Samstag, 21. März 2015

Gillette Fusion ProGlide Power mit revolutionärer Flexball™ Technologie

Ich frage mich oft, wann ein Produkt wohl soweit entwickelt ist, dass es einen Stand aufweist, den ich als "ausentwickelt" bezeichne. Ich staune immer wieder über gefundene Neuerungen, so auch beim neuen Gillette Fusion ProGlide Power Rasierer mit revolutionärer Flexball™ Technologie. Der ProGlide Power Rasierer an sich, ist ja schon ein guter Rasierer, nun wurde er weiterentwickelt und mit der Flexball™ Technologie ausgestattet. Über den Rossmann-Blogger Newsletter durfte wir diesen Rasierer mit seinen Neuerungen persönlich kennen lernen. Für die kostenfreie zur Überlassung des Produktes bedanken wir uns ganz herzlich.




Was ist die Flexball™ Technologie
Durch den Flexball passt sich der Rasierer an die Konturen des Gesichts an. Man(n) muss also das Gesicht nicht mehr verziehen, um an schwer erreichbare Stellen zu gelangen, denn durch seine neue Beweglichkeit von 12° nach links und rechts schafft das der Rasierer selbst.




4 Hauptklingen und eine Präzisions-Trimmerklinge sorgen für präzise Konturen und weniger Ziehen und Reißen, folglich wird die Haut bei der Rasur weniger gereizt, Rötungen und Entzündungen werden vermieden.




Auf dem obigen Bild sieht man auch gut den Lubastrip. Er zeigt durch verblassen an, wann es Zeit ist, einen Wechsel der Klinge vorzunehmen. 

Ein Pack enthält eine Klinge, eine Batterie und einen Halter. Die Kosten pro Pack liegen bei ca. 13 €.




Wozu eine Batterie?
Dank der optional zuschaltbaren Power Funktion vibriert der Rasierer und lässt Mikro-Impulse entstehen. Diese sorgen für eine optimale Gleitfähigkeit und eine noch sanftere Rasur.




Testanwendung:
Die Flexball-Technologie macht die Rasur wirklich sehr angenehm, aber auch effektiv, denn mit nur einem Zug entfernt der Rasierer ein Maximum an Härchen. 

Die Power Funktion empfindet Männe nicht als unangenehm. Im ersten Moment zwar eine kitzelige Angelegenheit für die Hand, aber man gewöhnt sich schnell daran. Das leichte Surren ist nicht störend. 

Der Rasierer selbst ist natürlich ergonomisch geformt und liegt auch dank der griffigen Noppen super in der Hand liegt. Im Vergleich zu seinen Kollegen ist er nicht gerade ein Fliegengewicht, aber auch nicht zu schwer. 

Die Klingen sind lange scharf und schneiden noch nach mehrmaliger Anwendung zuverlässig. 


Fazit:
Dieser Rasierer schafft es, die Rasur angenehm und sanft zu machen. Männe hat immer sehr mit Reizungen zu kämpfen und rasiert sich deshalb nur sehr ungern. Das ist nun anders. Der Rasierer arbeitet effektiv und hautschonend. Die Klingen haben eine recht gute Lebensdauer und können durch alle Fusion-Klingen getauscht werden. Für diesen Mehrwegrasierer lohnt es sich tatsächlich, etwas tiefer in den Geldbeutel zu greifen. 

Für uns ist dieser Rasierer ein wirklich gutes Beispiel für Weiterentwicklung, wir empfehlen ihn gerne weiter. 


Hinweis: das Produkt wurde unentgeltlich zur Verfügung gestellt. 


Kommentare:

  1. ich habe bisher auch nur gutes darüber gelesen.
    liebe sonntagsgruesse!

    AntwortenLöschen
  2. mein Mann durfte ihn auch testen und ist super zufrieden.

    AntwortenLöschen
  3. Mein Mann testet diesen Rasierer auch gerade, allerdings ohne Batterien... Ein Urteil ist allerdings noch nicht gefallen :o)

    AntwortenLöschen
  4. Hey meine Liebe,

    das klingt sehr gut. Ich werde mir diesen Rasierer für später auf alle Fälle mal vormerken.
    Mein Herr ist nämlich auch empfindlich. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  5. Auch meine bessere Hälfte ist begeistert, sind leider doch die Wechselklingen wahnsinnig teuer
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen