Dienstag, 26. August 2014

die Glossybox Young Beauty im August 2014 - im Zeichen wahrer Freundschaft

Wage ich einen Blick aus dem Fenster, frage ich mich tatsächlich, ob wir uns im Monat August befinden. Es ist kalt und windig und leider auch zu feucht. Wahrscheinlich hat ein goldener Oktober mehr zu bieten, als dieser August. Ich hoffe, er lässt sich noch einmal blicken, der Spätsommer. Ich hätte nichts dagegen einzuwenden.

Mit der aktuellen Glossybox Young Beauty, der 4. Box im Jahr 2014 sollte der Spätsommer auf jeden Fall nochmal zurück kommen, denn diese Box ist mit ihrer Freundschafts-Edition dem Spätsommer gewidmet. "Genieße den Spätsommer mit deiner besten Freundin und der Glossybox Young Beauty" so das Motto und die Produkte, die dieses Motto wieder geben sollen, die zeige ich Euch nun:


Der Inhalt der Glossybox Young Beauty August 2014


  • City Color Kohl Eye Liner Pencil, 3,95 € / Stück 

Der Kajalstift verspricht ein sanftes und gleichmäßiges Auftragen, für Effekte von dezent bis aufregend, aber auf jeden Fall als einen wahren Hingucker.



  • Emmi-Nail Nagelöl Grapefruit Olive, 3,90 € / 15 ml 

Zu perfekt gepflegten Fuß- und Fingernägeln verhilft dieses Nagelöl. Es regeneriert die Nagelhaut und setzt zudem Feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe frei, die dem Nagel einen besonders tollen Glanz verschaffen und zudem eine gesunde Flexibilität. Zudem duftet das Nagelöl ganz wunderbar und bildet zudem auch eine tolle Basis für eine anschließende Lackierung.

 


  • essence EdT Like Best Friends Forever, 6,99 / 50 ml

Dieser Duft ist perfekt für beste Freundinnen, denn zu ihm erhält man gleich 2 süße Freundschaftsarmbändchen dazu. Der Duft selbst wird geprägt von einer warmen, fruchtig-floralen und prickelnden Note und lässt Mädchenherzen höher schlagen, meines auch.

 


  • LCN Daniela Katzenberger Mascara Cat Queen Lashes, 4,95 € / 8 g

Cat Queen Lashes soll einen bezaubernden Augenaufschlag verleihen. Eine samtig-seidige Textur umhüllt die Wimpern, ohne sie zu beschweren. Diese Mascara ist perfekt für tiefschwarze Wimpern, zu Eyeshadows in einem kühlem Poolblau, zu einem geheimnisvollen Dschungelgrün oder kombiniert zu einem sonnig schimmernden goldigen Ton.



Die Produkte haben einen Gesamtwert von 19,79 €.

  • 2 Proben von Weleda Citrus-Erfrischungsdusche, ich zähle sie wertmäßig nicht

Es ist ene Beilage von Glossybox zum Teilen unter dem perfekten Freundinnenduo. Bei dieser Dusche erfrischen Bio-Zitrone und Bio-Orange durch ihren belebenden Duft. Milde Zuckertenside reinigen die Haut besonders schonend. Zudem schützt reines Sesamöl mit gesunden, ungesättigten Fettsäuren vor dem Austrocknen.




Mein Boxenfazit:
Ehrlich gesagt, weiß ich dieses mal nicht so richtig, wie ich über den Inhalt der Box urteilen soll. Einerseits freue ich sehr über das Nagelöl, es ist eine super Überraschung für mich, denn ich hätte schon länger keines mehr. Auch das EdT von essence gefällt mir sehr gut und mit den 2 Freundschaftsarmbändchen ist es irgendwie auch voll süß. Ich werde den Anhänger mit meiner Tochter teilen, das wird sie bestimmt auch sehr freuen. Ich denke, es wird an ihrer Federmappe einen Platz finden.

Der Grundgedanke, mit der besten Freundin die restlichen Sommertage zu genießen ist ja an und für sich ganz Ok und auch gut umgesetzt. Ich hätte aber dennoch lieber Haarpflegeprodukte mit ihr geteilt als Kajal und Wimperntusche. Wimperntusche geht eigentlich immer, aber diese hier spricht mich schon vom Bürstchen her nicht wirklich an und der Kajal liegt mir auch nicht, so dass ich nur ein bißchen begeistert bin. Auch wenn dieses Mal der Funke bei mir nicht ganz über gesprungen ist bin ich der Meinung, es gab auch schon schlechtere Boxen, deshalb würde ich diese hier für mich als solide einschätzen.

Wie denkst Du über den Inhalt dieser Box? Perfekt für zum Ausprobieren zu zweit? Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Box im Oktober. Die Glossybox Young Beauty erscheint alle 2 Monate zu einem Preis von 9,95 €.


Sonntag, 24. August 2014

Story-Pics in Runde 34, ein Lebensretter

Auch am heutigen Sonntag möchte ich es nicht verabsäumen, Euch liebe Grüße zu senden. Wir werden ihn heute noch einmal so richtig genießen. Für uns ist es der letzte Sonntag mit zwei Kindergartenkindern. Ab nächsten Sonntag werden wir ein Schulkind haben und der jüngste steigt in die große Gruppe des Kindergartens auf. Hilfe, die Kinder werden groß -aber so ist wohl der Lauf der Zeit und was muss, muss.

Ursprünglich wollte ich meinen heutigen Beitrag zum 34. Story-Pics mit den Worten: "Mach mich an" einleiten, fand das aber dann doch zu reizvoll.

"Mach mich an...
... die Decke

das verlangt mein heutiges Story-Wort für die Parade, das nichts anderes sein kann, als ein

***Rauchmelder***

Rauchmelder sind wahre Lebensretter und Helden. Sie haben schon viele Menschen vor dem Rauchtot gewarnt und deshalb finde ich es gut, dass sie ab 01.01.2015 sogar zur Pflicht gemacht werden.

Mein heutiges Story-Pics ist der Aktion von http://www.rauchmelder-lebensretter.de/ geschuldet, wo mit diesen kostenlos bestellbaren provokanten Plakaten auf den 9. Rauchmeldertag, der am 13.06.2014 statt fand, aufmerksam gemacht wurde.


Zugegeben, provokativ, aber auch prägend und super genial umgesetzt.

Natürlich habe ich auch noch ein richtiges Rauchmelderbild für Euch, die bei uns schon lange an der Decke hängen.



Nun noch meine bisherigen Wortspenden im Überblick:
  1. Morgengrauen 
  2. Frühlingsgefühl(e)
  3. festhalten
  4. Fußspuren
  5. Handtasche
  6. Salz 
  7. Lamellenschrank 
  8. Sahne 
  9. verwöhnen 
  10. Tunnelblick 
  11. Erinnerungsstück
  12. durchdrehen
  13. eingleisig
  14. bauen 
  15. Lohn 
  16. verbunden 
  17. Täuschung 
  18. Blickwinkel
  19. Zeitspanne 
  20. Verschnaufpause 
  21. fürsorglich 
  22. Bedeutung 
  23. Vegetarier 
  24. Spaß 
  25. Muskeln 
  26. Wolken 
  27. Waage 
  28. Fahrkartenverkäufer 
  29. Feuerwehr 
  30. Aufenthaltsraum 
  31. Zeitnot 
  32. (falsche) Schlange 
  33. Waschküche


Liebe Grüße

Romy


Donnerstag, 21. August 2014

Fun Flossers von DenTek - Zahnseide-Sticks speziell für Kinder

Treffen zwei Zahnstocher im Wald auf einen Igel,
sagt der Eine zum Anderen:
"Nu guck mal, hier fährt sogar der Bus"

...so der aktuelle Lieblingswitz unserer Schulanfängerin. Sie hat ein gutes Talent um Witze vorzutragen, ganz im Gegensatz zu mir. Ich bin da völlig talentfrei, auch antrainieren und üben würde absolut nichts bringen.

Als erwachsener Mensch habe ich, genauso wie Du, im Leben schon einige Hürden erklommen und immer wieder hinzugelernt. Man mag es kaum glauben, aber auch eine richtige Körperpflege muss gelernt sein. Alles was wir als selbstverständlich empfinden sind antrainierte, verinnerlichte Abläufe, die wir irgendwann gelernt haben. Hierzu gehört auch die tägliche Pflege der Zähne die längst mehr ist als nur Zahnbürste.

Anders als Zahnstocher, die bei uns vielmehr zum basteln verwendet werden, als für die Reinigung von Zähnen, nutzen wir zur Zahnzwischenraumreinigung Zahnseide-Sticks. Sie gehören neben Kaugummi- und Taschentücher zur Standardausrüstung in meiner Handtasche.


Was für unterwegs gut ist, wird aber auch täglich zuhause angewendet. Wenigstens alle 2 Tage, so die Empfehlung unseres Zahnarztes für eine Anwendung von Zahnseide zur Zwischenraumreinigung. Da ich mit Zahnseide nicht wirklich gut aus komme, verwenden wir schon lange Zahnseide-Sticks.

Mit den Fun Flossers von DenTek haben wir nun Zahnseide-Sticks ganz speziell für die Bedürfnisse der Kinder entdeckt.


Warum Zahnzwischenraumreinigung bei Kindern?
Zum einen empfiehlt sich eine Verwendung von Zahnseidesticks für die Entfernung von Speiseresten, die sich in den Zahnzwischenräumen festgesetzt haben. Zum anderen aber ist es wichtig, auch bei Kindern die Zahnzwischenräume regelmäßig zu reinigen. Wie bei den Erwachsenen auch, können Kinder mit der Zahnbürste in den Zahnzwischenräumen nur wenig ausrichten. Hier haben Kariesbakterien leichtes Spiel. Vorbeugen kann man nur, indem man eben auch schon bei Kindern die Zahnzwischenräume regelmäßig ordentlich und gründlich säubert. Jetzt könnte man meinen, dass die Milchzähne eh verloren gehen, doch wer sich mit diesem Argument in Sicherheit wiegt, geht fehl, denn Karies kann sich von den Milchzähnen auch auf bleibende Zähne übertragen. Ihr Zahnschmelz benötigt ca. weitere 3 Jahre bis er sich ausgebildet und gefestigt hat. Das macht die Zähne für Karies und Plaque leicht angreifbar. Um nun bis ins hohe Alter die Zahngesundheit zu erhalten, ist eine regelmäßige Zahnzwischenraumreinigung auch bei Kindern äußerst sinnvoll.



Was ist anders? 
Um eine Anwendung von Zahnseide-Sticks für Kinder angenehm zu machen, erhielten die Sticks neben farblichen Akzenten im knalligen Blau, Grün, Orange und Pink einen ergonomisch geformten Griff. Er ermöglicht den kleinen noch ungeschickten Händen einen guten Halt. Die spezielle Formung des Griffs regt die Phantasie der Kinder zusätzlich an. Beides macht die Sticks für Kinder optisch attraktiv, so dass ihr Interesse von ganz von alleine auf die Zahnseide-Sticks gelangt. Der Kopf der Sticks hat eine für das Kindergebiss speziell angepasste Formung und ist mit einer extra dünnen Zahnseide gespannt. Eine dünne Fluorid-Beschichtung bietet zusätzlichen Schutz vor Zahnbelag. Ein Geschmack aus den Früchten verschiedenster Beerensorten, sorgt während und nach der Anwendung für einen guten Atem.



Entdeckt haben wir die Fun Flossers bei Kaufland, für ca. 2 € / 40 Stück-Abpackung.

Wer ist DenTek:
DenTek als US-Marktführer für Zahn- und Mundpflegeprodukte erkannte das Problem umständlicher Zahnzwischenraumreinigung und hat sich vor allem auf die interdentale Zahnreinigung spezialisiert mit der Zielsetzung, dass die tägliche Zahnpflege vereinfacht und effizienter gestaltet wird. Mit seinen Zahnseide-Sticks- und Interdental-Bürsten konnte sich DenTek inzwischen auch in Deutschland am Markt behaupten. Zum Angebot von DenTek gehören u.a.:

  • Zahnseide-Sticks in den Sorten:

Complete Clean Zahnseide-Sticks,
Comfort Clean Zahnseide-Sticks, extra für die Backenzähne und
Sensitive Clean, speziell für empfindliches Zahnfleisch.

  • Interdental-Bürsten in den Sorten: 
Slim Brush Interdental-Bürsten, mit extra weichen Bürsten für eine sanfte Reinigung und
Easy Brush Interdental-Bürsten, speziell für enge Zahnzwischenräume.

  • Zungenreiniger mit Minze. 

Wie beim Zähne putzen auch, sollte die Anwendung der Fun Flossers nur unter Aufsicht erfolgen. Die um einerseits die Technik des Kindes zu kontrollieren und andererseits um Verletzungen am Zahnfleisch zu vermeiden. Hier empfiehlt DenTek eine Aufsicht bis zum 10. Lebensjahr.

Die Zahnseide-Sticks von DenTek befinden sich alle in einem praktisch wiederverschließbaren Tütchen. Ich kenne sie bereits aus der brandnooz-Box, wo sie als erstes Non Food Produkt überhaupt enthalten waren.



Die wiederverschließbare Tüte ist zwar praktisch, aber mir persönlich für unterwegs, für in die Handtasche, das Auto oder im Büro zu groß. Deshalb habe ich meine eigene kleine praktische Abpackung (so wie auf dem ersten Bild des Artikels zu sehen ist). Vielleicht wäre es ja eine gute Anregung für DenTek, auch mal ganz einzeln verpackten Zahnseide-Sticks ins Angebot zu nehmen, als Reisevariante sozusagen.


F a z i t:
Ein kindgemäßes Design das auch farblich anspricht, phantasievolle Formen und eine für das kindliche Gebiss gerechte Entwicklung bringen Spaß in die tägliche Zahnpflege. Kinder eifern gerne ihren Vorbildern nach. Sie sehen bei uns Erwachsenen, wie wir Zahnseide-Sticks anwenden. Nun freuen sie sich, mit den Fun Flossers speziell für ihre Bedürfnisse entwickelte Sticks verwenden zu können. Die Zahnseide ist dünn und fest gespannt. Durch die ergonomische Form des Griffs können die Kinder damit ohne große Mühe die Zahnzwischenräume reinigen. Von mir gibt eine absolute Empfehlung für die Fun Flossers von DenTek. 

DenTek ist auch auf Facebook sehr aktiv und für seine. Schau doch mal vorbei >>klick hier<<.  

Mittwoch, 20. August 2014

erste Erfolge und leider auch Misserfolge beim Pilzzuchtset

Heute nun folgt der Bericht über unser zweites Kellerprojekt, das uns neben der Neugestaltung einer alten Truhenbank immer wieder in den Keller zog, um still und leise beobachtet zu werden. Beobachtet haben wir ein Bio Champignon Pilzzuchtset, ein Angebot aus dem Hause Pilzmännchen, mit dem man Champignons in Bioqualität ganz einfach selbst zu Hause züchten und mit ein wenig Glück auch ernten kann. Im Shop vom Pilzmännchen werden neben dem Champignonzuchtset auch andere Kulturen angeboten, wie Seitlinge oder Austernpilze.

Für uns war das Zuchtset auch gleichzeitig eine gute Möglichkeit, um unseren Kindern ein Stückchen Natur zu erklären. Sie sind für sowas leicht zu begeistern. Spielerisch umrahmt kann man sie mit Experimenten zum lernen und verstehen anregen.

Unsere Beiden waren nun zu Pilzdetektiven gekürt worden. Jeder hatte dabei seine eigene kleine Aufgabe. Der Lichtmeister (unser Lord Keks) musste mit einer kleinen Taschenlampe das Zuchtset ausleuchten, während Kommissarin Adlerauge (die Schulanfängerin) das Zuchtset nach neuen Fruchtkörpern absuchte. Täglich verbuchten wir hier Erfolge.


Natürlich wurden von unserem Experiment auch die Kindergartenfreunde und Erzieher unterrichtet, die das Projekt ebenso spannend fanden wie wir. Kurzerhand wurde bei einem Spaziergang an unserer Haustüre ein Stopp eingelegt. Gerne gewährten wir den Kindern einen kleinen Blick in unser "Pilzgewächshaus" und alle staunten über die fast schon erntereifen Champignons und die vielen Kleinen die schon zu sehen waren.


Alles sah nach einer sehr ertragreichen Ernte aus. Wir waren wirklich schwer beeindruckt nach welcher kurzen Zeit schon die ersten Champignons den Kopf aus dem Boden streckten. Nach 14 Tagen waren die ersten Pilze erntereif und konnten dem Zuchtset entnommen werden. Vorsichtig drehten wir sie aus dem Boden heraus.


Wir ernteten 4 große Champignons, die ein stolzes Gewicht von fast 500 g auf die Waage brachten. Ihre großen festen Kappen eigneten sich perfekt um sie zu füllen. Schön sauber und reinlich, benötigten sie nur noch eine kleine Reinigung, ehe wir sie dem Kochtopf zuführten. Die Qualität des Pilzes, auch geschmacklich überzeugend.

Leider kippte nun nach der ersten Ernte das Klima in unserem Pilzgewächshaus. Quasi über Nacht war alles feucht, der Boden roch säuerlich und auf den nachwachsenden Champignons bildete sich eine Schleim- und Schimmelschicht.


Ich habe nun alle noch vorhandenen Fruchtkörper aus dem Zuchtset entfernt und die Deckerde umgegraben und aufgelockert und hoffe, dass sich das Zuchtset erholen wird. Wir würden es wirklich sehr bedauern, denn es hat uns bis hierher sehr viel Spaß und Freude und zudem ein gutes Essen bereitet und wir haben uns so viel Mühe gegeben, alles richtig zu machen.

Außerdem haben die Kinder schon viel dabei gelernt. So zum Beispiel, dass der geerntete Pilz nur der Fruchtkörper ist, der aus dem Fadengeflecht im Boden entsteht. Wir haben auch gelernt, dass ein Pilz weder Mensch noch Tier ist und auch weniger eine Pflanze, denn dazu fehlt ihm das Blattgrün. Außerdem, dass Pilze weder Sonnenlicht noch Wasser benötigen, um wachsen zu können und dass ein Pilz aus einem Hut, auch Kappe genannt und einem Stiel besteht. Wir haben festgestellt, dass jeder Pilz einzigartig aussieht, so einzigartig und individuell wie auch wir Menschen sind und wenn ein Pilz ganz großes Glück hat, darf er mit einem oder mehreren Geschwisterchen zusammen aufwachsen...  Das Pilzzuchtset hatte so viel Lehrreiches vermittelt und die ganze Familie in seinen Bann gezogen, nicht zu vergessen, das gute Essen, das wir hatten. Sollte das nun wirklich schon vorbei sein?

Wir drücken ganz sehr die Daumen, dass sich unser Champignon-Pilzzuchtset erholen wird und meine Maßnahme greift, auch wenn es im Moment nicht danach aussieht. Drückt uns mal alle fest die Daumen, denn Pilze aus dem Keller zu ernten ist mal was anderes, als sie im Wald zu suchen.

Warst Du schon in den Pilzen? Im Moment stehen die Chancen für Finderglück recht gut, wir selbst haben auch schon 2 große Körbe heimgetragen! 

Dienstag, 19. August 2014

es boxt wieder! - die Vital Box von brandnooz ist da

Irgendwie kann ich es nicht lassen mit den Sonderboxen von brandnooz - ich bin ihnen wohl erlegen -, aber eine Box die inhaltlich ein besonders gutes Gefühl vermittelt, dass kann eigentlich doch nicht schaden, so meine Überlegung, weshalb ich doch kurzentschlossen die Vital Box 2014 von brandnooz geordert habe.

Heute angekommen, möchte ich den Inhalt vorstellen. Da ich aber auch niemanden den Spaß nehmen möchte, erlaube ich mir den Hinweis: Wem inhaltlich die Box als Überraschung noch bevor steht, der sei auf jeden Fall gewarnt, denn nun gibt es den Inhalt der Box zu sehen!

Die Box steht übrigens unter dem Namen "Feel-good-Box für alle". Ob nun Lust oder Frust, wir werden sehen.




Inhalt der Vital Box 2014 von brandnooz 



  • Seeberger Superfrucht Selection, 2,99 € / 150 g

Fruchtige Beerenmischung bestehend aus vollaromatischen Pflaumenwürfeln, ganze Cranberries, saftigen Kirschen und säuerlichen Aronia Beeren. Perfekt geeignet zur Beimischung in einem Müsli, als kleiner Snack zwischendurch oder zur Verwendung beim Backen.



  • Just T® Ice Tea, 2,45 € / 4x 9 g 

Ein erfrischendes Iceteegetränk zum selbst aufbrühen. Der Tee enthält nur beste Teeblätter und natürliche fruchtige Aromen. Auf Zuckerzusatz wurde verzichtet. So wird ein intensives Geschmackserlebnis suggeriert. Just T® Ice Tea  ist erhältlich unter www.just-t.de.



  • 2x Hipp Müesli Freund Riegel, 0,55 € / Stück 

Zuckerfreie Riegel für Kinder ab dem 1. Lebensjahr. Mit wertvollen Ballast- und Vitalstoffen bieten die Riegel die ideale Stärkung für alle die das große Abenteuer suchen.



  • A. Vogel YUMMIES, 2,49 € / 40 g

Kleine Drops zum Kauen und Lutschen in Bio-Qualität versprechen ein Naschen ohne das schlechte Gewissen auf den Plan zu rufen. Die Drops sind ganz ohne Gelatine hergestellt, enthalten keine Zusatzstoffe, Allergene oder künstliche Aromen und sind somit auch für Vegetarier und Veganer geeignet.



  • indi coco, 1,89 € / 330 ml

Ein Alleskönner für Körper und Seele. Das milde Kokoswasser wird aus noch jungen und grünen Kokosnüssen gewonnen. Es ist reich an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. Mit seinem leicht nussig-süßen Geschmack wird ein wahres Wunder der Natur versprochen.



  • PÄX Food - knusprige Kirschtomaten, 2,40 € / 40 g

Dieses 40 g-Tütchen entspricht ca. 63 frischen Kirschtomaten. Ganz ohne Zusätze wird hier ein intensives fruchtiges Aroma versprochen. Die knusprigen Kirschtomaten eignen sich zur Verfeinerung von Pastasaucen, Salaten oder andere Gerichten.



  • nu3Goji, 3,60 € / 100 g 

Von den kleinen Superbeeren aus China habe ich schon gehört. Nun komme auch ich in den Genuss, der unverwechselbar sein soll. Sie haben einen hohen Eisenanteil, beinhalten lebenswichtige Spurenelemente und wertvolle Antioxidantien. Pur oder in einem Müsli? Ich werde sehen, wo die Beeren bei mir zu Einsatz kommen werden. Belebende Inhaltsstoffe kann ich jedenfalls gut gebrauchen.



  • Vöslauer Balance Juicy "Zitrone", 0,99 € / 0,75 l 

Die Erfrischung für heiße Sommertage! Mit einem Fruchtsaftanteil von 7 % ist dieses natürliche Mineralwasser fruchtig, kalorienarm und noch dazu ganz ohne Konservierungs-, Farb- und Süßstoffe.



  • Zentis Leichte Früchte, Stevia, 1,89 € / 235 g

Durch die Verwendung von Stevia Süße hat dieser Fruchtaufstrich 30 % weniger Kalorien zu bieten. Erhältlich ist der Aufstrich in den Sorten Erdbeere und Himbeere. Er ist perfekt für den besonders leichten Fruchtgenuss.



= Gesamtwarenwert: 19,80 €
zzgl. Nooz-Magazin 


Produktauswahl und Fazit:
Über den Inhalt der Box musste ich zunächst einmal nachdenken. Im Grunde ist die Box gut bestückt. Bis auf den Fruchtaufstrich von Zentis vereint die Box Produkte, die mir so wohl nicht über den Weg gelaufen oder in meinem Einkaufswagen gelandet wären und doch finde ich einige von ihnen interessant. Ich bin gespannt auf die Goji-Beeren, das Kokoswasser, den Ice Tea, die Drops und die Kirschtomaten. Vöslauer wird auf jeden Fall getrunken und die Riegelchen von Hipp werden mit Sicherheit die Kids knabbern. Bei Seeberger müsste man sich allmählich auch durch das Sortiment gekostet haben (die Tüten landen ja immer wieder in den Boxen) und auch wenn ich die Trockenfrüchte im Müsli ganz gerne mag, frag ich mich, ob einem nicht mehr zum Thema Vital einfällt?


Mein Fazit: Die Box beinhaltet kein Produkt, dass ich wirklich ablehne, dennoch finde ich sie nicht überdurchschnittlich gut. 
Zuviele Trockenfrüchte. Stevia, dass viele nicht mögen... "Vital" auch dieses Thema bietet mehr! 


Vielleicht klappt es ja mit der Kult-Box die es im September geben wird. Hier musste ich nicht wirklich lange überlegen. Ich hoffe, dass bei dieser Box der Funke überspringen wird, zumindest sollte das nicht wirklich schwer fallen, denn viele Produkte die ich aus meiner Kindheit kenne sind im Handel inzwischen wieder verfügbar und haben längst Kult-Status erreicht.

Lust oder Frust, wie wäre es, wenn Du die Box erhalten hättest? 

Das Angebot an Lebensmittelboxen von brandnooz ist unter www.brandnooz.de zu finden.

Sonntag, 17. August 2014

das Story-Pic in Runde Nr. 33 - das bisschen Haushalt macht sich von allein

Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen wundervollen Sonntag und sende Euch schnell noch meinen Beitrag im Rahmen des 33. Story-Pics. Heute einmal kurz und knapp, ich verspreche, ab Mitte/Ende September wird es auch bei mir in der Parade wieder ausführlicher werden.


Zu meine bisherigen Wortspenden:


  1. Morgengrauen 
  2. Frühlingsgefüh(e)
  3. festhalten
  4. Fußspuren
  5. Handtasche
  6. Salz 
  7. Lamellenschrank 
  8. Sahne 
  9. verwöhnen 
  10. Tunnelblick 
  11. Erinnerungsstück
  12. durchdrehen
  13. eingleisig
  14. bauen 
  15. Lohn 
  16. verbunden 
  17. Täuschung 
  18. Blickwinkel
  19. Zeitspanne 
  20. Verschnaufpause 
  21. fürsorglich 
  22. Bedeutung 
  23. Vegetarier 
  24. Spaß 
  25. Muskeln 
  26. Wolken 
  27. Waage 
  28. Fahrkartenverkäufer 
  29. Feuerwehr 
  30. Aufenthaltsraum 
  31. Zeitnot 
  32. (falsche) Schlange 



gesellt sich heute



das Wort


***Waschküche***

hinzu. Ich bin richtig froh im Zeitalter von vollautomatischen Waschmaschinen zu leben, die zudem noch über spezielle Fleckenprogramme verfügen sowie einen 15 Minuten Waschgang. Kombiniert mit einem Trockner, sollte sich der Haushalt bzw. das Waschen der Wäsche doch wirklich fast wie alleine machen...

Ich kann mich noch gut an den Kesselofen in unserem Keller erinnern, der angeschürt wurde, wenn Wäsche ausgekocht werden musste. Außerdem an die alte Wäscheschleuder, die man immer mit aller Kraft festhalten musste, damit sie beim Schleudern nicht durch die Waschküche spazierte und auch an das Kribbeln in den Händen, die natürlich ordentlich mit durchgeschleudert wurden. Im Gegensatz dazu lobe ich mir die Vorzüge der heutigen Zeit und der ständigen Weiterentwicklung. Man mag nicht wirklich tauschen wollen, oder doch?

Habt einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße 
Romy

Samstag, 16. August 2014

unser einzigartiges Erinnerungsstück für eine tolle Kindergartenzeit [DIY Aufarbeitung einer Truhenbank]

"Ich bin dann mal im Keller", so lautete vor geraumer Zeit der Titel des Artikels über meine 2 Großprojekte, zum einen die Champignon-Pilzzucht (hierüber werden wir zu einem anderen Zeitpunkt lesen) und zum Anderen das Gruppenabschiedsgeschenk für den Kindergarten unserer Schulanfängerin. Letzteres haben wir mit der stolzen Übergabe der Truhenbank abgeschlossen.


Zeit für mich um Euch das fertig gestellte Stück zu zeigen.

Aber nochmal von Beginn an. Der Gedanke war, eine bleibende Erinnerung zu hinterlassen, die gleichzeitig praktisch und auch nützlich sein sollte. Ein schönes Vogelhäuschen ziert den Kindergarten bereits, ebenso wie ein Hasenstall in dem hoffentlich schon bald wieder 2 Hasen oder Meerschweine sitzen werden. Der Gedanke, eine Sitzbank zu gestalten keimte auf. Wie gut, dass eine Mutti noch ein altes, aber noch gut erhaltenes Stück in der Scheune stehen hatte. Die Bank wurde herunter geholt, gereinigt und der alte Anstrich abgeschliffen. Dann kam sie, da ich mich um die Besorgung der Farbe kümmerte, in meine Hände.

Im Fachhandel ließ ich mich über mögliche Farbanstriche für Kinderspielzeug beraten, speichelfest und geruchsneutral sowie auf Wasserbasis löslich sollten die Eigenschaften der Farbe sein, denn nach dem Handabdruck sollten die Finger auch wieder schön sauber sein. Ich bekam eine hochdeckende nicht tropfend weiße Farbe (Aqua Buntlack) natürlich versehen mit den o.g. Attributen. Ein Grundanstrich und eine Überschicht sollten ausreichende Deckkraft haben. Für die Handabdrücke bekam ich drei kleine Fläschchen Abtönfarbe in den Farben gelb, rot und blau. Sie sollten ausreichend sein um für 8 Kinder unterschiedliche Farbtöne anmischen zu können. Damit die Farbe gleichmäßig auf die Bank gelangt, nahm ich noch eine kleine Malerrolle (Walze mit Bügel) und eine Farbwanne sowie reichlich Tipps vom Fachmann mit.

Die Bank auf ausreichend Zeitung platziert, wurde nun etwas von dem weißen Aqua-Buntlack in die Farbwanne gefüllt, die Walze mit Farbe getränkt und schon ging es los. Leider habe ich kein Vergleichsbild vom Urzustand der Bank - ich habe einfach nicht daran gedacht den Urzustand festzuhalten - dafür aber vom fertig gestellten 1. Anstrich, der viel besser als erwartet verlief.


Ich war schon mega nervös, zumal dieses Stück auch gleichzeitig meine Premiere in Punkto Möbelaufarbeitung darstellt.

Nun durfte die Bank über Nacht ruhen. Die Farbdose hatte ich gut verschlossen und zusätzlich in einen gesäuberten Jogurt-Eimer mit Deckel gestellt, damit sie keine Feuchtigkeit ziehen oder antrocknen kann. Die Farbrolle habe ich ordentlich ausgespült und gesäubert und noch nass in einen gut verschlossenen Foliebeutel gegeben, so der Tipp vom Fachmann, damit eventuelle Farbrest nicht antrocknen und so die Rolle unbrauchbar gemacht wird.

Am nächsten Tag sehnte ich mir den Feierabend herbei. Mit gespanntem Blick nahm ich die Bank unter die Lupe. Hier und da gab es schon ein paar Stellen, die ich noch ausgleichen musste und so entschied ich mich für das Auftragen einer zweiten Farbschicht. Der Aufstrich verlief ebenfalls ohne Probleme, ich habe dabei immer schön aufgepasst, dass sich keine unschönen "Nasen" (Tropfstellen) bilden.

Während die Bank trocknete überlegte ich mir, dass es sicher sinnvoll wäre, wenn auch diese alte Truhenbank eine Deckelsicherung hätte, irgendwas, damit der Deckel langsam absinkt und sich keines der Kinder die Finger einklemmt. Von unserem Geschenk sollte keine Verletzungsgefahr ausgehen. Das Internet bemüht fand ich Gasdruckdämpfer und weitere unbezahlbare Möglichkeiten, bis ich über eine Klavierdeckelbremse stieß. Mit einem Holzklotz als Basis sollte das eine gute Möglichkeit sein um den Deckel der Truhenbank langsam und sicher zu schließen. Bestellt habe ich auch gleich noch ein paar Schutz-Ecken für die oberen Ecken der Rückenlehne, um Stoßverletzungen auszuschließen. Diese fand ich in Form einer Hand absolut passend zur Bank.

Dann kamen auch schon die Kinder an die Reihe, eines nach dem anderen bekam eine Farbe angemischt um den Handabdruck auf die Bank zu bringen. Hier sind wir in Etappen vorgegangen, damit nicht versehentlich ein Kind mit der Hand in den noch feuchten Abdruck eines anderen Kindes tappt. Wichtig ist, die Abtönfarbe nicht pur zu verwenden. Sie muss mit der Grundfarbe vermischt werden, sonst zieht die Farbe nicht an und die Arbeit ist dahin. Mit dem Weiß der Grundfarbe und den Abtönfarben gelb, rot und blau konnten wir wirklich viele verschiedene Farbtöne anmischen, damit jedes Kind seine eigene Farbe hat. Die Mädels ließen es sich darüber hinaus nicht nehmen, auf ihren fertigen Handabdruck noch Glitzer aufzustreuen. Alles lief besser als erwartet, bis auf den kleinen Ausrutscher von unserem Lord, der mich kurzzeitig in Schnappatmung versetzte. Was passiert war ist hier nachzulesen  >>klick mich<<.

Der Stoßkantenschutz wurde mit einer Schraube fest im Holz der Bank verbunden. Die Hände schützen nicht nur kleine Köpfe sondern werten die Bank optisch zusätzlich auf. Zusätzlich habe ich noch eine schöne Sitzauflage genäht. Schaumstoff als Grundlage fand sich noch in meinen Bastelsachen, ebenfalls ein schöner Patchworkstoff. Allmählich gelang unsere Bank zur Vollendung.


Da die Fläche zwischen den Handabdrücken noch Platz ließ, gesellte sich abschließend eine Grußbotschaft "Schulanfänger 2014"




hinzu und zu jedem Handabdruck noch der Name des Kindes, dann wurde es spannend, die Klavierdeckelbremse wurde eingebaut.

Schau mal, wie schön langsam der Deckel schließt, so sollte wirklich nichts passieren.

video

Eigentlich sollte noch ein Überlack aufgezogen werden, aber nach Rücksprache mit dem Berater aus dem Fachhandel wurde versichert, dass es das nicht braucht. Ich versuchte es dann auch gleich gar nicht mehr, weil die Gefahr bestand, dass Überlack und Abtönfarben sich gegenseitig vielleicht nicht wirklich mögen.

Mit typischen Produkten im Inneren gefüllt (Kaffee, Tee, Teefiltertüten, Knabber- und Naschwerk, Sekt) wurde die Bank dann von den stolzen Schulanfängern an die zu Tränen gerührten Erzieher sich freuende Kinder übergeben.

Die fertig gestellte Truhenbank ist ein einzigartiges Erinnerungsstück auf das alle voller Stolz blicken. Unser Unikat steht für einen Handdruck zum Abschied für zurückbleibende Spielgefährten und Erzieher. Mit ihrer Sitzmöglichkeit steht die Bank aber auch als Zeichen dafür, das man sich im Kindergarten wohlgefühlt hat und nun andere einlädt, gleiches zu erleben. Mit dem sich schließenden Deckel endet ein Lebensabschnitt der Schulanfänger, durch den die jüngeren Kinder und die zurückbleibenden Erzieher begleitet haben. Eine Zeit, die voller wunderschöner Erinnerungen steckt, die symbolisch in der Truhe für alle Zeiten aufbewahrt werden. Die Bank hat nun einen ganz besonderen Platz im Gruppenraum der Vorschüler bekommen. Umrahmt mit Blumen, neben einem Bücherregel erstrahlt sie in einem neuen Glanz und wird, nach einer langen trostlosen Zeit in einer Scheune, wieder richtig gerne genutzt.



Hast Du schon einmal ein ähnliches Projekt gehabt? Wie findest Du die Idee? 

Freitag, 15. August 2014

weniger Wäsche sortieren mit dem neuen Spee Color "Einfach Weniger Sortieren"

Früher war das Waschen schmutziger Wäsche Schwerstarbeit und mehr als anstrengend. Alles fing schon mit dem holen von Wasser an, dem Anheizen des Kessels, das Stampfen, Schrubben, Mangeln, alles Abläufe, die uns heutzutage die Technik vereinfacht und abnimmt. 



Waschmaschine und Wäschetrockner sowie im Haus liegende Wasseranschlüsse und die Grundversorgung mit Energie machen es möglich und doch ist es immer noch eine lästige Arbeit. Damit soll nun Schluss sein. 

Ab jetzt wird Waschen der Wäsche noch einfach, denn ab sofort entfällt das lästige Vorsortieren der Wäsche. Das neue Spee Color "Einfach Weniger Sortieren" macht es möglich!

Spee Color "Einfach Weniger Sortieren"



Dieses neuartige Waschmittel verfügt über eine Anti Farbtransfer-Formel die das Übertragen von Farben zwischen verschieden bunten Textilien mindert. Farbstoffe die sich beim Waschen aus den Textilien lösen werden ausgespült und nicht auf andere Kleidungsstücke übertragen. So kann man nun farblich bunt durcheinander gemixte Textilien zusammen in einer Maschine waschen und muss nicht mehr um verfärbte Wäsche bangen.

Unglaubliche 10.000 trnd-Partner durften über die gleichnamige Testerebene das neue Colorwaschmittel in Gelform kennen lernen und ausprobieren. Hierfür bekam jeder Tester:

1x Spee Color "Einfach Weniger Sortieren" (1,095 l) und
1x Dosierhilfe 

für sich, sowie

20x Produktproben (je 73 ml) und
Marktforschungsunterlagen

zum Bekanntmachen im Freundes- und Familienkreis zur Verfügung gestellt.



Eine von diesen 10.000 Testern bin auch ich. Als ich die Projektzusage von trnd erhielt, freute ich mich ganz besonders, denn Spee ist wie ich, ein Kind des Ostens. Viele waschen ihre Wäsche noch oder wieder mit Spee und vertrauen der altbewährten Marke, die seit 1990 der Firmengruppe Henkel angehört.

Spee gibt es in Form von Pulver, Megaperls, Tabs und flüssig, aber auch mit speziellen Eigenschaften wie 2in1, Aktiv Gel, Black, Sensitive, Feinwaschmittel und nun eben auch als "Einfach Weniger Sortieren".

Mein Testpaket wurde wieder super schnell angeliefert und schon beim entpacken konnte man einen guten blumigen und erfrischenden Duft vom Waschmittel riechen. Es besteht aus verschiedenen Duftbausteinen, die in Kopf-, Herz- und Basisnote eingeglieder wie folgt beschrieben werden:


  • die Kopfnote: Zitrone, Apfel & Pflaume


  • die Herznote: Jasmin, Lavendel, Lilie & Rose 


  • die Basisnote: Sandelholz und Zedernholz



Die Testphase:
Zunächst, dass muss ich gestehen, fiel es mir doch schwer die alten Muster abzustreifen. Ganz vorsichtig und in Teilschritten probierte ich das Spee und seine Eigenschaft um die Anti-Farbtransferformel aus. Zunächst versuchte ich mich an 2 älteren Teilen im 15 Minuten-Programm, dann eine halbe Maschine bunt gemixte Wäsche bis ich endlich Überzeugung fand und mich traute, eine komplette Maschinenladung damit waschen zu lassen. Die Maschine war gefüllt mit dunklen und roten aber auch gelben und hellen Kleidungsstücken. Am Ende stimmte das farbliche Ergebnis, die Brücke zwischen uns war gebaut und Tore für Begeisterungsstürme geöffnet.


Pro´s:
Wer Kinder hat, kennt sicher die täglich wachsenden Wäscheberge an bunt gemixten Wäschestücken und auch den Aufwand, sie auszusortieren. Freilich, das macht nur 5 Minuten aus, aber hochgerechnet, bei täglich einer Maschine macht das eben schon mehr als eine halbe Stunde/Woche aus. Zeit, über die ich froh bin, sie nun für andere Dinge verwenden zu können. Zudem kann man nun die Maschine voll ausnutzen und restlos befüllen, so dass Waschen auch für die Umwelt freundlicher wird und zusätzliche Unkosten durch Wasser und Energie im Vergleich zu nur halben Beladungen vermieden werden. Die Wäsche war schön sauber, die Farben leuchten, das Ergebnis stimmt.

Kontra´s:
Dass das Waschmittel kein Naturprodukt ist, ist sicher klar. Ich habe einmal Google nach den Inhaltsstoffen bemüht. www.codecheck.info warf zwar 2 Inhaltsstoffe als nicht empfehlenswert (Benzisothiazolinone und Methylisothiazolinone) und 1 Inhaltsstoff (Coumarin) als weniger empfehlenswert aus, aber im Vergleich zum Spee Color "Einfach Weniger Sortieren" habe ich gleich einmal mein sonst verwendetes Waschmittel überprüfen lassen und war dann doch erschrocken, denn da gab es gleich 3 nicht empfehlenswerte, 4 weniger und 4 eingeschränkt empfehlenswerte Stoffe.


Im Handel erhältlich ist Spee Color seit Juli 2014.

Die UVP des Herstellers beträgt 4,69 €.

1 Liter Spee Color "Einfach Weniger Sortieren" genügt für 60 kg normal verschmutze Wäsche, abhängig vom Härtegrad des Wassers und des Volumens bei der Beladung. Bei dieser Angabe wird von einer weichen bis mittleren Wasserhärte ausgegangen sowie einer Beladung von 4,5 kg.

Es wird empfohlen, das Gel zusammen mit der Dosierhilfe direkt zur Wäsche zu geben, man kann hierzu auch die Verschlusskappe verwenden.

Zudem wird angeraten, dass Neue und farbintensive Kleidungsstücke zunächst doch separat gewaschen werden.

Natürlich kannst das Waschmittel nach wie vor mit einem Weischspüler kombiniert werden.

Spee Color "Einfach Weniger Sortieren" wirkt bei Temperaturen von 20° bis 60°.


F a z i t :
Ich finde, das der Sparfuchs von Spee auch ein richtiger Schlaufuchs ist, denn Spee "Einfach Weniger Sortieren" ist eine tolle Erfindung. Natürlich gilt immer noch Vorsicht bei allen Neuen und vor allem allen farbintensiven Textilien. Auch weiße Wäsche, sollte nach wie vor von buntem getrennt werden, dennoch ist für mich der Vorteil deutlich spürbarer und das finde ich super, so bleibt mehr Zeit für die Dinge im Leben, die mir wichtig sind. Auch nach dem Waschen ist der Duft noch in der Kleidung zu riechen. Mir ist das immer ganz besonders wichtig und so konnte mich Spee nicht nur von der praktischen Seite im Haushalt überzeugen, sondern auch vom Dufterlebnis. Durch seine Konsistenz als Gel ist es schnell löslich und ist somit auch ideal für Kurzprogramme geeignet.

Wir finden es SUPER und das nicht nur für Familien, sondern auch für Singlehaushalte.

Und Du? Sortierst Du noch oder wäschst Du einfach?


Donnerstag, 14. August 2014

[Boxenvorstellung] Inhalt der Schön für mich Box August 2014 von Rossmann

Gestern Abend habe ich meinen Heimweg von der Arbeit ein wenig verändert und bin noch bei Rossmann vorbei geschaut, denn meine Berechtigung zur Abholung der Schön für mich Box August 2014 kam per Post ins Haus geflattert.

Reichlich bepackt, bei Rossmann oder auch dm kommt man ja eigentlich nie ohne ein Extra heraus, ging es dann nach einem anstrengenden Tag endlich nach Hause. Nun möchte ich Euch zeigen, welche tollen Beauty-Produkte den Inhalt der August Box 2014 ausmachen.



  • Fusswohl Seidenextrakt Barfuß-Spray, 1,99 € / 100 ml

Was wäre der Sommer ohne einmal Barfuß durch die Wiesen zu spazieren? Ich liebe dieses Gefühl, diese Freiheit und Leichtigkeit, aber da man nicht immer auf unbesohlten Füßen durch die Welt schlendern kann gibt es dieses Spray. Es verschafft herrliche Bequemlichkeit von nackten Füßen in Schuhen. Es reduziert die Reibung im Schuh und sorgt zudem für seidig-trockene Füße, perfekt für Ballerinas, von denen ich ja nun auch endlich ein Paar besitze.



  • bebe MORE Hydra Splash Multifunktionales Creme-Gel, 4,99 € / 50 ml €

Dieses Creme-Gel ist der Booster in Punkto Feuchtigkeit. Mit Meeresmineralien und Vitaminen verspricht es ausgleichende Wirkung für den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und das in nur 3 Minuten. Es ist geeignet für die tägliche Pflege, ganz ohne glänzenden Teint. Ich bin gespannt darauf, muss aber erst noch eine andere Creme testen. bebe More soll sich leicht auftragen lassen und schnell wieder einziehen. Mit seinem zusätzlichen Duft erfrischt es die Sinne.


  • Mel Merio IT´S POOL TIME Eau de Parfum, 4,99 € / 50 ml €

Düfte bestimmen unser Leben, deshalb sind auch bei mir Düfte gerne gesehen. Mel Merio kannte ich bisher nicht. Ich freue mich darüber. Es verspricht einen belebenden Duft, ganz wie bei einem abkühlenden Sprung ins Wasser. Der Duft besteht aus unwiderstehlich erfrischenden Akkorden und tropischen Früchten.



  • PANTENE Keratin Repair Shampoo, 4,99 € / 250 ml  €

Haarzeugs, juchhu ich bin begeistert - wird hier immer gerne gesehen, vor allem wenn schon die Verpackung so edel, schön und ansprechend aussieht. Mit drei pflegenden Inhaltsstoffen umhüllt es das Haar mit einer Schutzschicht und hilft, die Oberfläche wieder gesund und schön aussehen zu lassen ohne dabei das Haar zu beschweren.


  • Rival de Loop Going Longer Lash Booster Serum, 3,19 € / Stück
Hallo Booster, bei mir und meinen kragelichen Wimpern bist du genau richtig, denn hier kannst du zeigen was in dir steckt! Schon oft habe ich von meinen Wimpern erzählt... ich bin gespannt, ob das transparente Wimpernserum etwas ausrichten kann. Es wurde speziell für die Pflege von Wimpern entwickelt. Bei einer regelmäßigen Anwendung (ich gebe zu, dass könnte schwierig werden, gebe aber mein Bestes) kann es zur Besserung bei den Wimpern beitragen und ihr Wachstum erhöhen. Das Serum kann auch als Base für die tägliche Mascara verwendet werden.



  • Max Factor Clump Defy Extension Mascara ca. 10 € / Stück

Erst pflegen, dann aufhübschen - die Mascara passt perfekt zum Booster. Mit der Volumen-Formulierung soll sie für extrem dichte Wimpern sorgen. Sie verfügt über Fasern, die die Wimpern verlängern und somit unglaubliche Länge verleihen. Das spezielle entwickelte Bürstchen mit seinen eng zusammenstehenden Borsten verhindert ein Verklumpen, auch bei mehrmaligen Auftragen der Mascara.

Oben Naturbelassen, unten mit Mascara - aber das erkennt man auch ohne großartige Erklärung

  • Labello Lip Butter Blueberry Blush, 2,56 € / 19 ml

Pflege für Lippen und Nase, denn diese Lip Butter besticht durch einen tollen Duft. Sinnlich-fruchtiges Vergnügen verspricht sie, natürlich verbunden mit perfekter Pflege für geschmeidige Lippen. Ich meine, es ist die erste Butter, die nicht schmilzt und auf die Hüften geht und sie riecht so gut! Ich kannte sie schon von Rossmann, denn ich habe sie im Rahmen des Bloggernewsletters bereits erhalten. Für verwöhnende Pflege sorgen Sheabutter und natürliches Mandelöl.


  • Palmolive Duft Schaumseife Himbeere ca. 2,50 €/250 ml

Ein Vergnügen für die Sinne verspricht dieses neue Produkt von Palmolive. Durch Drücken des Spenders erhält man einen tollen Schaum. Dieser pflegt die Hände durch seine Inhaltsstoffe und lässt sie nach dem Waschen wunderbar sanft und weich anfühlen.


F a z i t:
Für mich ist diese Box wieder super gelungen. Von der Mischung her finde ich diese Box perfekt. Dekorative Kosmetik, Duft, was für den Kopf, was für die Füße und die Hände auch noch, da gibt es nichts zu meckern. Den Großteil der Produkte kannte ich auch noch nicht, bzw. hatte sie noch nicht selbst probiert und angewendet, so dass ich wirklich sehr begeistert bin. Schade dass ich bei der September-Box kein Glück hatte (aber bitte nicht falsch verstehen, denn das heißt natürlich nicht, dass ich mich nicht für jeden freue, der das Glück hatte. Es ist natürlich jedem gegönnt). Ich versuche mein Glück dann halt wieder für die Oktober-Box.

Um so eine Box für nur 5 € Spesen zu gewinnen, muss man natürlich über ein Facebookprofil verfügen, was natürlich schade für all diejenigen ist, die nicht auf Facebook aktiv sind.

Großes Lob meinerseits an das Team von Rossmann, für diese schön ver- und super bepackte #sfmbox. Diese Box ist immer wieder ein Vergnügen.