Sonntag, 28. September 2014

Story-Pics in Runde 39, es wird heiß!

Es ist Sonntag und damit Zeit für mein 39. StoryPic in der Parade zum Story-Pics.

In der letzten Woche habe ich Bilder von der Nachstellung des Weihnachtsbaumbrandes gezeigt - ich muss sagen, ich bin immer wieder überrascht, wie viele noch mit echten Kerzen den Weihnachtsbaum erhellen.

Da unsere Wehr gestern für Schulungszwecke einen Wohnzimmerbrand simulierte, möchte ich nochmal an den Weihnachtsbaumbrand anschließen und zeigen, wie schnell so ein Zimmer im Vollbrand stehen kann. Da aber das Video dazu noch viel eindrucksvoller ist, zeige ich erst einmal dieses. Wenn Du es Dir ansiehst, achte bitte auf die Zeit zwischen dem Entstehungsbrand und dem Vollbrand - erschreckender Weise sind es nämlich keine 4 Minuten! Achte auch einmal darauf, wie zeitig die Rauchmelder warnen, aber lass Dich nicht von dem Gewackel der Camera abschrecken, denn auch ich hatte einen Rauchmelder in der Hand (der Rauchmelder war mit dem Rauchmelder, der im provisorischen Wohnzimmer angebracht war über Funk vernetzt) und ich musste diesen dann erst mal irgendwie abschalten.





Nun noch die Bebilderung dazu:








Nun noch schnell ein Story-Wort daraus gemacht. Ich entscheide mich für

***Notruf***

Und das sind meine bisherigen Story-Wortspenden für meine Geschichte.
  1. Morgengrauen 
  2. Frühlingsgefühl(e)
  3. festhalten
  4. Fußspuren
  5. Handtasche
  6. Salz 
  7. Lamellenschrank 
  8. Sahne 
  9. verwöhnen 
  10. Tunnelblick 
  11. Erinnerungsstück
  12. durchdrehen
  13. eingleisig
  14. bauen 
  15. Lohn 
  16. verbunden 
  17. Täuschung 
  18. Blickwinkel
  19. Zeitspanne 
  20. Verschnaufpause 
  21. fürsorglich 
  22. Bedeutung 
  23. Vegetarier 
  24. Spaß 
  25. Muskeln 
  26. Wolken 
  27. Waage 
  28. Fahrkartenverkäufer 
  29. Feuerwehr 
  30. Aufenthaltsraum 
  31. Zeitnot 
  32. (falsche) Schlange 
  33. Waschküche
  34. Rauchmelder
  35. /
  36. Schönheit 
  37. Feuerwerk 
  38. Funke 

Ich wünsche einen tollen sonnigen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße
Romy

Kommentare:

  1. Ja Notruf ist auch in der heutigen Zeit sehr wichtig!

    ich selber nehme keine echten Kerzen für unseren Weihnachtsbaum, ich hätte viel zu viel Angst, das es dann so passiert wie dort auf deinen Bildern zu sehen ist

    AntwortenLöschen
  2. Unglaubliche Fotos! Das sieht ja ganz drastisch aus. Da muss man sich nicht mehr wundern, wenn man liest, das irgendwo ruckzuck eine Wohnung ausgebrannt ist. Sowas passiert ja immer wieder mal.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja wirklich eindrucksvoll wie schnell das geht. Besonders beeindruckt hat mich aber die kurze Zeit, in der der Rauchmelder losgegangen ist. Das ist wirklich sinnvoll.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  4. Ohja der Notruf,da muss ich mal eine Story erzählen-ich rufe ja fast in jeder Nacht den Notruf-aber meist aus medizinischer Sicht.
    Neulich,wir waren gerade in der Versorgung so gegen 2 Uhr -da ging der Feueralarm los-ich gestehe ich stand neben mir-wie Feueralarm?Jetzt?Mitten in der Nacht?Was wird aus den 115 Bewohnern?
    Ich suchte- roch und sah nichts-ich schaute aus dem Fenster es waren so ca 3-4 Minuten vergangen stand der ganze Parkplatz voller Feuerwehr,Polizei und Krankenwagen,ich war geschockt.
    Als ich die Türe öffnen wollte,stand schon ein Feuerwehrmann in voller ich meine wirklich voller Ausrüstung vor mir!!!Ich so zu ihm-wie kommen sie rein?Er: vom Noteingang Ich:der ist doch zu Er: jetzt nicht mehr (okay ich wusste nicht das es ein Schlüsselfach für die Feuerwehr für soetwas gibt) meine Beine waren wie Wackelpudding,zum Glück ein Fehlalarm-in der Küche war am Fliegenfänger ein Insekt wohl geräuchert und hat den Feuermelder zum Anschlag gebracht.Was mich beruhigte,wenn es wirklich mal brennen solte,weiss ich das Hilfe ganz schnell vor Ort ist-allein schon für die Bereitschaft großer Alarm,denn Feuer im Seniorenheim da kommt alles angerückt,danke Jungs und Mädels das es euch gibt!!
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen
  5. Oha. Das geht ja echt verdammt schnell!
    Echte Kerzen am Baum würde ich allerdings niemals auch nur in Erwägung ziehen. Mal abgesehen davon, dass wir seit einigen Jahren auch auf den Baum verzichten. Diese Weihnachtsbaumplantagen finde ich irgendwie gruselig. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde die Rauchmelder sind eine gute Erfindung, wir haben in jedem Raum einen, find ich schon wichtig. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Ich persönlich finde es gut, dass die Rauchmelder mittlerweile ja gesetzlich vorgeschrieben wurden (auch wenn das bisher noch nicht jeder Vermieter so sieht)!!!
    Ein sehr eindrucksvoller Video!!! Aber echte Kerzen am Weihnachtsbaum... ich bleibe dabei für mich ein MUSS!!!

    AntwortenLöschen
  8. Wir haben auch Rauchmelder und ich finde das sehr gut. Es kann einen wirklich das Leben retten. Das sollte wirklich jeder im Haus und Wohnung haben,

    AntwortenLöschen
  9. Zuerst dachte ich: Oh, welch tolles Gartenhäuschen - sogar mit Sofa drin. :-)
    Wir haben nämlich neuerdings ein Sofa auf dem Balkon, um gemütlich zu sitzen und in die Alpen zu schauen.

    Und dann: Feuer. Unglaublich. Kaum vorstellbar so etwas.

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Romy,

    leider gab es in der letzten Woche hier in der Umgebung ein Beispiel dafür wie schnell sich Feuer ausbreitet und wie verheerend es zuschlägt. Bei einem Wohnungsbrand ist ein Mann ums Leben gekommen, man konnte wohl icht mehr bis zu ihm durchkommen. Euer Video ist erschreckend und das ist gut so, denn man unterschätzt glaube ich wirklich die Zeit die einem bleibt, ehe Feuer und Rauch ihr Ding durchziehen. Auf einem Brandschutzseminar habe ich das auch schon einmal sehr eindrucksvoll gezeigt bekommen. Hier mal an Dank an alle Feuerwehren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen