Maus sowie die Texteingabe durch die Tastatur machen das Arbeiten angenehm. Für mich eine tolle Anschaffung und mit einem aktuellen Preis von 14,99 € bei der Kaufplattform Amazon auch preislich sehr zu empfehlen.

Kommentare:

  1. danke für die super tolle vorstellung!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Bericht! Ich habe schon von Connection-Kits gelesen. Man kann wirklich entspannter surfen ;-)
    Allerdings habe ich noch nicht das passende Handy.

    LG, Alex.

    AntwortenLöschen
  3. Von Leicke gibt es wirklich ein paar sehr nützliche Handy-"Gadgets", aber auch tolle Hüllen und Cases für Handys und Tablets.

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Bericht :o) Was es mittlerweile alles fürs Smartphone gibt ist schon Wahnsinn... Den Preis finde ich auch total angemessen... Da muss ich mich mal für mein iPhone schlau machen was es dafür alles gibt :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich werd verrückt,Sachen gibt es,wow
    lg

    AntwortenLöschen