Sonntag, 21. September 2014

Story-Pics Runde Nr. 38, offenes Feuer

Immer wieder sonntags kommt mein Story-Pic, so auch heute, in Runde Nr. 38 der gleichnamigen Parade von always-sunny.

Bereits in der letzten Woche kündigte ich Bilder zum Weihnachtsbaumbrand und zur Fettexplosion an, zwei Vorführungen, die unsere örtliche Feuerwehr präsentierte. Heute ein paar Bilder zum Weihnachtsbaum, passt ja, da die Kerzenzeit nun wieder Hochsaison hat.

Man stellt sich also einen gemütlichen Weihnachtsabend im Wohnzimmer vor. Im Hintergrund säuseln weihnachtliche Klänge, der Weihnachtsbaum, hübsch geschmückt mit Schleifen, Kugeln und Geschenken, erhellt mit seinem Kerzenlicht den Raum, ja, es gibt sie noch, die Leute, die ihren Baum durch echte Kerzen zum Leuchten bringen.




Lass Dir sagen, nur eine einzige Kerze, ein Windzug oder ein Funke reicht aus, um auf Schlag alles zu beenden.



Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie schnell der Baum lichterloh brannte.




Die Energie und Temperatur des Feuers, der stinkende dichte Qualm, der die Sicht und das Atmen erschwert, da hat man keine Chance, erst recht nicht, wenn sich das tatsächlich in einer Wohnung abspielt. Da hilft auch kein bereit stehender Wassereimer oder ein Feuerlöscher. Der Temperaturanstieg, die Wärmeleitung und die Wärmestrahlung greifen in Windeseile auf Gardienen, Polstermöbel, Bilder etc. über, der Vollbrand ist unvermeidbar. Eine schauderhafte Vorstellung, die niemand erleben muss und sollte.

Lasst Kerzenschein, egal ob am Weihnachtsbaum oder als Tischschmuck nicht aus den Augen!

Nun noch schnell mein Story-Wort für die Geschichte die mir mein Schreiberling zusammenstellen muss? Ich denke, der


***Funke***


würde ganz gut zu den bisherigen Wortspenden passen, die da wären:
  1. Morgengrauen 
  2. Frühlingsgefühl(e)
  3. festhalten
  4. Fußspuren
  5. Handtasche
  6. Salz 
  7. Lamellenschrank 
  8. Sahne 
  9. verwöhnen 
  10. Tunnelblick 
  11. Erinnerungsstück
  12. durchdrehen
  13. eingleisig
  14. bauen 
  15. Lohn 
  16. verbunden 
  17. Täuschung 
  18. Blickwinkel
  19. Zeitspanne 
  20. Verschnaufpause 
  21. fürsorglich 
  22. Bedeutung 
  23. Vegetarier 
  24. Spaß 
  25. Muskeln 
  26. Wolken 
  27. Waage 
  28. Fahrkartenverkäufer 
  29. Feuerwehr 
  30. Aufenthaltsraum 
  31. Zeitnot 
  32. (falsche) Schlange 
  33. Waschküche
  34. Rauchmelder
  35. /
  36. Schönheit 
  37. Feuerwerk 

Starte gut in die neue Woche.

Liebe Grüße
Romy

Kommentare:

  1. Tolle Bilder :o) Bei uns gab es den jährlichen Weihnachtsbaum, seitdem ich denken kann, immer nur mit echten Kerzen und ich kann den Ketten heutzutage leider so gar nichts abgewinnen!!! Die Gemütlichkeit ist einfach immens höher und bei uns ist nie etwas passiert... Es war aber auch immer jemand im Raum :o) Komm gut rein in die neue Woche!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, der Gemütlichkeitsfaktor ist gegeben, aber ich hätte da keine Ruhe und könnte die Stimmung auch nicht wirklich genießen, aber mit Kindern im Haushalt ist Weihnachten eh anders, ganz anders :o) Fühl dich gedrückt.

      Löschen
  2. Irgendwie lese ich in dieser Woche immer wieder von Weihnachten. Sei es das es um Kekse geht... wie schnell die Zeit vergeht... oder jetzt du. Man, der Sommer war doch erst gestern.
    Aber so ein Weihnachtsbaumbrand ist schon gefährlich - gerade weil die Bäume oftmals ja auch sehr trocken sind.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ehrlich gesagt hoffe ich auf einen goldenen Herbst mit noch ein paar schönen Sonnentagen, auch wenn es nicht wirklich danach aussieht. Nun, die Lebkuchen und Pfeffernüsse in den Warenregalen haben wahrscheinlich viele von der Stimmung her übermannt :)

      Löschen
  3. Hallo Romy,
    ich weiß, leider, leider aus eigener Erfahrung, wie schnell ein Weihnachtsbaum abbrennt! Gottseidank war damals nichts weiter passiert. Aber seitdem hatte ich nur noch "unbrennbare" Lichtlein am Baum, was der Stimmung keinen Abbruch getan hat und weitaus sicherer ist.
    Ein tolles Storywort und eine Klasse Bilderserie dazu!
    Angenehmen Montag und guten Wochenstart
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, da hattet ihr großes Glück im Unglück. Ich kann der sicheren Variante nur zustimmen. Dir auch einen guten Wochenstart. LG Romy

      Löschen
  4. Da waren draußen echte Kerzen dran? Wer macht denn sowas?
    Wir haben schon Jahre lang keinen Baum mehr in der Wohnung, aber hatten bis dahin immer Kerzen weil es einfach schöner ist. Mein Opa war ein Tüftler und hat so einige Sachen erfunden, u.a. auch eine Tannenbaumvase. Das war so ein Glasteil das man mit Wasser befüllen konnte und der Stamm vom Baum wurde da reingestellt und festgeschraubt. So wurde der Baum nicht trocken. Er hatte ein Patent darauf das meine Oma leider irgendwann mal verkauft hat. Hergestellt wurden die Teile von Jenaer Glas. Leider hab ich keine mehr, muss ich doch glatt mal googlen ob es die noch gibt...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ein Tüftler-Opa, das ist ja toll. das war sicher immer spannend bei ihm. Es war eine Vorführung, wir wollen als Feuerwehr zeigen, wie schnell ein Baum lichterloh brennen kann.

      Löschen
  5. Meine Eltern haben bis heute immer nur echte Kerzen am Baum und es ist nichts passiert. Ich selbst nehme Lichterketten. Ist mir einfach sicherer und man kann auch mal aus dem Raum gehen. Einen Adventskranzbrand habe ich mal bei einer Nachbarin miterlebt. Das war mit einem Puff durch, also alles weg und ein wahres Tischfeuerwerk. Zum Glück stand das Ding auf einer Glasschale und es flog nichts herum.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist auch schon das ein oder andere Kerzengesteck den Flammen zum Opfer gefallen. Da kann man nur froh sein, wenn nichts weiter passiert, es kann nämlich ganz schnell anders aussehen. LG Romy

      Löschen
  6. Beeindruckende Bilder ... da bekommt man es echt mit der Angst zu tun :)
    Mit meinen Kids hab ich sowas eh nicht im Haus und Kerzen brennen hier nie unbeobachtet ;)
    Ja ist denn schon Weihnachten :D
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicky, schau mal beim Einkaufen in die Warenregale. Es gibt Spekulatius und Stollen, Lebkuchen und Pfeffernüsse, da muss es doch schon Weihnachten sein :)

      Löschen
  7. ja da springt der Funkemschnell über.......
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Romy,

    ein solches Baum-Spektakel hat unsere Feuerwehr noch nie veranstaltet. Sie macht aber sonst ziemlich aufregende Sachen.

    Hier ein Link zu meinem Beitrag vom 19. März.

    http://reisetagebuchzippi.blogspot.ch/2013/03/die-feuerwehr-kommt.html#more

    Mit lieben Grüssen
    Barbara

    PS: Ich hoffe, man darf das mit dem Link.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In dem Fall lasse ich den Link gerne stehen. Ich finde das toll, dass du dieses Dankeschön niedergeschrieben hast und bissl Öffentlichkeitsarbeit hat noch niemandem geschadet. Ja es ist so, dass die Hauptarbeit der Feuerwehr in der (technischen) Hilfeleistung liegt, aber das ist auch gut so, denn wenn es wenig brennt, dann haben viele andere Maßnahmen geholfen und zeigen ihre Wirkung.

      Löschen
  9. Boah, das ist ja richtig gruselig! Ich habe mal als Kind einen brennenden Adventskranz erlebt, das ging auch ratzfatz, dass der lichterloh in Flammen stand (nebendem Fernseher!)
    Ich finde es gut, was ihr da macht. Die Freiwillige Feuerwehr macht schon eine tolle Arbeit (und ist nicht nur damit beschäftigt, JEDEN Brand zu löschen)
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist leider die Schublade in die man leider gesteckt wird... auch wenn man bestrebt ist, dass sich diese Schublade nicht mehr öffnet. Oh weih, nicht auszudenken, was da hätte alles passieren können. Man muss auch mal Glück haben!

      Löschen
  10. Es ist echt erschreckend und man ist dann doch Vorsichtiger. Ich mag ja Kerzen aber bin damit wirklich sehr Vorsichtig mit.

    AntwortenLöschen
  11. Ein paar Mal gab es echte Kerzen am Weihnachtsbaum als ich Kind war. Aber der Eimer stand daneben - wurde aber nie gebraucht. Dennoch: die Stimmung war bei echten Kerzen geladener, weil alle stockesteif dasaßen und die Kerzen beobachteten und aufgepasst haben, dass nichts passiert.
    Wir haben immer nur Lichterketten, erst wegen dem Hund, der immer wedelnd um den Baum lief, dann kamen die Kinder. Da mag ich gar nicht an echte Kerzen am Baum denken.

    Viele Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Romy,

    Feuer ist etwas was mir sehr gut gefällt anzuschauen, so lange es unter Kontrolle ist. Mir ist einmal ein Adventskranz abgefackelt, seitdem bin ich sehr wachsam und auf Teelichter umgestiegen, die von alleine ersticken, falls man mal vergisst sie auszupusten. Das geht so schnell, deshalb habe ich auch großen Respekt!!!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen