Freitag, 3. Oktober 2014

der Moisture Protect Haartrockner von Philips, eine Mittesterin stellt vor

Heute darf ich Euch einen Gastartikel einer Mittesterin über ein Haarstylingprodukt vorstellen. Hintergrund des Berichts ist, dass ich über das Produkttesterportal der Freundin Trend Lounge die Möglichkeit erhielt, ein umfangreiches Set von Philips Haircare zu testen. Es handelte sich hierbei um folgende Haircare-Produkte:

  • 1x Philips Multi-Styler
  • 1x Moisture Protect Haartrockner
  • 1x Moisture Protect Haarglätter




Nun hatte ich mir überlegt, dass dieses Set zwar super ist, aber für mich ganz alleine wohl doch zu viel. Ganz nach dem Motto "gemeinsam geht´s besser" dachte ich mir, das es doch schön wäre, wenn jemand die Produkte mit mir gemeinsam testen würde und das ganz hygienisch von Anfang an.

In Susanne Hummel, der Autorin des Blogs Sush testet fand ich eine ehrliche Mittesterin die nun den Moisture Protect Haarglätter testet. Ihre Test- und Anwendungserfahrungen mit dem Gerät wird sie bald mit uns teilen.

Zudem fand ich in Tini Müller eine Testerin über Facebook. Sie testet den Moisture Protect Haartrockner. Sie ist seit einem Gewinnspiel treuer Fan meiner Facebookseite und beteiligt sich dort auch regelmäßig, was ich mit dieser Mittestergelegenheit  gerne belohne. Ihren Bericht gebe ich nun wieder. Er wurde an das übliche Blog-Design angepasst.


***************
Erst einmal DANKE das ich den Philips Moisture Protect Haartrockner testen darf. Er kam echt wie gerufen. Ich hatte mir einen bei einer bekannten Drogeriemarktkette für 12,-€ gekauft, da ich schnell einen Neuen brauchte, musste aber die Erfahrung machen, dass man nicht ohne Grund sagt "wer billig kauft, kauft immer 2 mal". Dank dieser Möglichkeit hat der Alte nun ausgedient.


Lieferumfang:
Der Haartrockner von Philips befindet sich in einer stabilen Umverpackung und wird mit Bedienungsanleitung, Garantiekarte, Stylingdüse und als Zubehörteil mit einem aufsteckbaren Volumendiffusor geliefert.

Schon das Auspacken war ein Traum für mich, doch zuerst habe ich mir die Beschreibung angeschaut, um die Knöpfe und Funktionen zu verstehen, denn der Haartrockner hat einige Knöfpe und Funktionen wovon einige selbsterklärend sind, andere nicht was aber daran liegt, dass er mehr als einfach nur föhnen kann. Die Bedienungsanleitung ist verständlich aufgelistet und so habe ich die Bedienung des Haartrockners auch schnell verstanden.

Der Phillips Moisture Protect Haartrockner verfügt über Infrarotechnik, um das Haar zu analysieren und passt dementsprechend die Temperatur an. So bleibt die natürliche Feuchtigkeit erhalten. Der Moisture Protect-Schutz kann per Knopfdruck abgeschaltet werden.

Was auch toll ist, gerade wenn man Kinder hat, ist die Kältefunktion die man an- und ausschalten kann.

Zudem verfügt der Haartrockner über ein extra langes Kabel. Es ist erstaunliche 2,5 Meter lang und perfekt für mich, da ich mit meinem Alten immer eine Verlängerung brauchte. Nun kann ich direkt vor den Spiegel treten. An dem Kabel befindet sich eine praktische Öse zum aufhängen.





Technische Daten:
  • Spannung: 220 bis 240 V
  • Wattleistung: 2100 bis 2300 W
  • Kabellänge: 2,5 m
  • Motor: DC
  • 120 km/h Trockengeschwindigkeit
  • Spannungsanpassung: Nein


Funktionen:
  • 6 Gebläse-/Temperatureinstellungen mit Kaltstufe  
  • manuell abschaltbare Moisture Protect (Feuchtigkeitsschutzfunktion) 
  • Ionisierungsfunktion (verhindert Frizz und statische Aufladung) 
  • Stylingdüse 



Praxistest und Fazit: 
Da ich am Wochenende meine Haare 3x gefärbt habe und auch gleich geföhnt habe wurden meine Haare sehr in Anspruch genommen. Meine Haare sind doch etwas spröde, deshalb habe ich die Moisture Protect Schutzfunktion eingeschaltet gelassen. Dass war auch gut so, denn das Ergebnis kann sich sehen lassen. Meine Haare sahen sehr gepflegt aus und das trotz Färben und Föhnen. Nichts stand weg oder fühlte sich spröde an. Ich hoffe der Haartrockner von Philips bleibt mir lange erhalten! Er ist zwar auf Dauer etwas schwer in der Hand, aber damit kann ich mich anfreunden.


Nach meinem Test war nun meine große Tochter an der Reihe. Eigentlich lasse ich ihr Haar gerne an der Luft trocknen, da sie mittleres Haar hat was aber sehr schnell fliegt, vor allem wenn es geföhnt wird. Aber wir hatten es eilig und da musste der Haartrockner von Philips auch an ihr probiert werden. Mit seiner Kältefunktion und der Moisture Protect-Schutzfunktion, kann ich die Haare meiner Tochter gleich 2x schützen. Meine Tochter schafft es noch nicht, sich damit die Haare alleine zu trocknen, aber das ist nicht schlimm, dafür gibt es ja mich.

Als Dritte und Letzte musste auch meine Mama den Moisture Protect Haartrockner von Philips testen. Sie hatte gesehen wie ich ihn ausgepackt hatte und wurde neugierig. Bisher benutzte sie, wie auch ich, ein ganz normales No-Name-Produkt, eines was nur föhnen kann und sonst nichts weiter. Auch sie dachte immer, er erfüllt seinen Zweck auch, aber seit sie den Philips Moisture Protect Haartrockner probiert hat, ist sie genauso verliebt wie ich. Ihr Fazit: Die Haare werden durch die Power, die der Moisture Protect Haartrockner von Philips mit sich bringt, schneller aber durch die Funktionen geschützter trocken. Der Philips Moisture Protect Haartrockner ist super verarbeitet und macht auch optisch etwas her.

Ich möchte ihn nicht mehr hergeben.
***************


Liebe Tine, vielen Dank für Deine Hilfe und Unterstützung. Wie ich sehe, kam der Haartrockner genau im richtigen Moment zu Dir ins Haus. Färben kann ganz schön anstrengend sein, vor allem, wenn man vom dunklen Haarton ins helle möchte. Nun hast Du ein tolles Stylinggerät, dass Dein Haar perfekt schützt.

Natürlich musst Du keine Angst haben, dass Du den Haartrockner wieder hergeben musst, denn die Testprodukte können auch nach der Testphase behalten werden, dies sicherte Freundin Trend Lounge zu. Eventuell musst Du aber, wenn Deine Mum nun immer zum Haare föhnen vorbei kommt, öfters mal einen Kaffee kochen :) Ich wünsche Dir eine tolle und lange Zeit mit dem Philips Moisture Protect Haartrockner und denke daran, sollte etwas mit dem Gerät sein, hast Du natürlich die übliche Gewährleistung bzw. Garantie von Philips.

Der Haartrockner von Philips hat tolle Funktionen. Wie ist das bei Dir? Nutzt Du einen Haartrockner mit speziellen Eigenschaften oder kann der von Dir verwendete nur föhnen? 


Kommentare:

  1. ein toller fön, schon das design finde ich super klasse. liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich brauche auch einen neuen Föhn, dieser hier sieht super aus! lg

    AntwortenLöschen
  3. Total Klasse schaut super aus :) Lg Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich gut an. Bisher verwende ich einen einfachen Fön ohne große Programme. LG und schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  5. Wow das hört sich sehr gut an,danke für diese Vorstellung
    lg

    AntwortenLöschen
  6. Eine wundervolle Vorstellung deiner Mittesterin!!! Ich versuche meist meine Haare an der Luft zu trocknen... Ist natürlich nicht immer möglich und daher habe ich auch einen Fön von Philips mit dem ich super zufrieden bin, allerdings schon etwas älter ist!!!

    AntwortenLöschen