Mittwoch, 28. Januar 2015

Choco Crossies Crispy Caramel [Produktvorstellung]

Nichts geht mehr ohne Nervennahrung! Im Moment überschlägt sich bei mir alles. Dennoch, trotz Vollzeitstelle darf die Familie nicht zu kurz kommen, der Haushalt sollte ebenfalls nicht vernachlässigt werden und einen sportlichen Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit im Büro braucht es auch noch - ja in diesen Tagen ist Nervennahrung bei mir ganz hoch im Kurs. Da konnte ich natürlich nicht an dem nun vorgestellten Produkt vorbei gehen.

Mit den Worten "wieder da!" machten mich die Choco Crossies® Crispy Caramel von Nestlé neugierig. Ich selbst bin großer Fan von Karamell und auch von den klassischen Choco Crossies®, also schien mir diese Mischung perfekt und eine der Packungen landete in meinem Einkaufswagen.


Für preislich 1,79 € fand ich das noch ganz Ok.

Dank der vorgestanzten Kontur lässt sich der Karton leicht und sauber öffnen, das finde ich ganz wichtig, denn der Karton ist außen wie innen interessant bedruckt. Würde man den Karton nun wahllos aufreißen, wäre der ganze Charme der Verpackung dahin.


Im Inneren befinden sich 2 einzelne Portionsbeutel zu 80 g Inhalt, was ich sehr praktisch finde, so nascht man doch nicht gleich zu viel auf einmal.

Die kleinen Knusperpralinen mit Milchschokoladenüberzug haben eine angenehme Größe. Man erkennt die Cornflakes sehr gut. Karamellstückchen sind nicht zu sehen und aber sich zu schmecken oder?

Die Crispy Caramel sind im Mund zwar tatsächlich sehr knusprig, mir persönlich jedoch zu knusprig. Die Mischung zwischen Conflakes und Popcorn empfinde ich als zu viel. Zwischen all dem Knusperzeugs geht nämlich die Schokolade total unter. Die Karamellstückchen sind beim Zerbeißen deutlich zu spüren und auch zu schmecken. Aber auch von der Süße her ist es zu viel.


Persönliches Fazit: 
Zu trocken, zu süß, irgendwie quitschig zwischen den Zähnen - mich persönlich konnten die Choco Crossies® Crispy Caramel nicht überzeugen. Ich werde zukünftig bei der klassischen Choco Crossies®-Sorte bleiben.

Vorteilhaft finde ich, dass sie ohne künstliche Aromen, Konservierungsstoffe und künstliche Farbstoffe zumindest laut Gesetz sind.

Kanntest Du diese Sorte bereits?


Kommentare:

  1. HuHu,
    die habe ich auch schon probiert und ich fand sie wirklich lecker wobei die herkömmliche Variante einfach
    mein Favorit bleiben wird.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe Choco Crossies und mache sie gerne auch selbst. Diese Sorte kenne ich bis jetzt noch nicht. Wird sich aber bestimmt ändern.

    LG Nicole
    würde mich über einen Besuch von dir freuen
    www.produkttraum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh je! Ich kenne die Sorte noch gar und ich glaube, ich möchte sie auch nicht kennenlernen ;-)
    Ne, mal im Ernst. Karamell ist eh nicht so mein Ding. Ich mag aber die Original Crossies sehr gerne und dabei bleib' ich lieber auch.
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. schnurps schnurps schnurps,sehr lecker!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab die Sorte heute durch Zufall entdeckt, aber zum Glück nicht mitgenommen :) Zu süß ist nicht mein Ding.
    Viele Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  6. ohh sieht lecker aus! muss ich unbedingt mal probieren. Liebe grüße <3

    AntwortenLöschen
  7. zu süß gibt's bei mir nicht, deshalb sind die sicher genau was für mich! :))
    LG und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  8. Die klassische Sorte gefällt mir immer noch am besten!
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  9. Schade, dass Dich die Sorte nicht überzeugen konnte... Ich kenne diese Variante von Choco Crossies noch gar nicht...

    AntwortenLöschen