Montag, 27. Oktober 2014

DIY - beleuchtete Halloweendekoration für Wand und Fenster

Bald werden wir wieder heimgesucht von gruseligen Gespenstern, schaurigen Hexen und Monster die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen - es ist natürlich Halloween-Zeit, ein Trend, bei dem ich selbst noch nicht angekommen bin. Allerdings muss ich gestehen, dass mir die Kürbisdekoration schon sehr gut gefällt - deshalb haben wir auch mal wieder in Familie gebastelt. Ein Kürbis auszuschnitzen war mir jedoch für die Kinder zu gefährlich - deshalb haben wir lieber beleuchtete Kürbisgesichter zur Wand- oder Fensterdekoration mit Papier und Schere gebastelt. Den Lichteffekt gibt eine Mini-LED-Lichterkette und Lichteffektfolie, beides gibt es Handel.




Wir finden, unser Leuchtekürbis sieht super aus und kann auch mit einem ausgeschnitzten Kürbis mithalten. Wir wir die Halloween Wand- und Fensterdekoration gebastelt haben, verrate ich nun.


Material:

  • Bastelkarton - vorrangig in den Farben orange, rot, grün,
  • Bastelschere,
  • Bleistift,  
  • Klebstift, 
  • gut haftendes durchsichtiges Klebeband, 
  • Mini-LED-Lichterkette - unsere hat noch einen Timer und zsätzlichen Flackereffekt,
  • Lichteffektfolie,
  • schwarzer Permanentmarker


Arbeitsschritte:

Unsichere Künstler skizzieren zunächst die Vorlage des Kürbisgesichts auf einem weißen Papier. Hier kann man korrigieren und berichtigen, so lange, bis alles gut sitzt. Zeichne auch einen Stielansatz auf, er peppt den Kürbis anschließend optisch gut auf, da er in grün einen tollen Kontrast bietet. Schneide beide Vorlagen anschließend aus.


Lege die Vorlage des Kürbisgesichts auf den orangefarbigen Karton und zeichne die Umrandungen mit dem Bleistift nach. Den Stielansatz überträgt man auf den grünen Karton. Schneide beides sauber aus und klebe den Stielansatz mit dem Kleber auf das Kürbisgesicht. Mit einem schwarzen Permanentmarker kannst du dem Kürbisgesicht mit ein paar Strichen zusätzliche Form geben.






Schneide nun zwei gleich lange ca. 1,5cm dicke Streifen aus dem roten oder orangefarbigen Karton heraus, verwende dazu möglichst die lange Seite des Kartons, denn aus jeweils 2 Papierstreifen wird ein Arm oder ein Bein für den Kürbis gefaltet. Je länger die Streifen sind, umso witziger sieht der Kürbis am Ende aus.

Für die Falttechnik legt man die Papierstreifen über Eck zusammen, so dass sich ein "L" bildet - die die Streifen einen 90 °C Winkel bilden. Halte die Ecke gut mit den Fingern fest oder klebe sie mit dem Klebestift zusammen. Nun werden die Streifen abwechselnd übereinander gefaltet. Achte immer darauf, dass die Streifen im 90 °C-Winkel bewegt werden. Falte so lange, bis sich eine schöne Papierschlange ergeben hat und die Steifen aufgearbeitet sind. Dass Ende der Streifen muss nicht verklebt werden, der Karton ist so stabil dass nichts auftrudelt, es kann aber auch nicht schaden, einen Klebepunkt zu setzen. Schneide nun noch 3 mal 2 gleich lange und breite Streifen zu und wiederhole die Falttechnik. Auf dem nachfolgenden Bild kann man die Falttechnik auch ganz gut erkennen, falls ich das nicht verständlich genug beschrieben habe.





Bringe die Arme und Beine nun mit dem Klebeband auf dem Kürbisgesicht an. Wer ein Heftgerät (Tacker) zur Hand hat, kann Arme und Beine auch anheften. So sieht der Kürbis schon toll aus. Man könnte ihn jetzt schon zur Dekoration aufhängen.




Unser Kürbis sollte aber auch leuchten - so wie ein richtiger Kürbis. Wende den Kürbis auf die Rückseite und klebe mit dem Klebeband die Lichteffektfolie großzügig über das ausgeschnittene Gesicht. Klebe möglichst so, dass das Klebeband nicht die ausgeschnittenen Partien von Auge, Mund oder Nase bedeckt - um den Lichteffekt nicht zu stören.

Nun nimmst Du die Mini-LED-Lichterkette. Befestige die LED-Lichter  und das Kabel der Lichterkette mit dem Klebeband so, dass die LED-Lichter schön in den Gesichtöffnungen zu sehen sind und das Kabel hinter den verdeckten Stellen liegt.




Nun bringst Du noch ein Band zum Aufhängen am Stielansatz an, fertig ist der beleuchtete Halloween-Kürbis den man nun ins Fenster oder an die Wand hängen kannst.

Viel Spaß beim nachbasteln.

Kommentare:

  1. Sehr süß - dein Kürbis. :)
    Die Idee mit den LED's ist echt super.

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid ja eine richitge Bastelfamilie. Schaut schick aus und ist ne tolle Deko für Halloween. Bei uns in der Gegend wird so etwas gar nicht gefeiert und es kommen auch keine Kinder zum betteln vorbei. Eigentlich traurig.

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee mit der Lichterkette. So sieht der Kürbis im Dunkeln richtig echt aus.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, eine tolle Halloween Deko! Da wir noch ein paar Tage hin haben und noch dazu Herbstferien bei uns sind, könnte ich ja mal Kleber und Schere rausholen und basteln :) Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  5. das sieht ja mega klasse aus!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben ja seit Montag Ferien,
    ja jetzt sind wir dran-2 volle Wochen ;)
    Junior ist bei Oma und Opa und ich denke dort wird er auch basteln :)
    Toll geworden,
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Habt ihr sehr schön gemacht. Ich selber mag Halloween seit ich in den USA gearbeitet habe sehr sehr gerne...ich gebs zu...LG

    AntwortenLöschen
  8. Ach Gottchen wie toll. Das erinnert mich an die Zeit, wo ich noch mit meinern Söhnen immer viel gebastelt habe. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  9. Eure Deko ist wirklich super schön geworden!!! Ich bin ja selbst kein Fan von Halloween und gestern Abend war es wirklich bedeutend ruhig hier... hat mich ein wenig gewundert ;o)

    AntwortenLöschen