Sonntag, 25. Oktober 2015

kreatives Sonntags-Rätsel Nr. 43


Hallo zur 43. Runde des kreativen Sonntags-Rätsels von Sandra mit ihrem Blog always-sunny.

In der letzten Woche hatten wir dieses frühlingshafte Bild für Euch:




Natürlich habt Ihr die Tupftechnik mit den Fingerfarben alle richtig erkannt, auch die 2 Küken, die per Fingerabdruck entstanden sind und frohen Mutes über die grüne Wiese spazieren. Die Technik ist sehr gut für kleinere Kinder geeignet und zur Gestaltung individueller Karten, hier z.B. für Ostern. Aber nicht nur die Kleinen lieben diese Matscherei, auch die die Großen tupfen noch gerne. Das Auslegen mit Zeitungspapier und die Verwendung von Malerschürzen ist dabei auf jeden Fall zu empfehlen.

Für Runde Nr. 43 haben wir dieses Bild auserwählt:




Aber was ist  das?

Wir freuen uns über jeden Kommentar und wünschen Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche, bei uns beginnt der Alltag wieder, denn Ferien und Urlaub sind vorbei.

Liebe Grüße
Romy

Kommentare:

  1. Hmm...Gute Frage, was ist das für eine Technik? Die kenne ich nicht, irgendwie so was Gesprenkeltes...
    Ja, und ich sehe natürlich bunte Luftballons neben einer schönen Sonnenblume und einem Knusperhäuschen :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Romy,

    das Bild ist ein letzter Rückblick auf den Sommer, oder? Ich sehe neben dem Haus und den Luftballons eine Sonnenblume, also muss es in diese Richtung gehen. Ach ja auf der Haustür hat jemand seinen Abdruck hinterlassen ;-).

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. ich dachte erst das ist ein Dreizack, aber wahrscheinlich sind es nur die Bänder von den Luftballons. Leider erkenne ich es diesmal nicht...
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich sehe eine Sonnenblume, bunte Luftballons und ein Haus.
    Das wars. Eine gute Woche!
    LG
    Sabiene

    AntwortenLöschen
  5. Von der Technik her würde ich auf Zahnbürste tippen und das Motiv, ja, den Dreizack habe ich auch gesehen und vermute, es sind Ballonschnüre, dann natürlich eine Blume und ein Haus, nur in einen Zusammenhang kann ich es nicht bringen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich sehe das Gemälde "Sonnenblume und Luftballons an Haus mit Spinne an der Tür", hergestellt vielleicht durch das Pusten durch einen abgeknickten Strohhalm mit Riss am Knick. Sowas macht man dann am besten auch ihm Freien.
    LG Iris

    AntwortenLöschen
  7. Ein schönes Häuschen mit einer Sonnenblume und bunten Luftballons ist aus der Spritztechnik geworden.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Sonnenblume, Luftballons und Haus - die Technik kann ich allerdings nicht wirklich verorten. Sowas hat's in meiner Jugend nicht gegeben ;)

    AntwortenLöschen
  9. Dummdidumm ein dicker Drücker von uns!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen