Dienstag, 7. April 2015

die neuen Kräuter & Bouillonwürfel von Maggi

Alles neue macht der Mai, so sagt es ein bekanntes Lied. Aber Maggi hat auch etwas neues kredenzt; Kräuter & Bouillon, der erste Bouillonwürfel mit einer extra Schicht Kräutern.




Die neuen Bouillonwürfel sind perfekt für leichte Gerichte und eigenen sich so hervorragend für die Frühlingsküche, deshalb sind sie ab sofort im Handel in folgenden 3 Sorten erhältlich:


Maggi Kräuter & Bouillon Huhn 
- Petersilie, Schnittlauch & Kerbel 

Maggi Kräuter & Bouillon Rind 
- Petersilie, Schnittlauch & Thymian 

Maggi Kräuter & Bouillon Gemüse  
- Petersilie, Schnittlauch & Kerbel




Alle 3 Sorten sind ausschließlich mit Meersalz verfeinert.

Eine Packung ergibt 4 Liter aromatische Bouillon; pro Würfel 0,5 Liter, dabei beträgt die UVP 1,69 €.

Der Vorteil der Bouillonwürfel:
- eignen sich hervorragend als Basis für Couscous, Suppen, Salatsaucen oder Marinaden 
- hebt den Eigengeschmack, anstatt ihn zu überdecken
- ist einfach zu dosieren,
- rundet Speisen geschmacklich einfach und gekonnt ab




Ich habe die Bouillonwürfel direkt ausprobieren müssen, wenn auch weniger mit einem Frühlingsgericht, aber Männe liebt nunmal Linseneintopf,  ganz egal ob es Herbst oder Frühling ist, naja und bei dem Wintereinbruch der letzten Woche, kann man auch mal Linseneintopf oder?

Für den Linseneintopf hielt ich folgende Zutaten bereit:

Eine Tasse Linsen (wichtig: kochfertig in 20 Min. ohne Einweichen), 3 Tassen Wasser, einen Würfel der Gemüse-Bouillon mit Kräutern, eine kleine gewürfelte Zwiebel, ein paar Lauchringe, eine Scheibe Kassler, 2 gewürfelte Karotten, 2 gewürfelte Kartoffeln.




Schritt 1:
Das gewürfelte Fleisch in einem Topf gut anbraten.

Schritt 2:
Zwiebeln und Lauch hinzugeben und ebenfalls kurz mit anbraten.

Schritt 3:
Kartoffel- und Karottenwürfel hinzugeben, ebenso die Linsen und das warme Wasser.

Schritt 4:
Den Bouillonwürfel hinzufügen (er löst sich, je heißer das Wasser wird).

Schritt 5:
Aufkochen lassen und bei niedriger Temperatur eine halbe Stunde köcheln lassen.

Ergebnis:
Ein toller, einfacher und wohlschmeckender Linseneintopf den man ganz nach Belieben mit Essig und/oder Zucker verfeinern kann.




Heute musste dann doch noch ein schnelles Frühlingsgericht her. Fisch in Gemüse-Sahnesauce, geschmacklich verfeinert ebenfalls mit dem Bouillon-Würfel von Maggi.




Dazu einfach den Bouillonwürfel mit den Fingern zerbröseln und unter die die Sahne mischen. Oder in warmen Wasser anlösen. Dazu Bandnudeln servieren, schmeckt immer.





Fazit:
Kochen, das mache ich inzwischen ganz gerne, aber wenn es ans Würzen geht, werde ich unsicher. Mit den Bouillonwürfeln hat man eine gute und solide Basis. Wer gerne fertige Brühen für seine Küche nutzt, der wird diese Bouillonwürfel lieben.

Schaut doch mal bei www.maggi.de und den nachfolgenden Seiten vorbei und lasst Euch von tollen Rezeptideen inspirieren.

Hinweis: Das Produkt wurde mir von Maggi unentgeltlich zur Verfügung gestellt. 



Kommentare:

  1. Da geht es Deinem Männlein wie meinem :o) Meiner liebt Linsensuppe das ganze Jahr über :o) Selbst im Hochsommer wenn er Heißhunger darauf bekommt, wird diese gemacht :o)
    Ich habe die Bouillonwürfel auch, muss mir nun nur noch etwas leckeres einfallen lassen :o)
    Ein wenig Inspiration habe ich ja nun schon von Dir erhalten :o)

    AntwortenLöschen
  2. Praktisch, wenn man kocht braucht man meistens eh beides. Werde ich gerne mal ausprobieren. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  3. die würfel klingen auf jeden fall sehr gut!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  4. Huhuu,

    das schaut ja lecker aus bei dir. Ich mag die Würfelchen auch sehr gerne und finde sie praktisch. :)

    Einen schönen Wochenteiler und herzliche Grüße - TaTi

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,
    lecker schaut es aus bei dir,die Würfel sind bestimmt klasse.
    Maggi ist klasse
    lg

    AntwortenLöschen