Dienstag, 25. November 2014

Garnier Hautklar 3in 1 Reinigung + Peeling + Maske

Juchhu, ich habe es ins Garnier Blogger-Team geschafft und darüber freue ich mich riesig. Zur Begrüßung erhielt ich eine kleine Aufmerksamkeit übersandt, eine 150 ml Tube Garnier Hautklar 3in 1 Reinigung + Peeling + Maske und genau dieses Produkt möchte ich nun vorstellen. 



Garnier Hautklar 3in 1 kann als

- Peeling,
- Maske und
- zur Hautreinigung

verwendet werden.

Diese drei Anwendungsmöglichkeiten machen diese eine Tube zu einem kleinen feinen Allrounder und damit zum Raumsparwunder im Badschrank, der Kosmetik- oder Reisetasche. Ich bin ja großer Fan von solchen platzsparenden Produkten, bzw. generell von Produkten mit Mehrfachwirkung, denn so hat Frau mit nur einer Tube schon fast alles dabei und kann sich sicher sein um auch unterwegs mit so wenig wie möglich Gepäck auf vieles vorbereitet zu sein.


Versprechen:
Die spezielle Entwicklung verspricht mit Mineralien und Salizylsäure die Bekämpfung von Hautunreinheiten sowie die Reduzierung überschüssigen Talgs, vor allem bei Fettiger- oder Mischhaut die zu Hautunreinheiten, Pickel oder Mittesserbildung neigt.


Verpackung und Inhalt:
Garnier Hautklar 3in 1 wird in der Tube angeboten, versehen mit einem Klappdeckel. So kann man die Tube praktischer Weise mit einer Hand verschließen, sie kann aber auch direkt über Kopf gelagert werden.




Von der Gestaltung mit der Wasserwelle und der farblichen Gebung in den Minttönen finde ich das Produkt optischen sehr gut gelungen und ansprechend für die junge Zielgruppe. Schon auf den ersten Blick wird der Wirkungsbereich durch den Kreis mit der 3-fach Wirkung optisch gut wiedergegeben.




Der Inhalt selbst erinnert von der Konsistenz her eher an eine Paste. Die Bimssteinpartikel sind deutlich sichtbar. Auch ein Duft ist wahrzunehmen, ich tendiere dabei zu einer leicht salzigen Note, vermischt mit Salatgurke.




Anwendung und Wirkung:
Bei der Gesichtsreinigung wird die Creme auf die angefeuchtete Gesichtshaut aufgetragen und gründlich mit Wasser abgespült. Hier klärt talgregulierender Zink die Haut tiefenwirksam und reduziert übermäßig produziertes Talg. Eine tägliche Anwendung wird angeraten.




Bei der Anwendung als Peeling wird die Creme auf das angefeuchtete Gesicht aufgetragen und mit kreisenden Bewegungen in die Haut einmassiert und gründlich wieder abgespült. Abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt, gleichzeitig Mitesser bekämpft Ein Peeling mit Garnier Hautklar 3in 1 ist täglich möglich.

Als Maske verwendet, wird die Creme auf die Gesichtshaut unter Aussparung der Augenpartie aufgetragen. Nach einer Einwirkzeit von 3 Minuten reinigt man das Gesicht gründlich mit Wasser. Hier beruhigt, reinigt und mattiert weiße Tonerde die Haut. Eine Anwendung ist 2-3 malig pro Woche möglich.




Inhaltsstoffe:
Aqua/Water, Kaolin, Glycerin, Butylene Glycol, Zea Mays Starch/Corn Starch, Cl 77891/Titanium Dioxide, Decyl Glucoside, Polyethylene, Sodium Laureth Sulfate, Chondrus Crispus (Carrageenan), PEG-7 Glyceryl Cocoate, Benzyl Salicylate, Cl 42090/Blue 1 Lake, Eucalyptus Globulus Extract/Eucalyptus Globulus Leaf Extract, Limonene, Linalool, Menthol, Phenoxyethanol, Propylene Clycol, Pumice, Salicylic Acid, Smithsonite / Smithsonite Extract, Sodium Hydroxide, Tetrasodium Edta, Xanthan Gum, ZNC, Gluconate, Parfum/Fragrance (F.I.L. B43449/1).

Garnier Hautklar 3in 1 ist dermatologisch getestet.

Für eine 150 ml-Tube bezahlt man in etwa 4,- €.


Fazit:
Ich habe Garnier Hautklar 3in 1 am liebsten als Maske verwendet. Die Haut hat sich danach gut versorgt, weich, frisch und erholt angefühlt. Da man in der Anwendung sehr sparsam ist und man lange mit einer Tube reicht, kann ich es für diesen Anwendungsbereich absolut empfehlen.

Zur Gesichtsreinigung verwende ich persönlich lieber ein in Gesichtswasser getränktes Wattepad, da ich damit gleichzeitig auch Augenlider säubern kann. Wegen der Peelingpartikel wollte ich nicht mit diesem Produkt über meine Augenlider reiben und so hätte ich Wattepad und Gesichtswasser zusätzlich benötigt, deshalb bin ich in dem Punkt bei meinem bisherigen Produkt geblieben.

Verwendet habe ich Garnier Hautklar 3in 1 auch als Peeling. Ich habe die Anwendung als angenehm empfunden, bin aber der Meinung, dass es sich leichter abspülen lassen müsste.

Vertragen habe ich dieses Produkt sehr gut. Außerdem habe ich durchaus eine Verbesserung der Haut festgestellt. Ich habe zwar weniger Mitesser oder Pickel, dafür aber Poren und die nerven auch.


Tipp:
Schau doch mal bei der Hautklar Challenge von Garnier vorbei. Neben wertvollen Infos rund zum Thema Hautpflege kannst Du Dir dort auch eine kostenlose Probe von Garnier Hautklar 3in 1 Reinigung, Peeling & Maske bestellen.


Kommentare:

  1. Ich mag Kombi-Produkte total gerne :)
    Im Bad hat man ja sowieso schon viel zu viel stehen :D
    Das Garnier Hautklar kenne ich noch nicht ... aber sobald meins leer ist probier ich das gerne auch mal aus ;)
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag die auch Vanessa benutzt die total gerne :)
    Gvlg Margit

    AntwortenLöschen
  3. Das muss ich auch mal probieren - ich merke nämlich umso älter ich werde umso mehr sehe ich aus als wäre ich in der Pubertät ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Bericht :o) Gerade solche Kombis sind immer super... Ich werde dieses Produkt am WE das erste mal verwenden, da ich vorher das "alte" erstmal aufbrauchen wollte :o)

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss diese noch ausprobieren und bin gespannt,
    lg

    AntwortenLöschen