Sonntag, 14. September 2014

Story Pics Runde 37 - ein Leuchten am Himmel

Heute wieder, wie bisher gewohnt zum Sonntag, mein Story Pic, zur gleichnamigen Aktion von always-sunny, das 37. an der Zahl.

Nachdem ich in der letzten Runde mit dem Birnenbaum in Spalierform eine wahre Schönheit zeigte, habe ich auch in dieser Runde wieder etwas Schönes zu zeigen.

Gestern feierten wir mit unserer örtlichen Wehr das 90 jährige Bestehen, unser Fest glich zwar einem Regenfest, aber wir machten das Beste aus der Situation. Auch unsere Vorführungen (Fettexplosion und Weihnachtsbaumbrand) wurden in abgespeckter Form vorgeführt. Bilder dazu werde ich wohl in der nächsten Runde zeigen, auf die Schnelle gibt es nur ein paar Bilder von dem wundervollen Feuerwerk, das unseren Nachhimmel zu später Stunde erleuchtete.



Meine Geschichtenschreiberin bekommt das

***Feuerwerk***


bestimmt irgendwie in der Geschichte, die sie für mich aus meinen Wortspenden schreibt, unter. Da bin ich ganz zuversichtlich. Hier noch einen Überblick meiner bisherigen Wortspenden:
  1. Morgengrauen 
  2. Frühlingsgefühl(e)
  3. festhalten
  4. Fußspuren
  5. Handtasche
  6. Salz 
  7. Lamellenschrank 
  8. Sahne 
  9. verwöhnen 
  10. Tunnelblick 
  11. Erinnerungsstück
  12. durchdrehen
  13. eingleisig
  14. bauen 
  15. Lohn 
  16. verbunden 
  17. Täuschung 
  18. Blickwinkel
  19. Zeitspanne 
  20. Verschnaufpause 
  21. fürsorglich 
  22. Bedeutung 
  23. Vegetarier 
  24. Spaß 
  25. Muskeln 
  26. Wolken 
  27. Waage 
  28. Fahrkartenverkäufer 
  29. Feuerwehr 
  30. Aufenthaltsraum 
  31. Zeitnot 
  32. (falsche) Schlange 
  33. Waschküche
  34. Rauchmelder
  35. /
  36. Schönheit 

Habt alle einen tollen Start in die Woche. 

Liebe Grüße
Romy

Kommentare:

  1. Feuerwerke sind toll!
    Ich muss auch mal wieder dringend eins besuchen.
    Schade, dass es geregnet hat - aber deine Bilder sind trotzdem gelungen. :)

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Romy,
    ein Feuerwerk ist immer wieder ein wunderbares Erlebnis und lässt uns alle staunen wie die Kinder!
    Liebe Sonntagsgrüße
    moni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Romy,
    wir haben im Nachbarort jedes Wochenende Feuerwerk. Dass lässt uns nun schon einwenig gelassener sein, wenn wir ein Feuerwerk sehen - es sei denn, es ist wirklich sehr gut aufgezogen...
    LG Karl-Heinz

    AntwortenLöschen
  4. Feuerwerk finde ich toll. Letztes Wochenende war in Berlin die Pyronale. Dort werden in der Nähe vom Olympiastadion an drei Abenden hintereinander von den teilnehmenden Ländern Feuerwerke inszeniert, die dann bewertet werden. Das ist ein wunderbares Schauspiel mit Musik. In diesem Jahr hat Italien gewonnen.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Feuerwerk,
    von meinem Fenster kann ich ja über ganz Hannover schauen und sehe jedes Feuerwerk,besonders schön wenn die Weltmeisterschaften ausgetragen werden
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Feuerwerke... Davon kann ich nie genug sehen :o) Dazu noch passende Musik im Hintergrund, ein Träumchen und sorg für totale Entspannung, zumindest bei mir :o) Hab eine wundervolle Woche!!!

    AntwortenLöschen
  7. Ein Feuerwerk kann schon was beeindruckendes sein. Wir waren einmal bei einem da wurde das ganze noch mit klassischer Musik untermalt...Mitten im Park... ein Teich für tolle Spiegelungen.... einfach nur toll...
    Wer weiss wie dein Feuerwerk in die Geschichte eingebaut wir. Es kann ja auch irgendetwas explodieren...
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Ein Feuerwerk ist schon was richtig tolles, ich mag das bunte Leuchten!
    Aber ich muss gestehen, ich bin auch neugierig auf deine Bilder zum Weihnachtsbaumbrand und der Fettexplosion.

    AntwortenLöschen
  9. Ein Feuerwerk ist ein gerne gesehenes Spektakel! Eine schöne Erfindung der Chinesen :D

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ich schaue Feuerwerke auch total gerne an, aber leider lassen sie sich nur sehr schwer fotografieren.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Romy,

    Feuerwerke sind was schönes. Ich war mal bei einem in Frankfurt, veranstaltet von so einem ganz bekannten Feuerwerkkünstler. Seinen Namen habe ich natürlich längst vergessen ;-). Das war echt ein Spektakel, weil es so wunderbar abgestimmt und mit Musik unterlegt war. Ein echtes Erlebnis. Zu dieser Gelegenheit gehört auch ich zu denen, die sehr, sehr oft Oh und Ah gerufen haben.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen