Montag, 24. November 2014

Grünländer - mehr als nur Käse! Für uns ist er absolut familientauglich

Wie sagt der Volksmund so schön: "Käse schließt den Magen" - nun gut, zumindest macht er kleine und auch große hungrige Münder satt. Ein Stückchen Käse geht immer, deshalb darf er auch niemals bei uns im Kühlschrank fehlen. Wir mögen ihn, weil er viele wichtige Stoffe beinhaltet, die der Körper benötigt.

Ein Käsespieß in der Brotdose, das ist mein Argument wenn den Kindern der morgendliche Start mal wieder schwer fällt, so verlassen sie gerne das Haus. Da finde ich es nur praktisch, wenn es Käse nicht nur am Stück oder in Scheiben geschnitten gibt, sondern auch direkt vorgeschnitten, in kleinere Würfelchen, eine bequeme und feine Sache. Einfach die Käsewürfel mit einem Brotstück, einer Traube, einem Miniwürstchen, einer Cocktailtomate oder, oder, oder auf einen Spieß geben. Auch am Abend ist so schnell ein Essen zubereitet bei dem Kinder gerne zugreifen.




Die Spieße kann man auch in einen Apfel stecken und so aus einem Apfel einen Igel zaubern, der allerhand zu schleppen hat. Unsere Grünländer Käsewürfel dürfen jedenfalls beim Wochenendeinkauf nicht im Einkaufswagen fehlen.


"Grünländer Käsewürfel mild & nussig und Chili & Paprika"

Wer "Chili & Paprika" nicht mag, kann auch gerne bei den Doppelpacks mit den Käsewürfeln "mild & nussig " zugreifen.




Die mild-nussigen Käsewürfel gibt es auch als "to go Variante" oder für bequeme Stunden zuhause, mit Dip und praktischem Piekser. Der fruchtig-pikanten Dip wird in den Sorten Traube, Waldfrucht oder Pfirsich angeboten.

Und nun kommt ein Tipp aus der Rubrik "schon gewusst?", denn Käse schmeckt am besten, wenn er eine Temperatur von ca. 16-18° C hat. Den Käse also schon ein Stück weit vor dem Essen aus dem Kühlschrank holen. Das gilt auch für Käseaufschnitt, der ebenfalls zum Sortiment von Grünländer gehört.




Nur für kurze Zeit gibt es den Grünländer Käse in der Sorte Gartenkräuter. Hier wurde der mild-nussige Käse mit einer Auswahl erlesener Gartenkräuter verfeinert, auf Brot oder Crackern - ein Traum.




In der Rezeptauswahl von Grünländer habe ich einige Rezepte entdeckt, die zum Nachmachen einladen. Herzhafte Käsetörtchen, Birnen-Apfel Crumble oder Kräuterpfannkuchen mit Lachstatar und Räucherkäse, alles klingt sehr verführerisch, schaut doch mal vorbei.

Alle Grünländer Käsesorten sind:
- ohne Konservierungsstoffe,
- ohne künstliche Zusätze,
- garantiert kontrolliert ohne Gentechnik,
- ohne Gelatine oder tierisches Lab hergestellt,
- laktose- und glutenfrei.

Zudem sind die Verpackungen wiederverschließbar.



Fazit:
Wir lieben unseren Grünländer Käse zum Kochen, Schlemmen oder einfach pur. Der Käse von Gründländer ist für uns einfach absolut familientauglich.

Scheibe, Würfel oder Stück, was ist Deine Lieblingsform?

Kommentare:

  1. Huhu, Käse mag ich in allen Varianten sei es in Scheiben, Würfeln oder auch zum überbacken.Die Idee mit den Spießen finde ich ja klasse die gibt es bestimmt auch mal bei uns zum Abendbrot. Bislang gab es solche nämlich immer nur auf einem Buffet :-)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. oh ich liebe den käse von grünländer!!!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Grünländer ist schon lecker, da muss ich dir Recht geben. Schade, dass ich meine Kinder nicht dazu bringen kann, ihn mal zu probieren. LG Romy

    AntwortenLöschen
  4. Grünländer ist supi lecker!!! Ich liebe Käse in allen Varianten... egal ob in Würfel, in Scheiben oder aber Frischkäse... Überbacken, auf einem leckeren Brötchen oder Pur... immer ein Genuss :o)

    AntwortenLöschen
  5. Käse ich liebe Kääääääääääääseeeeeeeeeee

    AntwortenLöschen